www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Literatur » [Deutsches Reich] Deutsch-Asiatische Bank » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (5): « vorherige 1 2 3 4 [5] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen [Deutsches Reich] Deutsch-Asiatische Bank
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
svenski04   Zeige svenski04 auf Karte svenski04 ist männlich
Simbabwe-Dollar-Billiardär


images/avatars/avatar-412.jpg

Dabei seit: 11.03.2017
Beiträge: 2.266
Wohnort: Nordwestschweiz
IBNS-Mitgliedsnummer: 12338

Themenstarter Thema begonnen von svenski04
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von QQQAA
Momentan bei 2135Dollar...Respekt, schöne Ergänzung für die Sammlung
Nepper, Schlepper..Bauernfänger!


schon über 2500 Dollar

__________________
Pecunia non olet - Geld stinkt nicht!
02.12.2021 19:00 svenski04 ist offline E-Mail an svenski04 senden Beiträge von svenski04 suchen Nehmen Sie svenski04 in Ihre Freundesliste auf
Notaphilist   Zeige Notaphilist auf Karte Notaphilist ist männlich
Texas-Dollars-Zerschneider


images/avatars/avatar-1571.gif

Dabei seit: 13.09.2010
Beiträge: 5.644
Wohnort: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von wallenstein33
Ich fürchte, der ein oder andere hat es schichtweg nicht geschnallt, was da abgeht. ...., dass es eine Kopie ist.


Hallo,

das Problem wird hier nicht unbedingt das nicht schnallen sein, denn Gier frist Hirn. Die Bieter legitimieren ihre Gebote Gegenseitig. Die denken sicher, wenn die anderen bieten wird was dran sein oder so ähnlich. Naja, wers mag so sein Weihnachtsgeld zu versenken, dem sei es gegönnt. gross grinsend

Mfg der Notaphilistaugenzwinkernd

__________________
Ich suche ständig Papiergeld aller Art aus Sachsen und Altdeutschland und Noten auf Mark basierend vor 1900! winkend
Erhaltung ist egal, einfach immer alles anbieten! augenzwinkernd

02.12.2021 19:47 Notaphilist ist offline E-Mail an Notaphilist senden Beiträge von Notaphilist suchen Nehmen Sie Notaphilist in Ihre Freundesliste auf
vermeer   Zeige vermeer auf Karte vermeer ist männlich
Valkenburg-Pilger


images/avatars/avatar-1856.jpeg

Dabei seit: 04.04.2008
Beiträge: 1.687
Wohnort: über Baden lacht die Sonne, über Schwaben die ganze Welt
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

3849 Dollar …. Die teuerste Kopie aller Zeiten?

__________________
"Wenn man so sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zuläßt, hat man das Gefühl, daß er immer noch experimentiert.“
Peter Ustinov (1921-2004), engl. Schauspieler

und JA! Ich bin Vereinsmitglied , weil es mir das Forum wert ist
02.12.2021 22:49 vermeer ist offline E-Mail an vermeer senden Beiträge von vermeer suchen Nehmen Sie vermeer in Ihre Freundesliste auf
cat$man$   Zeige cat$man$ auf Karte cat$man$ ist männlich
100.000-US-Dollars-Besitzer


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 06.10.2004
Beiträge: 10.953
Wohnort: Katzenohrbach

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich sag mal so, wenn mir ein Schein als FÄLSCHUNG verkauft wird, dann gehe ich davon aus, dass das Teil zeitgenössisch ist. Und der Schein sah auch so aus, als ob er gelaufen wäre, jedenfalls in der Auktion.

__________________
Miau, ich habe gesprochen Katze Gruß Cat$Man$
Der Schein trügt, wenn es ein falscher Geldschein ist

War i ned so wiar i bin so war i a ned i

Was antwortete Mary Todd Lincoln auf die Frage nach dem Hobby ihres Mannes Abraham (XVI. Präsident)?
02.12.2021 23:19 cat$man$ ist offline Beiträge von cat$man$ suchen Nehmen Sie cat$man$ in Ihre Freundesliste auf
QQQAA
Alle-Kataloge-Besitzer


Dabei seit: 06.06.2012
Beiträge: 9.306
Wohnort: Niederbayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich sag mal so..
Wer soviel Geld für eine moderne Kopie ausgibt.
Ist nur noch dumm und blöd.
Der VK hat dies geschickt gemacht.
Wasserrand , Gebrauchsspuren usw. Was die Kopiervorlage nicht hat.
Kopie als Fälschung bezeichnet usw.
Trdm.denke ich da gibt's Ärger.
Interessant wäre wo er hin geht..
USA..China...?

Und wenn mir ein Schein als Fälschung verkauft werden soll, dann entscheide ich ich ob zeitgenössisch oder nicht.
Und welchen Sinn hätte die Fälschung einer Druckprobe gemacht.

Es könnte aber auch sein, daß der Erwerber einfach eine Kopie wollte, um die Lücke im Album zu schließen.
Es gibt ja "Sammler* die sich Kopien ins Album legen, und dafür Geld ausgeben.

__________________
Im Einkauf liegt der Gewinn!
Haufen: Gibt es solche...und solche!
Ach ja, und ich sammle Geldscheine...keine Kopien!
03.12.2021 06:04 QQQAA ist offline E-Mail an QQQAA senden Beiträge von QQQAA suchen Nehmen Sie QQQAA in Ihre Freundesliste auf
jause   Zeige jause auf Karte jause ist männlich
Kontrollnummernsammler


images/avatars/avatar-1612.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 6.542
Wohnort: Lower Bavaria
IBNS-Mitgliedsnummer: 9844
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich sag mal so....

Der VK hat das mehr als clever gedacht....
Angebot auf ebay.com - Text auf Deutsch...
Rücknahme ausgeschlossen..

Käufer wahrscheinlich ein Ami oder ein Asiate.... bis der Schein dort ist wurde das Guthaben ausgezahlt...

Es wird trotzdem ordentlich Staub aufgewirbelt werden - wer die Kohle hat um sie bei solchen Angeboten zu riskieren wird nicht kleinbeigeben... aber das werden wir wahrscheinlich nicht erfahren...

__________________

Wenn i du war - dann war i gern i


Anglizismen sind für mich ein NoGo...


03.12.2021 07:42 jause ist online E-Mail an jause senden Beiträge von jause suchen Nehmen Sie jause in Ihre Freundesliste auf
katerkarlsson katerkarlsson ist männlich


images/avatars/avatar-1876.jpg

Dabei seit: 01.12.2010
Beiträge: 914
Wohnort: Kremmen
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Denke auch.. Bei knapp 4.000 $ kann man sich durchaus schonmal in den Flieger setzen um dem VK persönlich die Finger zu brechen. Wenn es überhaupt zur Abwicklung kommt und der VK bei der Summe nicht doch kalte Füße bekommt. teuflisch lachend

__________________
Geld macht nicht glücklich - solange es anderen gehört.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von katerkarlsson: 03.12.2021 10:29.

03.12.2021 10:29 katerkarlsson ist offline E-Mail an katerkarlsson senden Beiträge von katerkarlsson suchen Nehmen Sie katerkarlsson in Ihre Freundesliste auf
svenski04   Zeige svenski04 auf Karte svenski04 ist männlich
Simbabwe-Dollar-Billiardär


images/avatars/avatar-412.jpg

Dabei seit: 11.03.2017
Beiträge: 2.266
Wohnort: Nordwestschweiz
IBNS-Mitgliedsnummer: 12338

Themenstarter Thema begonnen von svenski04
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von katerkarlsson
Denke auch.. Bei knapp 4.000 $ kann man sich durchaus schonmal in den Flieger setzen um dem VK persönlich die Finger zu brechen. Wenn es überhaupt zur Abwicklung kommt und der VK bei der Summe nicht doch kalte Füße bekommt. teuflisch lachend


Der wird sich wohl kein schlechtes Gewissen machen - er habe ja im Angebot hingewiesen, es sei eine „Fälschung“.
Käuferschutz wird wohl mit auf Hinweis auf den Hinweis im Angebot nicht greifen….eBay wird sich herausreden, dass es aufgrund des Bildes nicht erkennen kann, ob zeitgenössisch oder nicht. Zudem hat der Verkäufer nicht spezifiziert ob zeitgenössisch oder nicht - bewusst vage gehalten.
Hier hätte einem die Beschreibung stutzig machen müssen.

Bevor ich geboten hätte, hätte ich mir auch folgende Fragen gestellt:
- wieso eine Fälschung eines Musterscheines (KN 000000)
- wieso ist die Fälschung eines Musterscheines nicht kassenfrisch (oftmals sind Musterscheines

Was mich ärgert, dass solche „Angebote“ den Markt kaputt machen….

__________________
Pecunia non olet - Geld stinkt nicht!
03.12.2021 11:03 svenski04 ist offline E-Mail an svenski04 senden Beiträge von svenski04 suchen Nehmen Sie svenski04 in Ihre Freundesliste auf
svenski04   Zeige svenski04 auf Karte svenski04 ist männlich
Simbabwe-Dollar-Billiardär


images/avatars/avatar-412.jpg

Dabei seit: 11.03.2017
Beiträge: 2.266
Wohnort: Nordwestschweiz
IBNS-Mitgliedsnummer: 12338

Themenstarter Thema begonnen von svenski04
RE: [Deutsches Reich] Deutsch-Asiatische Bank Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von QQQAA
Auch meine Vermutung..jedoch schreibt B.Barth das die Banknotenausgabe 1911 aufgenommen wurde.
Gleich wieder eingestellt??


Ist zwar länger her:
Vermute mal Boris Barth in „Die deutsche Hochfinanz und die Imperialismen - Banken und Aussenpolitik vor 1914“ 1995 erschienen…

__________________
Pecunia non olet - Geld stinkt nicht!
15.01.2022 20:22 svenski04 ist offline E-Mail an svenski04 senden Beiträge von svenski04 suchen Nehmen Sie svenski04 in Ihre Freundesliste auf
svenski04   Zeige svenski04 auf Karte svenski04 ist männlich
Simbabwe-Dollar-Billiardär


images/avatars/avatar-412.jpg

Dabei seit: 11.03.2017
Beiträge: 2.266
Wohnort: Nordwestschweiz
IBNS-Mitgliedsnummer: 12338

Themenstarter Thema begonnen von svenski04
RE: [Deutsches Reich] Deutsch-Asiatische Bank Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Zusammen

Ist dieser Schein schon registriert?
5 Tael 1. März 1907, Peking-Filiale, Blankette Nr 10204.
Leicht gebraucht…

Momentan für 12‘500 Euro bei H.W. aus B.

Gruss
Sven

__________________
Pecunia non olet - Geld stinkt nicht!
18.01.2022 13:17 svenski04 ist offline E-Mail an svenski04 senden Beiträge von svenski04 suchen Nehmen Sie svenski04 in Ihre Freundesliste auf
papazwo   Zeige papazwo auf Karte papazwo ist männlich
Valkenburg-Pilger


images/avatars/avatar-257.jpg

Dabei seit: 04.07.2005
Beiträge: 1.606
Wohnort: Kerpen

RE: [Deutsches Reich] Deutsch-Asiatische Bank Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

Ja der Schein ist bekannt.
Gehört zum zweiten bekannten Bündel mit Scheinen Zwischen KN 10204 bis 10296
Neben diesem gibt es noch ein weiteres Bündel alle mit KN zwischen 1517 bis 1599

Gruß

Papazwo

__________________
www.kolonialgeld.de

suche immer und überall nach allem zu den ehemaligen deutschen Schutzgebieten!!!!
18.01.2022 14:40 papazwo ist offline E-Mail an papazwo senden Homepage von papazwo Beiträge von papazwo suchen Nehmen Sie papazwo in Ihre Freundesliste auf
svenski04   Zeige svenski04 auf Karte svenski04 ist männlich
Simbabwe-Dollar-Billiardär


images/avatars/avatar-412.jpg

Dabei seit: 11.03.2017
Beiträge: 2.266
Wohnort: Nordwestschweiz
IBNS-Mitgliedsnummer: 12338

Themenstarter Thema begonnen von svenski04
RE: [Deutsches Reich] Deutsch-Asiatische Bank Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Zusammen

Bei der kommenden Auktion Höhn ist mir Los 81 aufgefallen:
Ein blanko Check-Vordruck der DAB von 1915, Filiale Shanghai Nr 107165.
Wenn der Check verausgabt worden wäre, wäre die Summe in Dollar gewesen.

Zwar nicht eine Banknote /Notausgabe im engeren Sinn (meiner Meinung) aber vielleicht doch schönes Beiwerk.

Bildquelle Onlinekatalog

Gruss
Sven

Dateianhang:
png Bildschirmfoto 2022-04-08 um 15.25.24.png (162,34 KB, 386 mal heruntergeladen)


__________________
Pecunia non olet - Geld stinkt nicht!
08.04.2022 15:28 svenski04 ist offline E-Mail an svenski04 senden Beiträge von svenski04 suchen Nehmen Sie svenski04 in Ihre Freundesliste auf
svenski04   Zeige svenski04 auf Karte svenski04 ist männlich
Simbabwe-Dollar-Billiardär


images/avatars/avatar-412.jpg

Dabei seit: 11.03.2017
Beiträge: 2.266
Wohnort: Nordwestschweiz
IBNS-Mitgliedsnummer: 12338

Themenstarter Thema begonnen von svenski04
RE: [Deutsches Reich] Deutsch-Asiatische Bank Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen Zusammen

Falls der Schein noch nicht in der Literatur registriert wird:
DAB 1 Dollar 01.03.1907, Tsingtau, KN 54753. Sieht wie ein gelaufenes Exemplar aus.

Für die Finanzkräftigeren unter uns: der Schein wird an der Emporium Auktion unter Los 4347 versteigert.


Unter Los 4348 wird noch ein DAB 5 Dollar 01.03.1907 versteigert.
Da sehe ich nicht, ob es sich um eine Blankette oder gelaufenes Exemplar (und folglich die KN) handelt. Die Filiale sehe ich auch nicht, da dieser Schein im Gegensatz zum vorerwähnten Exemplar nicht im Artikel bei geldscheine-online abgebildet ist.

Grüsse
Sven

__________________
Pecunia non olet - Geld stinkt nicht!
19.10.2022 09:51 svenski04 ist offline E-Mail an svenski04 senden Beiträge von svenski04 suchen Nehmen Sie svenski04 in Ihre Freundesliste auf
QQQAA
Alle-Kataloge-Besitzer


Dabei seit: 06.06.2012
Beiträge: 9.306
Wohnort: Niederbayern

RE: [Deutsches Reich] Deutsch-Asiatische Bank Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Beide Tsingtau, der 5 er KN 74952, gelaufene saubere Scheine.
Nach langer Zeit wieder mal eine auktion wo es gutes gibt.
einen 50er 1882 in Top Qualität..*zucker*
dann 5Stück 10er Bäuerin vom Bündel, wer da noch keinen unc hat, da würde ich zuschlagen. Günstig ausgerufen I- für 1800.
Bund nach langem wieder mal ein Liberty, glaube die Nummer hatte ich mal.
Eine Roten in I!
Schöne Sachen, kommt selten vor, aber bin etwas begeistert.

__________________
Im Einkauf liegt der Gewinn!
Haufen: Gibt es solche...und solche!
Ach ja, und ich sammle Geldscheine...keine Kopien!
19.10.2022 10:41 QQQAA ist offline E-Mail an QQQAA senden Beiträge von QQQAA suchen Nehmen Sie QQQAA in Ihre Freundesliste auf
Notaphilist   Zeige Notaphilist auf Karte Notaphilist ist männlich
Texas-Dollars-Zerschneider


images/avatars/avatar-1571.gif

Dabei seit: 13.09.2010
Beiträge: 5.644
Wohnort: Sachsen

RE: [Deutsches Reich] Deutsch-Asiatische Bank Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von QQQAA
Beide Tsingtau, der 5 er KN 74952, gelaufene saubere Scheine.
Nach langer Zeit wieder mal eine auktion wo es gutes gibt.
einen 50er 1882 in Top Qualität..*zucker*
dann 5Stück 10er Bäuerin vom Bündel, wer da noch keinen unc hat, da würde ich zuschlagen. Günstig ausgerufen I- für 1800.
Bund nach langem wieder mal ein Liberty, glaube die Nummer hatte ich mal.
Eine Roten in I!
Schöne Sachen, kommt selten vor, aber bin etwas begeistert.


Hallo,

schön sind die Sachen schon, jedoch finde ich in diesem Auktionshaus nicht mehr zeitgemäß, dass immer nur eine Seite der angebotenen Stücke dargestellt wird. Gerade bei hochpreisigen Stücken sind beide Seiten Verkaufsentscheidend, denn nur "Einseitig" hat es für mich den Charakter die Katze im Sack zu kaufen. gross grinsend Sicher kann man auch Bilder erfragen, aber das ist meiner Meinung nach suboptimal.
zB. gerade beim 1882er sind beide Seiten wichtig, da es von dieser Note sehr sehr viele Fälschungen gab. augenzwinkernd

Mfg der Notaphilistaugenzwinkernd

__________________
Ich suche ständig Papiergeld aller Art aus Sachsen und Altdeutschland und Noten auf Mark basierend vor 1900! winkend
Erhaltung ist egal, einfach immer alles anbieten! augenzwinkernd

20.10.2022 21:13 Notaphilist ist offline E-Mail an Notaphilist senden Beiträge von Notaphilist suchen Nehmen Sie Notaphilist in Ihre Freundesliste auf
Marcel Marcel ist männlich
Reisebank-Besucher


images/avatars/avatar-1778.jpg

Dabei seit: 12.11.2017
Beiträge: 146
Wohnort: Erzgebirge

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da stimme ich dir zu. Wenn man sich wenigstens auf den Erhaltungsgrad verlassen könnte, aber da wird gerne mal auf die bessere Erhaltung aufgerundet. Ein Schein, wie du schon sagst zeigt sein wahres Gesicht auf der Rückseite. Ich hatte mal bei Gärtner einen 10 Bio bestellt, da wurde aus einer ll eine lV weil ein 3 mm Riss übersehen wurde. Aber gut. Es scheint ja mal wieder vernünftige Ware auf den Markt zu kommen.

Gruß Marcel
20.10.2022 22:30 Marcel ist offline E-Mail an Marcel senden Beiträge von Marcel suchen Nehmen Sie Marcel in Ihre Freundesliste auf
Hercule Hercule ist männlich


Dabei seit: 08.02.2006
Beiträge: 621
Wohnort: OWL

RE: [Deutsches Reich] Deutsch-Asiatische Bank Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Notaphilist

Hallo,

schön sind die Sachen schon, jedoch finde ich in diesem Auktionshaus nicht mehr zeitgemäß, dass immer nur eine Seite der angebotenen Stücke dargestellt wird. Gerade bei hochpreisigen Stücken sind beide Seiten Verkaufsentscheidend, denn nur "Einseitig" hat es für mich den Charakter die Katze im Sack zu kaufen. gross grinsend Sicher kann man auch Bilder erfragen, aber das ist meiner Meinung nach suboptimal.
zB. gerade beim 1882er sind beide Seiten wichtig, da es von dieser Note sehr sehr viele Fälschungen gab. augenzwinkernd

Mfg der Notaphilistaugenzwinkernd


Da kann ich helfen. Im Katalog sind zu dem Schein beide Seiten abgebildet. Fängt dort aber gleich beim Schätzpreis an.
Außerdem im Zuge der der aktuellen Situation allgemein steigender Preise sehen...blabla...
25% Aufgeld.

?????

Dateianhang:
jpg Ros8.jpg (135,16 KB, 118 mal heruntergeladen)
21.10.2022 21:31 Hercule ist offline E-Mail an Hercule senden Beiträge von Hercule suchen Nehmen Sie Hercule in Ihre Freundesliste auf
Seiten (5): « vorherige 1 2 3 4 [5] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Literatur » [Deutsches Reich] Deutsch-Asiatische Bank

Impressum

Datenschutzerklärung / Einwilligungserklärung

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH