www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Andere Sammelgebiete » Sonstige Sammelgebiete » Leistungsfähigkeit der Post » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Leistungsfähigkeit der Post
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Huehnerbla   Zeige Huehnerbla auf Karte Huehnerbla ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1843.jpg

Dabei seit: 17.12.2003
Beiträge: 10.650
Wohnort: Mittelschwaben
IBNS-Mitgliedsnummer: ja

Leistungsfähigkeit der Post Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier kann man am praktischen Beispiel sehen, wie leistungsfähig die Post früher war.
Als Beispiel eine Postkarte von Leipheim nach Hopfen im Allgäu.
Zur Orientierung:
Leipheim gehört heute zum Landkreis Günzburg und liegt ca. 20 km östlich von Ulm. Die Post befand sich 1899 in ca. 100 m Enfernung zum Bahnhof.
Hopfen gehört heute nach Stiefenhofen und liegt ca. 20 km östlich von Lindau. Die Post befand sich 1899 im Bahnhof Harbatzhofen (ab 1904 offiziell Harbatshofen geschrieben), der diensthabende Beamte im Bahnhof war Bahn- und Postexpeditor in Personalunion.

Die Postkarte wurde laut Stempel am 11. September 1899 am Nachmittag zwischen 16 und 17 Uhr in Leipheim aufgegeben. Der nächste Stempel zeigt, dass die Karte nach am gleichen Tag, zwischen 17 und 18 Uhr, im 20 km entfernten Neu-Ulm umgeladen wurde. Von dort aus musste die Karte dann ca. 100 km Richtung Süden. Am Bahnhof Harbatzhofen wurde sie am 12. September morgens zwischen 6 und 7 Uhr registriert. Wenn man die Gepflogenheiten der Königlich Bayerischen Post in dieser Zeit berücksichtigt, dann erhielt die Käsefabrikantentochter Kreszenzia, die als Emfängerin angegeben ist, die Karte am 12. September spätestens um 10 Uhr. Laufzeit also maximal 18 Stunden.

Dateianhang:
jpg BILD.jpg (52 KB, 534 mal heruntergeladen)


__________________
Mitglied im Internationalen Banknoten-Sammlerverein banknotesworld e.V.
-
Fachliteratur kann man nie genug haben.
19.09.2008 22:22 Huehnerbla ist offline E-Mail an Huehnerbla senden Beiträge von Huehnerbla suchen Nehmen Sie Huehnerbla in Ihre Freundesliste auf
str42   Zeige str42 auf Karte str42 ist männlich
Super Moderator


Dabei seit: 31.01.2005
Beiträge: 8.835
Meine eBay-Auktionen:


RE: Leitungsfähigkeit der Post Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja ist schon manchmal beeindruckend.

Wir haben hier auch noch einen Stapel Karten von ca. 1903 - 1908 liegen, die meist von Florenz nach Hildesheim gingen, Zeit zwischen den Stempeln meist zwei bis drei Tage.

Ist heute auch nicht schneller...

__________________
No good deed ever goes unpunished. (285th Ferengi Rule of Acquisition)
19.09.2008 22:49 str42 ist offline E-Mail an str42 senden Beiträge von str42 suchen Nehmen Sie str42 in Ihre Freundesliste auf
nick1k nick1k ist männlich
Sammlung-in-Fort Knox-Bewahrer


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 22.01.2004
Beiträge: 8.319
Wohnort: terra

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich kann´s mir einfach nicht verkneifen... gross grinsend

Zitat:
Original von str42
Ist heute auch nicht schneller...

Anders formuliert: Die waren früher schon mal schneller...
...wenn man damalig technische Möglichkeiten in Betracht zieht!

Grüße lächelnd augenzwinkernd
nick1k

__________________
Bekanntlich steht die glänzende Situation eines Staates immer in einem gerechten Verhältnis zur Höhe seiner Schulden
HONORÉ DE BALZAC (1799-1850)
19.09.2008 22:54 nick1k ist offline E-Mail an nick1k senden Beiträge von nick1k suchen Nehmen Sie nick1k in Ihre Freundesliste auf
Monique Monique ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-772.jpg

Dabei seit: 31.10.2005
Beiträge: 9.776
Wohnort: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich muß da mal was Positives sagen. Den neusten 50-Dollar-Schein von den Ostkariben hatte ich direkt von einem Händler aus St. Kitts ersteigert. Postzeit lt. eigener Angabe 12-14 Tage. Brief wurde am 11.09. in Basseterre aufgegeben und war gestern in meinem Schließfach. Damit hatte ich wirklich nicht gerechnet. 7 Tage von St. Kitts und Schein absolut unc. Alle Achtung. Das gibt auf alle Fälle eine gute Bewertung.

Gruß Steffen

__________________
Auch unter den Lappen gibt es Lumpen.
19.09.2008 23:03 Monique ist offline Beiträge von Monique suchen Nehmen Sie Monique in Ihre Freundesliste auf
sigi sigi ist männlich


images/avatars/avatar-63.jpg

Dabei seit: 09.12.2003
Beiträge: 2.933
Wohnort: Bayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

mein High-light war vor kurzem ein Brief aus Kanada: drei Tage augenzwinkernd

__________________
sigi - ein Valkenburg-Pilger
19.09.2008 23:52 sigi ist offline E-Mail an sigi senden Beiträge von sigi suchen Nehmen Sie sigi in Ihre Freundesliste auf
vsg-man   Zeige vsg-man auf Karte vsg-man ist männlich


Dabei seit: 19.12.2006
Beiträge: 560

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von sigi
mein High-light war vor kurzem ein Brief aus Kanada: drei Tage augenzwinkernd

Ich hatte jetzt einen Brief aus den USA auch in 3 Tagen fröhlich Fand ich prima!
Gruß
Matthias(vsg-man)
20.09.2008 09:43 vsg-man ist offline E-Mail an vsg-man senden Beiträge von vsg-man suchen Nehmen Sie vsg-man in Ihre Freundesliste auf
Lord Vader   Zeige Lord Vader auf Karte Lord Vader ist männlich
100.000-US-Dollars-Besitzer


images/avatars/avatar-1519.gif

Dabei seit: 29.05.2005
Beiträge: 11.548
Wohnort: Österreich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Positiv war der Brief vom Captain - dauerte nur 3 Tage händeklatschend

Negativ war der Brief aus GB Abgeschickt am 8.8, angekommen am 17.9 bong-bong

__________________
Gruß
Roland
20.09.2008 10:51 Lord Vader ist offline E-Mail an Lord Vader senden Beiträge von Lord Vader suchen Nehmen Sie Lord Vader in Ihre Freundesliste auf
Monique Monique ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-772.jpg

Dabei seit: 31.10.2005
Beiträge: 9.776
Wohnort: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus,

seit 01.01.2011 ist die Leistungsfähigkeit der Post bei uns etwas eingeschränkt. Die eigentlich zentrale Postfiliale ist zu. Was ich lange nicht wußte. Es war gar keine Postfiliale, sondern eine Filiale der Postbank und die Post nur Mieter. Aus Rentabilitätsgründen wurde nun die Postbankfiliale zu gemacht und die Post mußte sich was Neues suchen. Der Postdienst wird jetzt von einem Schreibwarenladen übernommen. So weit, so gut. Jetzt komm ich aber nur noch zu den Öffnungszeiten des Papierladens an mein Schließfach, und nicht zu jeder Tageszeit. unglücklich
Schlimmer sind jedoch die Postsparkunden dran (darunter viele ältere Leute). Die müssen jetzt 20 km in die nächste Stadt fahren, um auf ihrem Sparbuch Geld zu transferieren.

Gruß Steffen

__________________
Auch unter den Lappen gibt es Lumpen.
12.01.2011 00:16 Monique ist offline Beiträge von Monique suchen Nehmen Sie Monique in Ihre Freundesliste auf
Lord Vader   Zeige Lord Vader auf Karte Lord Vader ist männlich
100.000-US-Dollars-Besitzer


images/avatars/avatar-1519.gif

Dabei seit: 29.05.2005
Beiträge: 11.548
Wohnort: Österreich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ist bei uns nicht anders bong-bong


Im Bezirk gibt es nur mehr 3 Postämter, alle anderen wurden geschlossen ...

Dort wo kein Postpartner gefunden wurde, müssen die Leute auch bis zu 15km in die Bezirksstadt fahren.

Unser Postamt wird auch im Feber geschlossen, aber der neue Postpartner wird unsere Apotheke und die ist schräg gegenüber von mir, hat auch Samstags offen und abends bis 19 Uhr - für mich also nur Vorteile freudig

__________________
Gruß
Roland
12.01.2011 00:42 Lord Vader ist offline E-Mail an Lord Vader senden Beiträge von Lord Vader suchen Nehmen Sie Lord Vader in Ihre Freundesliste auf
hafikoe hafikoe ist männlich
Disney-Dollars-Sammler


images/avatars/avatar-2.jpg

Dabei seit: 29.06.2010
Beiträge: 414
Wohnort: Köln
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Monique
seit 01.01.2011 ist die Leistungsfähigkeit der Post bei uns etwas eingeschränkt. Die eigentlich zentrale Postfiliale ist zu.

Auch hier in Porz sind in den letzten Jahren alle Postfilialen bis auf eine einzige "gestorben", und es waren immerhin einmal 10 an der Zahl.
Jetzt gibt es nur noch Agenturen und PostPoints mit eingeschränktem Service.
Und wenn ich richtig informiert bin, sollen alle Postfilialen in den nächsten 2-3 Jahren von der Bildfläche verschwinden, und der Service wird outgesourct. unglücklich

hafikoe

__________________
Gruß
Hans

________________________________________________________
Träume nicht Dein Leben - Lebe Deinen Traum
12.01.2011 10:13 hafikoe ist offline E-Mail an hafikoe senden Beiträge von hafikoe suchen Nehmen Sie hafikoe in Ihre Freundesliste auf
nick1k nick1k ist männlich
Sammlung-in-Fort Knox-Bewahrer


images/avatars/avatar-850.jpg

Dabei seit: 22.01.2004
Beiträge: 8.319
Wohnort: terra

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Monique
Schlimmer sind jedoch die Postsparkunden dran (darunter viele ältere Leute). Die müssen jetzt 20 km in die nächste Stadt fahren, um auf ihrem Sparbuch Geld zu transferieren.

Wieso schlimmer? kopfkratzend
Ich weiß gar nicht was Du willst? Es ist doch viel effektiver, wenn alle Kunden einzeln die 40 km hin und wieder zurück fahren, statt das einer der Deutschen Post AG vor Ort die Wege kurz hält: Die alten Leute kommen endlich mal raus in die Stadt, haben was zu tun, haben keine dummen Gedanken, tragen ihr Geld in die Stadt und die hiesigen lokalen Geschäfte werden ganz im Sinne der zentralen Supermärkte wegen besagter Rentabilitätsgründen nebenbei endlich auch gleich dicht gemacht. Wer denkt denn sonst an sie oder die Mineralölkonzerne? Das füllt außerdem den ÖPNV, sofern es den bei Dir gibt. Wenn nicht, dann verkaufen eben die Automobilkonzerne ein paar Wagen mehr. Straßen und Schienen müssen gebaut und instand gehalten werden, kurz ein einziges Konsumförderungsprogramm! Die Wirtschaft brummt und alles ist paletti. Den Firmen geht´s gut und Leute wie Herr Klaus Z. müssen geradezu für solch weitsichtige Entscheidungen entsprechend belohnt werden. Mit diesem Geld werden übrigens wieder die armen Banken und deren Angestellte in bestimmten, nicht näher genannten Ländern gefördert, für deren Kontoeröffnungen wir alle nicht genug in der Tasche haben. Schließlich muß ja einer auch den Sprit bezahlen... cool

Grüße lächelnd augenzwinkernd
nick1k

__________________
Bekanntlich steht die glänzende Situation eines Staates immer in einem gerechten Verhältnis zur Höhe seiner Schulden
HONORÉ DE BALZAC (1799-1850)
12.01.2011 11:33 nick1k ist offline E-Mail an nick1k senden Beiträge von nick1k suchen Nehmen Sie nick1k in Ihre Freundesliste auf
Huehnerbla   Zeige Huehnerbla auf Karte Huehnerbla ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1843.jpg

Dabei seit: 17.12.2003
Beiträge: 10.650
Wohnort: Mittelschwaben
IBNS-Mitgliedsnummer: ja

Themenstarter Thema begonnen von Huehnerbla
Vor 100 Jahren Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

vor 100 Jahren, das passten selbst noch die Briefmarken zu den Ansichtskarten.
Hier eine Ansichtskarte aus München mit passender Briefmarke (gelaufen am 18. September 1911).

Dateianhänge:
jpg BILD1.jpg (137 KB, 337 mal heruntergeladen)
jpg BILD3.jpg (19,16 KB, 332 mal heruntergeladen)


__________________
Mitglied im Internationalen Banknoten-Sammlerverein banknotesworld e.V.
-
Fachliteratur kann man nie genug haben.
12.01.2011 15:50 Huehnerbla ist offline E-Mail an Huehnerbla senden Beiträge von Huehnerbla suchen Nehmen Sie Huehnerbla in Ihre Freundesliste auf
freiberger
Druckplattenvariantensammler


images/avatars/avatar-575.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 5.423
Wohnort: Uckermark

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

An jetzt weht ein anderer Wind bei der Post

„Der Postbote darf jetzt einfach eure Pakete öffnen – wenn er darin Drogen oder Waffen vermutet. Am Freitag verabschiedete der Bundestag eine Gesetzesänderung, die es Postboten erlaubt, verdächtige Pakete zu öffnen. Paketdienstleister, deren Mitarbeiter diese Pflicht verletzen, sollen mit einer Geldbuße von bis zu 500.000 Euro bestraft werden können.“ siehe Quelle

Privatsphäre oder Postgeheimnis? Das passt nicht zur Agenda und wird einfach kurzerhand abgeschafft. Um die völlige Überwachung der Menschen voranzutreiben, werden gerne Terror, Drogen, Geldwäsche o.Ä. vorgeschoben. Wer bei solchen Gesetzen noch immer glaubt, sie würden ihn nicht betreffen, weil er mit Drogen nichts am Hut hat, sollte sich bewusst machen, dass es darum nicht geht und Postboten, Supermarktmitarbeiter, Nachbarn & Co. als Stasi-Spitzel vom System missbraucht werden, um jeden einzelnen von uns in sämtlichen Bereichen zu kontrollieren.

__________________
Schwedter Münzverein e.V.
13.02.2021 22:19 freiberger ist offline E-Mail an freiberger senden Homepage von freiberger Beiträge von freiberger suchen Nehmen Sie freiberger in Ihre Freundesliste auf
str42   Zeige str42 auf Karte str42 ist männlich
Super Moderator


Dabei seit: 31.01.2005
Beiträge: 8.835
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von freiberger
An jetzt weht ein anderer Wind bei der Post

„Der Postbote darf jetzt einfach eure Pakete öffnen – wenn er darin Drogen oder Waffen vermutet. [...].“


...in deiner Quelle steht etwas von unzustellbaren Paketen.

Es geht darum, dass Post und Paketdienste unzustellbare Briefe und Pakete öffnen.
Das machen sie schon seit Jahren um zu schauen, ob sich aus dem Inhalt ein eventueller Empfänger oder Absender ermitteln läßt.

Aufgrund des Postgeheimnisses durften dabei Funde von illegalem Inhalt (Drogen, Waffen, etc.) bisher *nicht* an die Polizei übergeben werden. Das (und nur das) soll sich nun ändern.

Es heisst wörtlich:

Zitat:

Dabei gehe es um Sendungen, bei denen zureichende tatsächliche Anhaltspunkte dafür bestehen, dass mit ihnen Straftaten nach dem Betäubungsmittelgesetz, dem Neue-psychoaktive-Stoffe-Gesetz, dem Arzneimittelgesetz, dem Antidoping-Gesetz, dem Waffengesetz oder dem Sprengstoffgesetz begangen werden. Unternehmen, deren Mitarbeiter diese Pflicht verletzen, können mit einer Geldbuße von bis zu 500.000 Euro bestraft werden können.


Dein Paketbote wird dazu in der Regel keine Zeit haben.

__________________
No good deed ever goes unpunished. (285th Ferengi Rule of Acquisition)
13.02.2021 22:51 str42 ist offline E-Mail an str42 senden Beiträge von str42 suchen Nehmen Sie str42 in Ihre Freundesliste auf
Huehnerbla   Zeige Huehnerbla auf Karte Huehnerbla ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1843.jpg

Dabei seit: 17.12.2003
Beiträge: 10.650
Wohnort: Mittelschwaben
IBNS-Mitgliedsnummer: ja

Themenstarter Thema begonnen von Huehnerbla
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von freiberger
Der Postbote darf jetzt einfach eure Pakete öffnen – wenn er darin Drogen oder Waffen vermutet. siehe Quelle

Hallo

das steht so weder in der angegebenen Quelle noch im Gesetz.

__________________
Mitglied im Internationalen Banknoten-Sammlerverein banknotesworld e.V.
-
Fachliteratur kann man nie genug haben.
13.02.2021 22:56 Huehnerbla ist offline E-Mail an Huehnerbla senden Beiträge von Huehnerbla suchen Nehmen Sie Huehnerbla in Ihre Freundesliste auf
katerkarlsson katerkarlsson ist männlich


images/avatars/avatar-1765.jpg

Dabei seit: 01.12.2010
Beiträge: 805
Wohnort: Berlin
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da hast Du glaube ich etwas missverstanden. Pakete die z.B. unzustellbar sind, weil die Adresse mutmaßlich nicht korrekt ist, und die aufgrund fehlender Absenderangaben nicht retourniert werden können, wurden immer schon geöffnet, um ggf. im Paket Hinweise zu Empfänger oder Absender zu finden. Auch beschädigte Pakete wurden ggf. geöffnet und neu oder nachverpackt. Das macht aber nicht der Postbote, da gibt es entsprechend autorisiertes Personal.

__________________
Geld macht nicht glücklich - solange es anderen gehört.

www.banknotensammlung.jimdo.com
13.02.2021 22:58 katerkarlsson ist offline E-Mail an katerkarlsson senden Homepage von katerkarlsson Beiträge von katerkarlsson suchen Nehmen Sie katerkarlsson in Ihre Freundesliste auf
WELTBANKNOTEN
Administrator


images/avatars/avatar-1821.jpg

Dabei seit: 24.12.2007
Beiträge: 9.500

Achtung unzustellbare Sendungen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

... immer mit der Ruhe... fröhlich

In dem Artikel, über welchen man mit dem von dir angegebenen Link gelangt, heißt es [...] Nun hat der Bundestag ein Gesetz verabschiedet, das Postboten dazu verpflichtet, unzustellbare oder beschädigte Sendungen mit illegalem Inhalt der Polizei zu übergeben [...]. Insofern dürfen die Mitarbeiter nichts so einfach öffnen - schließlich gilt ja nach wie vor das Postgeheimnis.

Es bezieht sich eher auf diese Situationen:
    - Wenn der angegebene Empfänger nicht ermittelt werden kann, oder eine Sendung nicht zustellbar ist, geht sie in der Regel zurück an den Absender; befindet sich allerdings außen auf der Sendung keine Absenderangabe, so darf die Post - hierfür gibt es eine eigene Abteilung - die Sendung öffnen, um den Absender zwecks Rücksendung zu ermitteln. Der aus diesem Grund geöffneten Sendung muss ein entsprechendes Schreiben beigefügt werden, bevor es an die ermittelte Adresse zurück gesendet wird. Sollte sich bei diesem Prozedere herausstellen, dass sich illegaler Inhalt in der Sendung befindet, gilt jetzt diese neue Regelung.

    - Wenn die Verpackung einer Sendung beschädigt ist, wird diese umverpackt, damit der Inhalt daraus nicht während des weiteren Transports verloren geht – dabei wird seitens der Post ebenfalls mittels entsprechend bedruckter Kartons, Aufkleber, Klebeband, etc. auf die Umverpackung hingewiesen. Sollte sich bei diesem Prozedere herausstellen, dass sich illegaler Inhalt in der Sendung befindet, gilt jetzt diese neue Regelung.
Eigenmächtiges Öffnen und Kontrollieren der Sendungen ist den Paketdienstleistern nicht gestattet; deswegen werden ja auch Sendungen aus dem Ausland – wenn - vom Zoll und nicht von der Post für eine Überprüfung auf Verzollungspflicht geöffnet und dann der Post übergeben, welche die gegebenenfalls zu erhebenden Steuern und/oder Zollgebühren bei Zustellung kassiert.

Im Prinzip ändert sich nicht wirklich was, außer dass jetzt halt eine Geldbuße droht, die es vorher so nicht gab.

Viele Grüße
WELTBANKNOTEN
13.02.2021 23:03 WELTBANKNOTEN ist offline E-Mail an WELTBANKNOTEN senden Beiträge von WELTBANKNOTEN suchen Nehmen Sie WELTBANKNOTEN in Ihre Freundesliste auf
str42   Zeige str42 auf Karte str42 ist männlich
Super Moderator


Dabei seit: 31.01.2005
Beiträge: 8.835
Meine eBay-Auktionen:


RE: unzustellbare Sendungen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Als Gesetzestext liest sich das dann so:

Zitat:

9. Nach § 39 Absatz 4 wird folgender Absatz 4a eingefügt:
„(4a) Ein nach Absatz 2 Verpflichteter hat der zustän-digen Strafverfolgungsbehörde eine Postsendung, über deren Inhalt er sich nach Absatz 4 Satz 1 Kenntnis ver-schafft hat, unverzüglich zur Nachprüfung vorzulegen, wenn zureichende tatsächliche Anhaltspunkte dafür be-stehen, dass mit der Postsendung eine strafbare Hand-lung nach
1. den §§ 29 bis 30b des Betäubungsmittelgesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 1. März 1994 (BGBl. I S. 358), das zuletzt durch Artikel 4 des Gesetzes vom 30. November 2020 (BGBl. I S. 2600) geändert worden ist,
2. § 4 des Neue-psychoaktive-Stoffe-Gesetzes vom 21. November 2016 (BGBl. I S. 2615), das zuletzt durch Artikel 1 der Verordnung vom 3. Juli 2020 (BGBl. I S. 1555) geändert worden ist,
3. § 19 des Grundstoffüberwachungsgesetzes vom 11. März 2008 (BGBl. I S. 306), das zuletzt durch Arti-kel 92 der Verordnung vom 19. Juni 2020 (BGBl. I S. 1328) geändert worden ist,
4. den §§ 95 und 96 des Arzneimittelgesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 12. Dezember 2005 (BGBl. I S. 3394), das zuletzt durch Artikel 5 des Gesetzes vom 9. Dezember 2020 (BGBl. I S. 2870) geändert worden ist,
5. § 4 des Anti-Doping-Gesetzes vom 10. Dezember 2015 (BGBl. I S. 2210), das zuletzt durch Artikel 1
– 9 –
der Verordnung vom 3. Juli 2020 (BGBl. I S. 1547) geändert worden ist,
6. den §§ 51 und 52 des Waffengesetzes vom 11. Ok-tober 2002 (BGBl. I S. 3970, 4592; 2003 I S. 1957), das zuletzt durch Artikel 228 der Verordnung vom 19. Juni 2020 (BGBl. I S. 1328) geändert worden ist,
7. den §§ 40 und 42 des Sprengstoffgesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 10. September 2002 (BGBl. I S. 3518), das zuletzt durch Artikel 232 der Verordnung vom 19. Juni 2020 (BGBl. I S. 1328) geändert worden ist,
8. den §§ 19 bis 21 und 22a des Gesetzes über die Kontrolle von Kriegswaffen in der Fassung der Be-kanntmachung vom 22. November 1990 (BGBl. I S. 2506), das zuletzt durch Artikel 36 der Verord-nung vom 19. Juni 2020 (BGBl. I S. 1328) geändert worden ist,
9. § 13 des Ausgangsstoffgesetzes vom 3. Dezember 2020 (BGBl. I S. 2678),
in der jeweils geltenden Fassung begangen wird. Das Postgeheimnis nach Artikel 10 des Grundgesetzes wird insoweit eingeschränkt.“ ‘
b) Die bisherige Nummer 2 wird gestrichen.


Quelle: https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Downloa...ionFile&v=6

__________________
No good deed ever goes unpunished. (285th Ferengi Rule of Acquisition)
13.02.2021 23:10 str42 ist offline E-Mail an str42 senden Beiträge von str42 suchen Nehmen Sie str42 in Ihre Freundesliste auf
freiberger
Druckplattenvariantensammler


images/avatars/avatar-575.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 5.423
Wohnort: Uckermark

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja unzustellbar......

..... stellt Euch vor, ihr kauft Banknoten für Summe x.
Paket nicht richtig adressiert, und den Rest kann man sich dann denken.....

__________________
Schwedter Münzverein e.V.
13.02.2021 23:42 freiberger ist offline E-Mail an freiberger senden Homepage von freiberger Beiträge von freiberger suchen Nehmen Sie freiberger in Ihre Freundesliste auf
WELTBANKNOTEN
Administrator


images/avatars/avatar-1821.jpg

Dabei seit: 24.12.2007
Beiträge: 9.500

RE: unzustellbare Sendungen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von freiberger

..... stellt Euch vor, ihr kauft Banknoten für Summe x.
Paket nicht richtig adressiert, und den Rest kann man sich dann denken.....

Das ist aber dann das Problem des Verkäufers, denn wenn du das Einschreiben oder Paket nicht zugestellt bekommst, hat der Zusteller ja keine Unterschrift von dir, welche den Empfang quittiert.

Viele Grüße
WELTBANKNOTEN
14.02.2021 00:14 WELTBANKNOTEN ist offline E-Mail an WELTBANKNOTEN senden Beiträge von WELTBANKNOTEN suchen Nehmen Sie WELTBANKNOTEN in Ihre Freundesliste auf
Fischi§   Zeige Fischi§ auf Karte Fischi§ ist männlich


images/avatars/avatar-1333.gif

Dabei seit: 05.11.2005
Beiträge: 486
Wohnort: Mecklenburg/Thüring en
Meine eBay-Auktionen:


Die Wege sind lang und unergründlich... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin, moin

Gestern hat uns eine Postkarte aus Cuba erreicht händeklatschend die Freunde vor einem (!) Jahr dort für uns abgesendet haben... kopfkratzend

Eine Abstempelung war leider nicht vorhanden....an einen Fake glaube ich nicht, da mir der Briefzusteller unsere Post persönlich in die Hand drückte...

Gruß Fischi

__________________
Suche Notgeldscheine von Heiligenstadt, Duderstadt, Dingelstädt, Worbis und Rostock, sowie Länderbanknoten von Meckl.-Schw., Meckl.-Strelitz und Thüringen winkend
14.02.2021 14:28 Fischi§ ist offline E-Mail an Fischi§ senden Beiträge von Fischi§ suchen Nehmen Sie Fischi§ in Ihre Freundesliste auf
WELTBANKNOTEN
Administrator


images/avatars/avatar-1821.jpg

Dabei seit: 24.12.2007
Beiträge: 9.500

RE: Die Wege sind lang und unergründlich... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Fischi§

[...] Gestern hat uns eine Postkarte aus Cuba erreicht händeklatschend die Freunde vor einem (!) Jahr dort für uns abgesendet haben... kopfkratzend [...]


... die hat Greta auf ihrem Segelschiff mit nach Europa mitgenommen, war also sehr schnell da gross grinsend

Müsste mit einem grünen Stempel abgestempelt worden sein teuflisch lachend

Viele Grüße:
WELTBANKNOTEN

P.s.: Sprachkurs kubanisch:
Was heisst "Geigenkasten" auf kubanisch? - "Fidel Castro" gross grinsend
14.02.2021 21:40 WELTBANKNOTEN ist offline E-Mail an WELTBANKNOTEN senden Beiträge von WELTBANKNOTEN suchen Nehmen Sie WELTBANKNOTEN in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Andere Sammelgebiete » Sonstige Sammelgebiete » Leistungsfähigkeit der Post

Impressum

Datenschutzerklärung / Einwilligungserklärung

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH