www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Literatur » Pick-Nummern » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Pick-Nummern
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
cat$man$   Zeige cat$man$ auf Karte cat$man$ ist männlich
100.000-US-Dollars-Besitzer


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 06.10.2004
Beiträge: 11.003
Wohnort: Katzenohrbach

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

In Ruritanien (oder war es Transsilvanien oder Zamunda? gross grinsend ) sagt man: Wer ein Haus gebaut hat, der weiß um die Ecken und versteckten Winkel. Die Nachfolger doktern nur noch dran rum.

Bei Katalogen ist es auch so.

Beispiel:
Der Pick-Katalog war gut, so lange der Initiator dran gearbeitet hat. Seitdem lebt er nicht mehr von der Qualität, sondern nur noch von seiner historisch gewachsenen Bedeutung.
Auch beim Scheineheft habe ich beobachtet, dass irgendwann mal die Katalognummern keinen Sinn mehr ergaben.
Die Seite von Ron Wise ist nach dessen Ausscheiden in der Bedeutungslosigkeit versunken.


Es bleibt zu hoffen, dass es mit des Captains Seite anders kommt... Kniefall

__________________
Miau, ich habe gesprochen Katze Gruß Cat$Man$
Der Schein trügt, wenn es ein falscher Geldschein ist

War i ned so wiar i bin so war i a ned i

Was antwortete Mary Todd Lincoln auf die Frage nach dem Hobby ihres Mannes Abraham (XVI. Präsident)?

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von cat$man$: 09.12.2022 15:14.

09.12.2022 15:13 cat$man$ ist offline Beiträge von cat$man$ suchen Nehmen Sie cat$man$ in Ihre Freundesliste auf
Huehnerbla   Zeige Huehnerbla auf Karte Huehnerbla ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1843.jpg

Dabei seit: 17.12.2003
Beiträge: 11.053
Wohnort: Mittelschwaben
IBNS-Mitgliedsnummer: ja

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von A0000001A
Solange das alles so benutzerunfreundlich ist, zahle ich keine dreistellige Summe im Jahr.

Kostet derzeit als IBNS-Member 70$ pro Jahr.

__________________
Nhengo yesangano Internationaler Banknoten-Sammlerverein banknotesworld e.V.
-
Fachliteratur kann man nie genug haben.
22.12.2022 03:51 Huehnerbla ist online E-Mail an Huehnerbla senden Beiträge von Huehnerbla suchen Nehmen Sie Huehnerbla in Ihre Freundesliste auf
A0000001A
Wasserzeichenliebhaber


Dabei seit: 08.05.2013
Beiträge: 2.760

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Huehnerbla
Zitat:
Original von A0000001A
Solange das alles so benutzerunfreundlich ist, zahle ich keine dreistellige Summe im Jahr.

Kostet derzeit als IBNS-Member 70$ pro Jahr.



Solange das alles so benutzerunfreundlich ist, zahle ich keine 70$ im Jahr.
22.12.2022 07:39 A0000001A ist offline E-Mail an A0000001A senden Beiträge von A0000001A suchen Nehmen Sie A0000001A in Ihre Freundesliste auf
hanniballector-de hanniballector-de ist männlich
1-Euro-Alben-Abstauber


images/avatars/avatar-1823.jpg

Dabei seit: 29.03.2020
Beiträge: 71
Wohnort: Hamburg
IBNS-Mitgliedsnummer: 4756
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Im IBNS-Forum wird seid Monaten eine erbitterte Diskussion um das Banknotebook ex Owen Linzmayer (nun Greysheet) und die Pick-Nummern geführt. Einige online-Abonnenten des Greysheet-Banknotebook beklagen sich dass der download von einzelnen Kapiteln sehr aufwändig sei und nur auf Anfrage von Greysheet gewährt wird, und dass das auch mit den Aktualisierungen der Kapitel durch Greysheet vorsichtig gesagt nicht optimal laufe. Zudem würden die Werbeanzeigen in den Kapiteln überhand nehmen - kurz gesagt die grossartigen Versprechen von Greysheet bei Übernahme des Werkes von Owen hätten sich weitgehend als heisse Luft erwiesen. Warum wusste ich das eigentlich alles irgendwie schon vorher, habe allen Werbemails von Berrie Blattel mit dem Modellface widerstanden und mich nicht auf ein Abo eingelassen kopfkratzend ? In der Diskussion habe ich auch gelernt dass die Pick-Nummern wohl geistiges Eigentum von Krause Publications waren und die Rechte daran im Zuge der Insolvenz irgendwohin weiterverkauft wurden. Wer das wieder aufnimmt bräuchte eine ganze Truppe von Entusiasten die die jahrelangen Defizite im Nummernsystem aufarbeiten. Da das viel Arbeit ist und die Verdienstmöglichkeiten an und mit dem Werk beschränkt sind schätze ich die Wahrscheinlichkeit, dass die Pick-Nummerierung wieder aufgenommen wird gleich Null. Schade.
22.12.2022 09:13 hanniballector-de ist offline E-Mail an hanniballector-de senden Beiträge von hanniballector-de suchen Nehmen Sie hanniballector-de in Ihre Freundesliste auf
Monique Monique ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-772.jpg

Dabei seit: 31.10.2005
Beiträge: 10.255
Wohnort: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus,

Zitat:
Original von hanniballector-de
Im IBNS-Forum wird seid Monaten eine erbitterte Diskussion um das Banknotebook ex Owen Linzmayer (nun Greysheet) und die Pick-Nummern geführt. Einige online-Abonnenten des Greysheet-Banknotebook beklagen sich dass der download von einzelnen Kapiteln sehr aufwändig sei und nur auf Anfrage von Greysheet gewährt wird, und dass das auch mit den Aktualisierungen der Kapitel durch Greysheet vorsichtig gesagt nicht optimal laufe. Zudem würden die Werbeanzeigen in den Kapiteln überhand nehmen - kurz gesagt die grossartigen Versprechen von Greysheet bei Übernahme des Werkes von Owen hätten sich weitgehend als heisse Luft erwiesen.


das war eigentlich schon vor der Übernahme abzusehen.

Zitat:
Original von hanniballector-de
In der Diskussion habe ich auch gelernt dass die Pick-Nummern wohl geistiges Eigentum von Krause Publications waren und die Rechte daran im Zuge der Insolvenz irgendwohin weiterverkauft wurden.


Das wird wohl so sein. Denke, daß dies bei jeder Rechteübernahme von Katalogen jeglicher Art so ist.

Zitat:
Original von hanniballector-de
Wer das wieder aufnimmt bräuchte eine ganze Truppe von Entusiasten die die jahrelangen Defizite im Nummernsystem aufarbeiten.


Und da wird es kompliziert. Den Katalog weiterführen, wie es der capitano mit den P-W-Nummern macht, ist die eine Seite. Da kann man nicht viel falsch machen.
Problematisch wird es, die älteren Defizite aufzuarbeiten. Die Fehlerliste im SCWPM ist lang. Es existieren genügend Nummernlücken, die gelöscht werden müßten. Das wiederum würde bei vielen Ländern zu einer Neunummerierung führen. Und das würden nahezu alle Händler und wahrscheinlich auch die meisten Sammler ablehnen.
Bestimmungsprobleme, Fehlkäufe wären die Folge.

Das Weiterführen des Nummernsystems ist durchaus von einer einzelnen Person realisierbar (siehe capitano).
Aber wie du selbst schreibst, müßte diese Person bezahlt werden.
Nicht zu vergessen, daß eine weiteres Splitting aus meiner Sicht sinnvoll wäre (hatte ich weiter oben schon erwähnt).
Ein Splitting (SCWPM IV ab 2000) hätte noch den Vorteil, daß eine Neunummerierung nicht so gravierend ausfallen würde und bei Neusammlern doch Akzeptanz finden würde. Farbe würde einem neuen SCWPM gut tun. Ist aber ein weiterer Kostenfaktor. In digitaler Form wäre ein farbiger SCWPM sicher das hohe C. Aber aus gutem Grund stellt sich Greysheet beim BankNoteBook so quer.

Persönlich würde ich mir eine Korrektur des SCWPM III durchaus zutrauen, auch in Farbe.
Ich könnte es auch realisieren. Aber ich darf es leider nicht. unglücklich

Gruß Steffen

__________________
Auch unter den Lappen gibt es Lumpen.
23.12.2022 04:25 Monique ist offline Beiträge von Monique suchen Nehmen Sie Monique in Ihre Freundesliste auf
changnoi   Zeige changnoi auf Karte


images/avatars/avatar-35.gif

Dabei seit: 16.03.2010
Beiträge: 3.763

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also bis ich von der Teamseite etwas anderes höre, bleibe ich bei den Signaturlisten weiter bei der P-W Nummerierung vom Captain.

Ich hätte aber ehrlich gesagt auch wenig Lust alle Listen umzuschreiben.
Die Seite Colnect ist Euch bekannt ? Die benutzen Zur Nummerierung Wor:P-...
Vielleicht kommt das W ja da her ?

editiert von Huehnerbla: Automatische Smilies deaktiviert, um "Wor:P-" korrekt darzustellen.

__________________
MORGEN IST HEUTE SCHON GESTERN
25.12.2022 16:43 changnoi ist offline E-Mail an changnoi senden Beiträge von changnoi suchen Nehmen Sie changnoi in Ihre Freundesliste auf
A0000001A
Wasserzeichenliebhaber


Dabei seit: 08.05.2013
Beiträge: 2.760

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

In jedem Fall aber eine sehr schlechte Situation, für die es aktuell auch keine Lösung zu geben scheint. Ich meine wir reden hier von Banknotensammeln, da gibt es 100.000-e Sammler weltweit, aber es gibt aktuell keinen allgemein anerkannten Katalog / Nummernsystem. Eigentlich eine Katastrophe!
25.12.2022 21:13 A0000001A ist offline E-Mail an A0000001A senden Beiträge von A0000001A suchen Nehmen Sie A0000001A in Ihre Freundesliste auf
changnoi   Zeige changnoi auf Karte


images/avatars/avatar-35.gif

Dabei seit: 16.03.2010
Beiträge: 3.763

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Tja, das ist wohl so.
Wie sagt man so schön "never change a running system"
doch anstatt das Nummernsystem einfach so weiter zu führen, wie es seit Jahrzehnten ist,
will man wie überall jeden Tag das Rad neu erfinden.
Solange bis nichts mehr geht.
Und das zu allem Überfluss meist durch Leute, die von nichts eine Ahnung haben.

__________________
MORGEN IST HEUTE SCHON GESTERN
26.12.2022 00:00 changnoi ist offline E-Mail an changnoi senden Beiträge von changnoi suchen Nehmen Sie changnoi in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Literatur » Pick-Nummern

Impressum

Datenschutzerklärung / Einwilligungserklärung

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH