www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Sonstige Fragen zum Thema Geld » ATM-Sprengungen: warum keine flächendeckende Ausstattung mit Farbpatronen? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen ATM-Sprengungen: warum keine flächendeckende Ausstattung mit Farbpatronen?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Adimh Liven   Zeige Adimh Liven auf Karte Adimh Liven ist männlich
Preislistensammler


images/avatars/avatar-871.jpg

Dabei seit: 19.07.2008
Beiträge: 1.262
Wohnort: Br nd rsg te

ATM-Sprengungen: warum keine flächendeckende Ausstattung mit Farbpatronen? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gerade vorhin kam in den Nachrichten mal wieder eine Meldung über eine Geldautomaten-Sprengung, irgendwie ist das in Deutschland inzwischen an der Tagesordnung, daß diese Geräte gesprengt werden und dabei natürlich nicht nur der Stehlschaden, sondern meistens auch riesige "Kollateralschäden" am Gebäude drum herum entstehen. Hier bei uns in Frankenberg (Sachs.) etwa wurde zweimal der Automat der Deutschen Bank gesprengt, daraufhin hat sich die Deutsche Bank aus Frankenberg komplett zurückgezogen - was ziemlich "unkommod" für meine Eltern als Kunden war, denn die nächsten Standorte sind nur mit Auto sinnvoll erreichbar und "ewig" weit entfernt in Flöha oder Mittweida.

Bei solchen Berichten geht mein Papa auf dem Sofa regelmäßig genauso hoch wie die entsprechenden Gasgemische oder Sprengladungen teuflisch lachend Eine durchaus berechtigte Frage ist allerdings:

Warum sind die Automaten nicht flächendeckend mit der Technologie ausgestattet, mit der bei Erschütterungen oder Zerstörung des Geräts automatisch der Bargeldbestand der Maschine eingefärbt und damit unbrauchbar gemacht wird? kopfkratzend

Diese Technologie ist ja nun alles andere als neu, die gibt es doch mindestens schon 10 Jahre. Aber offensichtlich ist sie bisher absolut nicht flächendeckend verbreitet, sonst wären die Automatensprenger ja nicht so erfolgreich und würden ihr "Geschäftsmodell" immer feste weiter betreiben. Nicht nur meinem Papa, nein, auch mir stellt sich da die Frage: warum haben das nicht alle Geldautomaten? kopfkratzend
06.03.2023 23:59 Adimh Liven ist online E-Mail an Adimh Liven senden Beiträge von Adimh Liven suchen Nehmen Sie Adimh Liven in Ihre Freundesliste auf
KaBa   Zeige KaBa auf Karte


images/avatars/avatar-1450.jpg

Dabei seit: 29.05.2010
Beiträge: 755
Wohnort: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

LMGTFY
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersac...achen%20sollen.
https://www.wiwo.de/unternehmen/banken/g...12774406-3.html aber auch Seite 4

__________________
Das Ding ansich, das ist nur Schein.
Im Kopfe erst entsteht das Sein.
Kapselgeldjäger und -sammler
07.03.2023 01:41 KaBa ist offline E-Mail an KaBa senden Beiträge von KaBa suchen Nehmen Sie KaBa in Ihre Freundesliste auf
svenski04   Zeige svenski04 auf Karte svenski04 ist männlich
Specimen-Selberfabrizierer


images/avatars/avatar-412.jpg

Dabei seit: 11.03.2017
Beiträge: 2.900
Wohnort: Nordwestschweiz
IBNS-Mitgliedsnummer: 12338

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen

Auch bei uns in der Schweiz sind Bankomat-Sprengungen ein Thema.
Vor allem in den Grenzkantonen.

Farbpatronen sollten Standart sein.

Die moderneren Geräte sind mit Gas-Detektoren ausgestattet, die Alarm auslösen, sobald sie Gas riechen. Gewisse Geräte haben so ein Art Feueranzünder, der das einströmende Gas verbrennt.

Wieso nicht alle Geräte ausgerüstet sind oder werden nachgerüstet? Vermutlich ist es den Banken zu teuer und sie sagen sich, Gebäude und Geld sind sowieso versichert und je nach Standort nützt es nichts.

Bei uns spielt es auch eine Rolle ob der Bankomat innen am Gebäude ist (und die Ganoven das Gebäude zuerst betreten müssen oder nicht) oder bequem an der Aussenwand sehr gut einsehbar ist.

So wie ich die Nachrichten lese, benützen bei uns die Ganoven vermehrt Sprengstoff und jagen das Gerät in die Luft - so wie in einem Nachbarort.

In unserem Ort gab es zwei Banken die betroffen waren:
Ein Bankomat einer Grossbank in einem Industriegebiet, der nicht mehr ersetzt wurde. Ist aber schon ein paar Jahre her.
Letztes Jahr wurden die Bankomaten der örtlichen Kantonalbank zum Ziel:
Ein Bankomat wurde durch den Sprengstoff, vollkommen zerstört. Das Geld lag zum teilweise eingefärbt auf der Strasse. Beim anderen Bankomaten kamen sie nicht mehr dazu. Hat auch ordentlich geknallt und die Filiale bedarf einer General-Renovierung.
War mit der Feuerwehr den ganzen Tag vor Ort. War ein spannender Einsatz.
Polizeimeldung
Zeitungsbericht

Die Bewohner des Gebäudes über der Bank mussten evakuiert werden und zuerst bei uns im Magazin untergebracht werden (Spurensicherung und Statiküberprüfung).

Zu deiner Frage bei Erschütterungen: wenn mit so massiven Gewalt und die Sprengladung am Gerät angebracht wird, hat das Gerät vermutlich keine Zeit zu reagieren. Anders bei Gas: hier wird Gas eingefüllt, Detektor schlägt Alarm und leitet Gegenmassnahmen an.
Vermutlich sind sie daher wieder auf den Sprengstoff zurückgekommen.
Da müssen bauliche Massnahmen her, damit das Gerät geschützt ist: innen im Gebäude, nicht gut sichtbar und so weiter.

Die Post und eine andere Bank im Ort wurden nicht zum Ziel: der Bankomat von der Post steht in einem Durchgang und ist so etwas versteckt und die andere Bank hat ihre Bankomaten ins Gebäude verlegt.

Gruss
Sven

__________________
Pecunia non olet - Geld stinkt nicht!
07.03.2023 10:56 svenski04 ist offline E-Mail an svenski04 senden Beiträge von svenski04 suchen Nehmen Sie svenski04 in Ihre Freundesliste auf
QQQAA
100.000-US-Dollars-Besitzer


Dabei seit: 06.06.2012
Beiträge: 10.473
Wohnort: Niederbayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei uns sind alle Automaten mit dem Einfärbesystem ausgerüstet, zur Zeit haben wir NCR.
Wir haben ca. 100 Automaten laufen, Euro und Kronen.
Wir haben da unsere Aufgaben erledigt.

__________________
Sammeln macht Freude, und kostet nicht viel!
07.03.2023 11:42 QQQAA ist offline E-Mail an QQQAA senden Beiträge von QQQAA suchen Nehmen Sie QQQAA in Ihre Freundesliste auf
Schukla18   Zeige Schukla18 auf Karte Schukla18 ist männlich
Kontrollnummern-Berechner


images/avatars/avatar-1770.gif

Dabei seit: 16.05.2011
Beiträge: 1.370
Wohnort: Sachsen
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vorbildlich das man bei euch auch Kronen ziehen kann, ich wünschte bei uns gäb es sowas für Zlotys, fahre ja viel rüber wg. Benzin ( 1,40 € z. Zt.) und den noch so schönen Dingen des Lebens... gross grinsend

Gruß
Schukla18

__________________
Man ist viel zu gut zu den Leuten sagte der Hofhund und biß den Bettler ins Holzbein.
07.03.2023 19:29 Schukla18 ist offline E-Mail an Schukla18 senden Beiträge von Schukla18 suchen Nehmen Sie Schukla18 in Ihre Freundesliste auf
Lord Vader   Zeige Lord Vader auf Karte Lord Vader ist männlich
100.000-US-Dollars-Besitzer


images/avatars/avatar-1519.gif

Dabei seit: 29.05.2005
Beiträge: 12.224
Wohnort: Österreich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Manchmal braucht es nicht mal Sprengstoff teuflisch lachend

https://www.msn.com/de-at/nachrichten/ot...p;ei=91#image=4

__________________
Gruß
Roland
13.03.2023 12:51 Lord Vader ist offline E-Mail an Lord Vader senden Beiträge von Lord Vader suchen Nehmen Sie Lord Vader in Ihre Freundesliste auf
freiberger freiberger ist männlich
Zigarette-mit-Ro248-Anzünder


images/avatars/avatar-575.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 7.997
Wohnort: Schwedt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da bekommt das Wort "Banknotenvernichtung" eine völlig andere Bedeutung.
Oder es stellt sich die Frage, wie entsteht eine Inflation teuflisch lachend

__________________
Meine Notgeld-Sammlung
Eine Banknote ist immer nur die Inkaufnahme einer Schuld .....
13.03.2023 12:56 freiberger ist offline E-Mail an freiberger senden Homepage von freiberger Beiträge von freiberger suchen Nehmen Sie freiberger in Ihre Freundesliste auf
svenski04   Zeige svenski04 auf Karte svenski04 ist männlich
Specimen-Selberfabrizierer


images/avatars/avatar-412.jpg

Dabei seit: 11.03.2017
Beiträge: 2.900
Wohnort: Nordwestschweiz
IBNS-Mitgliedsnummer: 12338

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und wieder ein Fall bei uns im Kanton:

https://www.bazonline.ch/unbekannte-spre...nn-512643631726

https://www.baselland.ch/politik-und-beh...ei-sucht-zeugen

__________________
Pecunia non olet - Geld stinkt nicht!
17.03.2023 10:58 svenski04 ist offline E-Mail an svenski04 senden Beiträge von svenski04 suchen Nehmen Sie svenski04 in Ihre Freundesliste auf
rista   Zeige rista auf Karte


images/avatars/avatar-1761.jpg

Dabei seit: 20.11.2005
Beiträge: 2.857
Wohnort: Thüringen/Erzgebirge

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Aus meiner alten Heimat gibt es auch einen aktuellen Fall, die Seite vom MDR (Link) hat zudem die letzten Fälle seit 2022 aufgeführt.
17.03.2023 14:29 rista ist offline E-Mail an rista senden Beiträge von rista suchen Nehmen Sie rista in Ihre Freundesliste auf
Adimh Liven   Zeige Adimh Liven auf Karte Adimh Liven ist männlich
Preislistensammler


images/avatars/avatar-871.jpg

Dabei seit: 19.07.2008
Beiträge: 1.262
Wohnort: Br nd rsg te

Themenstarter Thema begonnen von Adimh Liven
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Tja. Wie gesagt, warum sind die Automaten nicht flächendeckend mit Farbpatronen ausgestattet... dazu ein Warnschild am Automaten oder an der Tür: "Sprengung zwecklos! Geld wird bei Sprengung eingefärbt!" oder so.

Diese Warnung muß ja nicht unbedingt stimmen... aber wenn die Sprengmeister dann nicht mehr wissen: stimmt die Warnung für diese Maschine oder nicht, lohnt es sich also noch, hier Maschine und Bude hochzujagen oder bekommen wir für unseren Aufwand nur rotes Buntpapier... vielleicht würde die das ja abhalten...

Ich als Anwohner würde auch nicht gerne mit dem Risiko leben müssen, daß mir von Verbrechern die Bude unterm Hintern weggesprengt wird, nur weil welche meinen, so schnell zu Geld zu kommen böse Da braucht auch keiner kommen "naja, hab dich nicht so, ist doch versichert" - jaaaa, toll, wie lange Reparaturen dauern, sieht man ja oft genug (Monate hier in Frankenberg!), wenn die Bude dann abbrennt oder wegen Einsturzgefahr abgerissen wird und alles, was in der Wohnung war, gleich mit futsch ist und dann womöglich noch von der Versicherung "kleingerechnet" wird... ich weiß nur, daß mir das auch nicht gefallen würde.
17.03.2023 20:31 Adimh Liven ist online E-Mail an Adimh Liven senden Beiträge von Adimh Liven suchen Nehmen Sie Adimh Liven in Ihre Freundesliste auf
KaBa   Zeige KaBa auf Karte


images/avatars/avatar-1450.jpg

Dabei seit: 29.05.2010
Beiträge: 755
Wohnort: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich verstehe die immer noch gestellte Frage nach dem 'Warum' nicht unglücklich Mittlerweile, wenn man sich jeden Beitrag in diesem Thread angeschaut hat, hat man doch bereits mögliche und auch plausible Gründe.

__________________
Das Ding ansich, das ist nur Schein.
Im Kopfe erst entsteht das Sein.
Kapselgeldjäger und -sammler
17.03.2023 21:37 KaBa ist offline E-Mail an KaBa senden Beiträge von KaBa suchen Nehmen Sie KaBa in Ihre Freundesliste auf
svenski04   Zeige svenski04 auf Karte svenski04 ist männlich
Specimen-Selberfabrizierer


images/avatars/avatar-412.jpg

Dabei seit: 11.03.2017
Beiträge: 2.900
Wohnort: Nordwestschweiz
IBNS-Mitgliedsnummer: 12338

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von svenski04
Und wieder ein Fall bei uns im Kanton:

https://www.bazonline.ch/unbekannte-spre...nn-512643631726

https://www.baselland.ch/politik-und-beh...ei-sucht-zeugen


Heute erschien ein weiterer Artikel zum Vorfall:
https://www.bazonline.ch/banknoten-einge...ht-846587131569

Kopiere mal einen interessanten Ausschnitt raus:
"Wie die BLKB am Tag nach dem Vorfall mitteilt, konnte sie sich offenbar auf ihre Sicherheitsmassnahmen verlassen: Durch die Einfärbung der Banknoten werden diese unbrauchbar gemacht. «Zudem sind die Tresore stärker verschlossen, was dazu führte, dass die Täterschaft auch nach mehrfacher Sprengung der Geräte den Tatort ohne nennenswerte Beute verlassen musste», so Mediensprecher Marius Maissen.

Die Sicherheitsmassnahmen der BLKB würden ebenfalls die Verteilung von Partikeln einer Smart-Water-Lösung im Umkreis der Detonation beinhalten. Dies könne laut Maissen den Strafverfolgungsbehörden behilflich sein, um eine Täterschaft, Tatmittel oder gefundenes Bargeld einem Tatort zuzuweisen. «Diese Sicherheitsmassnahmen gelten für alle Bankautomaten der BLKB», sagt Maissen.

Andere Banken handhaben dies ähnlich, wie eine Umfrage dieser Zeitung zeigt: «Raiffeisen Schweiz empfiehlt den Raiffeisenbanken, ihre Bancomaten mit einem Einfärbesystem auszurüsten», sagt Mediensprecher Jan Söntgerath. Zudem stehe Raiffeisen in regelmässigem Kontakt mit Vertreterinnen und Vertretern anderer Banken, der Polizei, des Fedpol und mit Bancomat-Lieferanten, um weitere Sicherheitsmassnahmen umzusetzen."

__________________
Pecunia non olet - Geld stinkt nicht!
18.03.2023 18:42 svenski04 ist offline E-Mail an svenski04 senden Beiträge von svenski04 suchen Nehmen Sie svenski04 in Ihre Freundesliste auf
Huehnerbla   Zeige Huehnerbla auf Karte Huehnerbla ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1843.jpg

Dabei seit: 17.12.2003
Beiträge: 11.098
Wohnort: Mittelschwaben
IBNS-Mitgliedsnummer: ja

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Adimh Liven
Tja. Wie gesagt, warum sind die Automaten nicht flächendeckend mit Farbpatronen ausgestattet...

Hallo,

ich bin in Bezug auf Versicherungen vermutlich nicht auf dem aktuellen Stand. Früher war der Grund recht simpel. Eingefärbte Banknoten werden von der Bundesbank nicht kostenlos umgetauscht. Selbst heute steht noch in Artikel 4, 2013/211/EU, dass pro Schein 10 Cent fällig werden. Früher haben diese Gebühr die meisten Versicherungen nicht übernommen. Wie es heute aussieht, kann ich leider nicht sagen.

__________________
Nhengo yesangano Internationaler Banknoten-Sammlerverein banknotesworld e.V.
-
Fachliteratur kann man nie genug haben.
19.03.2023 01:41 Huehnerbla ist offline E-Mail an Huehnerbla senden Beiträge von Huehnerbla suchen Nehmen Sie Huehnerbla in Ihre Freundesliste auf
KaBa   Zeige KaBa auf Karte


images/avatars/avatar-1450.jpg

Dabei seit: 29.05.2010
Beiträge: 755
Wohnort: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es steht doch im WiWo Artikel warum aktuell gerade viele Sparkassen den Umbau noch rauszögern. Etliche Ketten haben aber bereits umgebaut, zB Postbank, Sparkassenverband Saar, usw.. Es sind unter anderem nicht nur die einmaligen hohen Einbaukosten sondern die daraus auch resultierenden regelmäßig anfallenden Wartungskosten. Das Bargeldsystem aufrecht zu erhalten kostet mehr und mehr.

__________________
Das Ding ansich, das ist nur Schein.
Im Kopfe erst entsteht das Sein.
Kapselgeldjäger und -sammler

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von KaBa: 19.03.2023 08:04.

19.03.2023 08:03 KaBa ist offline E-Mail an KaBa senden Beiträge von KaBa suchen Nehmen Sie KaBa in Ihre Freundesliste auf
Fletcher   Zeige Fletcher auf Karte Fletcher ist männlich
Mit-Tesafilm-Reparierer


images/avatars/avatar-1086.gif

Dabei seit: 06.09.2009
Beiträge: 2.892
Wohnort: Bad Schwartau
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn man die Meldungen so verfolgt, kann man auf den Gedanken kommen, dass das Sprengen von Geldautomaten nicht nur der schnöden Beschaffung von Bargeld dient, sondern dass dies eine konzertierte Aktion von wem auch immer ist.
Schweden, Dänemark u.a. Länder haben ihr Bargeld fast abgeschafft. Nur hier in Deutschland lassen es sich die Bürger nicht nehmen, ihre Brötchen mit Bargeld zu begleichen. Ein direktes Verbot von Münzen und Geldscheinen lässt sich nicht durch setzten, also versucht man es auf andere Weise.
Aber das ist nur ein Gedanke.
19.03.2023 08:17 Fletcher ist offline E-Mail an Fletcher senden Beiträge von Fletcher suchen Nehmen Sie Fletcher in Ihre Freundesliste auf
Adimh Liven   Zeige Adimh Liven auf Karte Adimh Liven ist männlich
Preislistensammler


images/avatars/avatar-871.jpg

Dabei seit: 19.07.2008
Beiträge: 1.262
Wohnort: Br nd rsg te

Themenstarter Thema begonnen von Adimh Liven
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein nicht von der Hand zu weisender Gedanke...
19.03.2023 09:11 Adimh Liven ist online E-Mail an Adimh Liven senden Beiträge von Adimh Liven suchen Nehmen Sie Adimh Liven in Ihre Freundesliste auf
KaBa   Zeige KaBa auf Karte


images/avatars/avatar-1450.jpg

Dabei seit: 29.05.2010
Beiträge: 755
Wohnort: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Warum sollten die Osteuropäischen Gruppen dicht hinter der holländischen Grenze nicht auf eigene Rechnung NRW besuchen? In meinen Augen sind da keine mystischen Eliten oder GreatReset Jünger nötig. Selbst für die gefärbten Banknoten scheint es ja einen Markt zu geben.

__________________
Das Ding ansich, das ist nur Schein.
Im Kopfe erst entsteht das Sein.
Kapselgeldjäger und -sammler
19.03.2023 10:02 KaBa ist offline E-Mail an KaBa senden Beiträge von KaBa suchen Nehmen Sie KaBa in Ihre Freundesliste auf
KaBa   Zeige KaBa auf Karte


images/avatars/avatar-1450.jpg

Dabei seit: 29.05.2010
Beiträge: 755
Wohnort: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

https://www.spiegel.de/wirtschaft/innenm...30-53e565c228df

__________________
Das Ding ansich, das ist nur Schein.
Im Kopfe erst entsteht das Sein.
Kapselgeldjäger und -sammler
11.04.2023 06:56 KaBa ist offline E-Mail an KaBa senden Beiträge von KaBa suchen Nehmen Sie KaBa in Ihre Freundesliste auf
Adimh Liven   Zeige Adimh Liven auf Karte Adimh Liven ist männlich
Preislistensammler


images/avatars/avatar-871.jpg

Dabei seit: 19.07.2008
Beiträge: 1.262
Wohnort: Br nd rsg te

Themenstarter Thema begonnen von Adimh Liven
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sehr bedankt

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Adimh Liven: 12.04.2023 01:15.

12.04.2023 01:15 Adimh Liven ist online E-Mail an Adimh Liven senden Beiträge von Adimh Liven suchen Nehmen Sie Adimh Liven in Ihre Freundesliste auf
KaBa   Zeige KaBa auf Karte


images/avatars/avatar-1450.jpg

Dabei seit: 29.05.2010
Beiträge: 755
Wohnort: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

:
https://www.computerbild.de/artikel/cb-N...n-35698657.html

__________________
Das Ding ansich, das ist nur Schein.
Im Kopfe erst entsteht das Sein.
Kapselgeldjäger und -sammler
06.05.2023 23:04 KaBa ist offline E-Mail an KaBa senden Beiträge von KaBa suchen Nehmen Sie KaBa in Ihre Freundesliste auf
svenski04   Zeige svenski04 auf Karte svenski04 ist männlich
Specimen-Selberfabrizierer


images/avatars/avatar-412.jpg

Dabei seit: 11.03.2017
Beiträge: 2.900
Wohnort: Nordwestschweiz
IBNS-Mitgliedsnummer: 12338

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von svenski04
In unserem Ort gab es zwei Banken die betroffen waren:
Ein Bankomat einer Grossbank in einem Industriegebiet, der nicht mehr ersetzt wurde. Ist aber schon ein paar Jahre her.
Letztes Jahr wurden die Bankomaten der örtlichen Kantonalbank zum Ziel:
Ein Bankomat wurde durch den Sprengstoff, vollkommen zerstört. Das Geld lag zum teilweise eingefärbt auf der Strasse. Beim anderen Bankomaten kamen sie nicht mehr dazu. Hat auch ordentlich geknallt und die Filiale bedarf einer General-Renovierung.
War mit der Feuerwehr den ganzen Tag vor Ort. War ein spannender Einsatz.
Polizeimeldung
Zeitungsbericht

Die Bewohner des Gebäudes über der Bank mussten evakuiert werden und zuerst bei uns im Magazin untergebracht werden (Spurensicherung und Statiküberprüfung).

Gruss
Sven


Guten Abend Zusammen

Heute bekam ich einen Zeitungsartikel zugesendet.
Ein Teil der Beute wurde in Zürich bei Niederländern beim Versuch sie im Casino in (im wahrsten Sinne des Wortes) saubere Geldscheine umzutauschen.

Ein Holländer wurde aufgefordert rund 35000 Franken des schmutzigen (sowohl dem Zustand als auch wegen der Herkunft) Geldes zu säubern (auch hier in beidem Sinne).

Zuerst kontaktiere er einen Bekannten, der das Geld von der Farbe säubern sollen. Danach kamen sie auf die Idee in die Schweiz zu reisen und das Geld über das Casino zu waschen: einzahlen, etwas spielen und das praktisch nicht verwendete Guthaben wieder auszuzahlen.

Hat nicht geklappt. Offenbar wurden sie noch im Casino von der Kantonspolizei hinausbegleitet.

Gruss
Sven

Dateianhang:
unknown Geld aus Bancomaten-Sprengung taucht im Casino Zürich auf.pdf (179 KB, 4 mal heruntergeladen)


__________________
Pecunia non olet - Geld stinkt nicht!
14.05.2023 21:13 svenski04 ist offline E-Mail an svenski04 senden Beiträge von svenski04 suchen Nehmen Sie svenski04 in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Sonstige Fragen zum Thema Geld » ATM-Sprengungen: warum keine flächendeckende Ausstattung mit Farbpatronen?

Impressum

Datenschutzerklärung / Einwilligungserklärung

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH