www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Sammlerzubehör » Banknotenverwaltung am PC » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (11): « vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Banknotenverwaltung am PC
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Andreas56 (†)   Zeige Andreas56 (†) auf Karte


Dabei seit: 19.09.2004
Beiträge: 555

Themenstarter Thema begonnen von Andreas56 (†)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Zusammen,

hier liegt in Kürze ein das zweite Update für Access 2002.

Bitte die Datei PMC-Run 02.mdb gegen die gezippte Datei austauschen und auf jeden Fall vorher eine Datensicherung von dem Verzeichnis mit seinen Dateien machen.

Was ist neu oder geändert:


    Ronny kann seine Bildernamen und Pfade über die Zwischenablage eintragen.

    Beim Auf- und Abwärtssortieren der Bestände wird jetzt die Ländereinstellung richtig übernommen.

    Die Maske zur Erstellung von Ländergruppen wurde optimiert.

    Es gibt jetzt eine unter Datenpflege eine Info zur Anzahl der wichtigsten Datensätze.


Update 1.03.02 Beta (2005)

Download:

http://www.banknotesworld.com/ryhk/software/PMC-Run02.zip



Schöne Grüße

Andreas

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von *ryhk* (†): 07.05.2005 12:37.

07.05.2005 11:41 Andreas56 (†) ist offline Beiträge von Andreas56 (†) suchen Nehmen Sie Andreas56 (†) in Ihre Freundesliste auf
Andreas56 (†)   Zeige Andreas56 (†) auf Karte


Dabei seit: 19.09.2004
Beiträge: 555

Themenstarter Thema begonnen von Andreas56 (†)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Zusammen,

hier liegt in Kürze ein das zweite Update für Access 97.

Bitte die Datei PMC-Run 97.mdb gegen die gezippte Datei austauschen und auf jeden Fall vorher eine Datensicherung von dem Verzeichnis mit seinen Dateien machen.

Was ist neu oder geändert:


    Ronny kann seine Bildernamen und Pfade über die Zwischenablage eintragen.

    Beim Auf- und Abwärtssortieren der Bestände wird jetzt die Ländereinstellung richtig übernommen.

    Die Maske zur Erstellung von Ländergruppen wurde optimiert.

    Es gibt jetzt eine unter Datenpflege eine Info zur Anzahl der wichtigsten Datensätze.


Update 1.03.97 Beta (2005)

Download:

http://www.banknotesworld.com/ryhk/software/PMC-Run97.zip



Schöne Grüße

Andreas

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von *ryhk* (†): 07.05.2005 12:38.

07.05.2005 11:42 Andreas56 (†) ist offline Beiträge von Andreas56 (†) suchen Nehmen Sie Andreas56 (†) in Ihre Freundesliste auf
Andreas56 (†)   Zeige Andreas56 (†) auf Karte


Dabei seit: 19.09.2004
Beiträge: 555

Themenstarter Thema begonnen von Andreas56 (†)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Zusammen,

hier liegt in Kürze die aktuelle Vollversion für Access 97.


Was ist neu oder geändert:


    Ronny kann seine Bildernamen und Pfade über die Zwischenablage eintragen.

    Beim Auf- und Abwärtssortieren der Bestände wird jetzt die Ländereinstellung richtig übernommen.

    Die Maske zur Erstellung von Ländergruppen wurde optimiert.

    Es gibt jetzt eine unter Datenpflege eine Info zur Anzahl der wichtigsten Datensätze.


Vollversion 1.03.97 Beta (2005)

Download:

http://www.banknotesworld.com/ryhk/software/PMC-data97.zip



Schöne Grüße

Andreas

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von *ryhk* (†): 07.05.2005 12:39.

07.05.2005 11:44 Andreas56 (†) ist offline Beiträge von Andreas56 (†) suchen Nehmen Sie Andreas56 (†) in Ihre Freundesliste auf
Andreas56 (†)   Zeige Andreas56 (†) auf Karte


Dabei seit: 19.09.2004
Beiträge: 555

Themenstarter Thema begonnen von Andreas56 (†)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Zusammen,

hier liegt in Kürze die aktuelle Vollversion für Access 2002.


Was ist neu oder geändert:


    Ronny kann seine Bildernamen und Pfade über die Zwischenablage eintragen.

    Beim Auf- und Abwärtssortieren der Bestände wird jetzt die Ländereinstellung richtig übernommen.

    Die Maske zur Erstellung von Ländergruppen wurde optimiert.

    Es gibt jetzt eine unter Datenpflege eine Info zur Anzahl der wichtigsten Datensätze.


Vollversion 1.03.02 Beta (2005)

Download:

http://www.banknotesworld.com/ryhk/software/PMC-data02.zip



Schöne Grüße

Andreas

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von *ryhk* (†): 07.05.2005 12:39.

07.05.2005 11:44 Andreas56 (†) ist offline Beiträge von Andreas56 (†) suchen Nehmen Sie Andreas56 (†) in Ihre Freundesliste auf
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.107
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

Bin ich denn der Einzige, der die Software testet? kopfkratzend

Zitat:
Original von Andreas56
Ronny kann seine Bildernamen und Pfade über die Zwischenablage eintragen.


Funktioniert.

Zitat:

Beim Auf- und Abwärtssortieren der Bestände wird jetzt die Ländereinstellung richtig übernommen.


Und auch dieser Bug ist beseitigt worden.
Zur Zeit habe ich keine Änderungswünsche bzw mir ist kein Fehler aufgefallen, der einer Reparatur bedürfen würde…


Adíos
Ronny
10.05.2005 00:30 *ryhk* (†) ist offline Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
str42   Zeige str42 auf Karte str42 ist männlich
Super Moderator


Dabei seit: 31.01.2005
Beiträge: 8.869
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:

Bin ich denn der Einzige, der die Software testet? kopfkratzend


Ich komme im Moment leider nicht dazu...
Ich setze mich dann ab Juni damit auseinander...

__________________
No good deed ever goes unpunished. (285th Ferengi Rule of Acquisition)
10.05.2005 07:13 str42 ist offline E-Mail an str42 senden Beiträge von str42 suchen Nehmen Sie str42 in Ihre Freundesliste auf
Huehnerbla   Zeige Huehnerbla auf Karte Huehnerbla ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1843.jpg

Dabei seit: 17.12.2003
Beiträge: 10.727
Wohnort: Mittelschwaben
IBNS-Mitgliedsnummer: ja

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von *ryhk*
Bin ich denn der Einzige, der die Software testet? kopfkratzend

Nein, Du bist nicht der einzige.
Im Moment bin ich zwar zeitlich etwas knapp, aber ab und zu komme ich auch mal zum Testen.

__________________
Mitglied im Internationalen Banknoten-Sammlerverein banknotesworld e.V.
-
Fachliteratur kann man nie genug haben.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Huehnerbla: 10.05.2005 10:27.

10.05.2005 10:26 Huehnerbla ist offline E-Mail an Huehnerbla senden Beiträge von Huehnerbla suchen Nehmen Sie Huehnerbla in Ihre Freundesliste auf
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.107
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

Wie sieht es eigentlich mit Import- oder Exportfunktionen aus?
Es wäre doch vielleicht eine prima Sache, wenn man bspw die Datei von jemandem anderen bekommen würde, dann die Daten, die einem noch fehlen, einfach importieren könnte und sich somit einige Tipp-Arbeit ersparen könnte?
Praktisches Beispiel:
Ich mache mein Argentinien fertig, Du, Andreas56, willst Dir die Mühe ersparen und holst Dir dann sozusagen meine Daten in Deine Datenbank. Dann noch evtl die Varianten anpassen, die Links für die Bilder und - voilá! fröhlich
Ist sowas machbar?
Und Exportfunktion: besteht die Möglichkeit, die Daten in andere Formate zu bekommen? Beispielsweise als CSV (kommagetrennte Textdatei), Excel-Tabelle oder als dbf. Mit letzterem Format können auch andere Datenbankprogramme was anfangen.
Wäre sowas möglich, machbar, sinnvoll?


Adíos
Ronny
10.05.2005 20:01 *ryhk* (†) ist offline Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ronny,

Du bist, wie Du siehst, nicht der einzige..... gross grinsend gross grinsend
Wir haben nun mal nicht alle Zeit der Welt. teuflisch lachend


Gruss
Matthias
10.05.2005 20:58
Andreas56 (†)   Zeige Andreas56 (†) auf Karte


Dabei seit: 19.09.2004
Beiträge: 555

Themenstarter Thema begonnen von Andreas56 (†)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Wie sieht es eigentlich mit Import- oder Exportfunktionen aus?

Hallo Ronny,

das ist eine berechtigte Frage. Ich habe lange darüber nachgedacht was sinnvoll und auch machbar ist.

Hier sind zwei Varianten, die aber alle bedingen, dass wir in der Datenbank eine Sprache sprechen.
Damit ist gemeint, dass alle Benutzer die Katalognummern entsprechend eines verbindlichen, allgemein gültigem Standards vergeben. Wie z.B. P 0091A (richtig) und nicht P 0091a (falsch) sondern für die Datenbank verständlich P 0091 a (richtig). Dazu kommt, das die Länder, bzw. die dazugehörigen Länder-ID´s nicht verändert werden dürfen. Sonst wird aus Bolivien Indien oder sonst was.

Es ein überschaubarer Aufwand, ein Tool zu erstellen, welches die Banknotenstammsätze in eine Exporttabelle schreibt und an anderer Stelle automatisiert wieder einlesen würde.
Allerdings, ich denke: - nicht jeder würde seine Banknotenstammsätze so einfach zur Verfügung stellen, da sich dahinter ja doch größere Vermögenswerte verbergen können, sofern sie nicht nur Wunschdenken sondern schon in der Sammlung des Erstellers sind.

Machbar wäre auch: Ich könnte meine Dubletten in einer Datei zur Verfügung stellen, ein anderer kann sie automatisiert einlesen, da wo der andere einen Banknotenstammsatz ohne Bestand angelegt hat, wird diese Dublette automatisch mit allen Parametern wie Anbieter, Erhaltung und Angebotspreis eingetragen, das könnte von beliebig vielen unterschiedlichen Anbietern sein.

Zitat:
Und Exportfunktion: besteht die Möglichkeit, die Daten in andere Formate zu bekommen?


Ja, natürlich!

Zur Zeit allerdings nur so, wie sie auch in den Berichten erscheinen. Einfach in der Berichtsansicht einer beliebigen Liste die rechte Mousetaste drücken und im dann erscheinenden Menue den Export in ein beliebiges Format auswählen.

Schöne Grüße

Andreas
10.05.2005 21:02 Andreas56 (†) ist offline Beiträge von Andreas56 (†) suchen Nehmen Sie Andreas56 (†) in Ihre Freundesliste auf
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.107
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

Zitat:
Original von Andreas56
Hier sind zwei Varianten, die aber alle bedingen, dass wir in der Datenbank eine Sprache sprechen.


Ob wir das hinbekommen?
In der Galerie ist es ein Muss - da lauere ich ja auch wie Kai aus der Kiste darüber und fahre wie ein Wichtel hoch, wenn da auch nur ein Komma falsch ist. Da kann ich's überwachen. Aber ich kann beileibe nicht auch noch Eure Datenbanken kontrollieren! teuflisch lachend teuflisch lachend teuflisch lachend

Zitat:

Damit ist gemeint, dass alle Benutzer die Katalognummern entsprechend eines verbindlichen, allgemein gültigem Standards vergeben. Wie z.B. P 0091A (richtig) und nicht P 0091a (falsch) sondern für die Datenbank verständlich P 0091 a (richtig). Dazu kommt, das die Länder, bzw. die dazugehörigen Länder-ID´s nicht verändert werden dürfen. Sonst wird aus Bolivien Indien oder sonst was.


Laienfrage: und eine grössere Toleranz, beispielsweise bei den Katalognummern ist nicht machbar?
Ich habe auch ein paar Währungsbezeichnungen nach meinen Vorstellungen ergänzt bzw müssen, da sie entweder nur Einzahl oder nur Mehrzahl waren (Beispiel: angolanische Kwanzas).

Zitat:

Allerdings, ich denke: - nicht jeder würde seine Banknotenstammsätze so einfach zur Verfügung stellen, da sich dahinter ja doch größere Vermögenswerte verbergen können,


Ja, stimmt!
Schon die Angabe des Einkaufspreises sollte vielleicht nicht für jedermann bestimmt sein…

Und wenn man bestimmte Punkte einfach nicht exportieren kann bzw es zwei Versionen gibt?
Ich stell' mir das amateurhaft so vor:
Für eigene Zwecke werden alle Daten exportiert und dann kann man aber auch noch selbst auswählen, welche Daten man exportieren will?
Und wäre es dann möglich, irgendwie dabei einen Filter und Konverter drüberlaufen lassen, der dann die eigene Schreibweise wieder in die Norm umsetzt?
Praktisches Beispiel:
Ich habe eine Note, die ich mit den Daten "Tschechei, 100 Korun Ceskych, P-0003, 1995" eingegeben habe.
Wenn man irgendwie einbauen könnte, dass die ID für die Tschechei diesselbe wie die der Tschechischen Republik ist und das beim Export dann automatisch konvertiert wird?
Ebenso wie die Währungsbezeichnung!
Und bei der Picknummer, dass man da angibt, wie man selber die Katalognummer aufgebaut hat (P-####) und dass der Konverter sie dann in das gültige Format P #### übersetzt?
Ist so etwas, eine automatische Umbenennung auch in Datenbanken möglich, machbar?
Ich kenne was Ähnliches aus IrfanView, dem Grafikprogramm, wo man mit Platzhaltern und den Angaben so ganz flott Bilder und Dateien überhaupt auf einen Rutsch automatisiert umbenennen kann…


Adíos
Ronny
10.05.2005 21:51 *ryhk* (†) ist offline Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
Andreas56 (†)   Zeige Andreas56 (†) auf Karte


Dabei seit: 19.09.2004
Beiträge: 555

Themenstarter Thema begonnen von Andreas56 (†)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Zusammen!

Sorry für die späte Antwort.


Zitat:
Laienfrage: und eine grössere Toleranz, beispielsweise bei den Katalognummern ist nicht machbar?


Das Problem liegt an der von mir in diesem Fall bewusst geforderten Eindeutigkeit der Katalog-Nummern und dem Problem, das Großbuchstaben unter dieser Bedingung wie Klein-Buchstaben betrachtet werden.
Leider!
Durch die aus Datenbanksicht sehr unglücklich gewählten Pick-Nummern ergibt sich auch noch das Problem mit der Sortierung. Alternativ wäre der Einsatz einer zusammengesetzten Katalog-Nummer möglich. Es würden sich nur durch Pick schon drei Felder ergeben. Das ist auch keine Lösung.

Die eleganteste Lösung wäre ein eigenes, nach Datenbankregeln aufgebautes Katalogsystem. Aber wer will es pflegen?


Zitat:
Schon die Angabe des Einkaufspreises sollte vielleicht nicht für jedermann bestimmt sein…


Die Datenbank beinhaltet verschiedene Tabellen. Banknoten-Stammdatensätze, die Bestände der eigenen Sammlung und die Angebote der Händler liegen in jeweils separaten Tabellen.

Da es wahrscheinlich ist, das man nur Banknoten-Stammsätze für Banknoten anlegt, die man schon besitzt, oder irgendwann besitzen möchte, kann man eventuell Rückschlüsse auf die Sammlung ziehen.

Allerdings, wenn ich meine Dubletten anbieten würde, wäre es so, als wenn ich zu einer Banknote ein Händlerangebot mit mir als Händler erstellen würde.
Dabei spielt auch eine eventuell anders gewählte Währungsbezeichnung keine Rolle.


Zitat:
Ich habe eine Note, die ich mit den Daten "Tschechei, 100 Korun Ceskych, P-0003, 1995" eingegeben habe.
Wenn man irgendwie einbauen könnte, dass die ID für die Tschechei diesselbe wie die der Tschechischen Republik ist und das beim Export dann automatisch konvertiert wird?
Ebenso wie die Währungsbezeichnung!


Eigentlich ist nur die ID wichtig, sie repräsentiert ein bestimmtes Land. Wenn Du ein anderes Synonym für ein Land wählst, so spielt es keine Rolle. Nur wenn Du der ID ein anderes Land zuordnest, dann passt es nicht mehr.


Zitat:
Und bei der Picknummer, dass man da angibt, wie man selber die Katalognummer aufgebaut hat (P-####) und dass der Konverter sie dann in das gültige Format P #### übersetzt?


Du müsstest für jede Variante eine Regel hinterlegen, das wäre wahrscheinlich ein großer Aufwand. Allerdings, ich glaube, dass es gar nicht so viele Möglichkeiten des Katalog-Nummernaufbaues gibt, da die vorgegebenen Datenbankregeln irgendwann immer eine gewisse Normalisierung erzwingen (hört sich leider sehr kompliziert an freudig ).
Zum Beispiel: Ich habe ohne Kenntnis der Galerie meine Datenbank aufgebaut, trotzdem haben beide die führenden Nullen, - damit meine ich, man wird sich immer unter den Gegebenheiten dem einem Optimum nähern müssen.

Vielleicht kannst Du mal Beispiele zeigen, wie Du die Nummern vergibst, oder gerne vergeben würdest.

Schöne Grüße

Andreas
13.05.2005 10:18 Andreas56 (†) ist offline Beiträge von Andreas56 (†) suchen Nehmen Sie Andreas56 (†) in Ihre Freundesliste auf
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.107
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

Zitat:
Original von Andreas56
Das Problem liegt an der von mir in diesem Fall bewusst geforderten Eindeutigkeit der Katalog-Nummern und dem Problem, das Großbuchstaben unter dieser Bedingung wie Klein-Buchstaben betrachtet werden.


Übersetzt heisst das also:
Wenn die Eindeutigkeit nicht gewährleistet wird, ist es der Software nicht möglich, zwischen P-1a und P-1A zu unterscheiden.
Es ist also zwingend notwendig, P-1-A zu schreiben?

Zitat:

Die eleganteste Lösung wäre ein eigenes, nach Datenbankregeln aufgebautes Katalogsystem. Aber wer will es pflegen?


Das Problem wäre ausserdem die Konvertierung.
Man müsste mit zwei Systemen arbeiten und das Datenbank-System würde nur hier auf dem Rechner gelten. Denn mit einer Durchsetzung ausserhalb davon ist kaum zu rechnen.
Man müsste also wissen, dass P-45d im PC-Format MEX012g ist.

Zitat:

Eigentlich ist nur die ID wichtig, sie repräsentiert ein bestimmtes Land. Wenn Du ein anderes Synonym für ein Land wählst, so spielt es keine Rolle. Nur wenn Du der ID ein anderes Land zuordnest, dann passt es nicht mehr.


Diese Befürchtung mit der ID-Änderei habe ich eigentlich weniger, ich denke, dass es eventuell zu Änderungen in der Schreibweise von einigen Ländern kommen könnte:
Der eine mag den offiziellen Namen Côte D'Ivoire, der andere bevorzugt den Katalogbegriff Ivory Coast und der dritte den deutschen Elfenbeinküste. Dass jedoch jemand die ID 53 für die Elfenbeinküste (willkürliches ID-Beispiel) mit der ID 66 ändert, weil ihm die 66 für die Elfenbeinküste passender erscheint, kommt mir etwas unwahrscheinlich vor?

Zitat:

Du müsstest für jede Variante eine Regel hinterlegen, das wäre wahrscheinlich ein großer Aufwand.


Meinst Du?
Ich glaube, dass doch jeder eine eigene Regel hat, die alle Eventualitäten abdeckt und die für ihn allein gültig ist und so ordnet er auch, so schreibt er seine Noten nieder.
Er wird wohl kaum einmal P-114c, dann wieder SCWPM114C und dann wieder Pick 114 c schreiben, oder?

Zitat:

Vielleicht kannst Du mal Beispiele zeigen, wie Du die Nummern vergibst, oder gerne vergeben würdest.


Du meinst mein Numerierungsschema?
Das ist das aus dem Katalog. fröhlich
Ich habe meine Sammlung bisher in einer Tabelle verwaltet, Lotus 1-2-3 (analog Excel, nur besser fröhlich ).
Die "Sortierung" habe ich manuell erledigt, und zwar nach Katalognummern. Und immer nach diesem Schema: P-14d. Ohne führende Nullen, ohne Leerstriche. Nach der "P"-Angabe ein Bindestrich, dann die Katalogzahl und schlussendlich ohne Leerzeichen die eventuelle Variante.
Also P-1d, P-12, P-114d, PS-1256s
Neuheiten, die der SCWPM noch nicht kennen konnte, weil sie nach seinem Erscheinen bekanntgeworden sind, werden als P-NEW bezeichnet; Ausgaben, die der SCWPM aus irgendwelchen Gründen vergessen hatte, werden mit P-NL bezeichnet. Sind es nur zweifelsfreie Varianten einer schon existenten SCWPM-Nummer, so werden sie mit der entsprechenden Hauptnummer und dem Zusatz "NL" gekennzeichnet, also P-31NL aus Nepal bspw, wo der SCWPM nicht alle Signaturen kennt.
Wenn ich jetzt eine Note finden würde, aus den Achtzigern, die dem SCWPM bekanntsein müsste, würde sie P-NL heissen und wäre sie von 2005, würde sie sich mit P-NEW anreden lassen müssen.
Es tritt allerdings bei "P-NEW" auch das Problem auf, dass es manchmal zwei Ausgaben gibt, die unterschiedlich sind, aber die trotzdem zu neu für den Katalog sind. Beispielsweise der irakische Zehntausender vor dem SCWPM III/10-Erscheinen. Weder der Saddam-Zehntausender noch der vom Oktober 2003 waren bekannt und ich hatte beide Noten. Da habe ich dann bei dieser Note P-NEW1 bzw P-NEW2 vergeben gehabt.


Adíos
Ronny
13.05.2005 11:12 *ryhk* (†) ist offline Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
Andreas56 (†)   Zeige Andreas56 (†) auf Karte


Dabei seit: 19.09.2004
Beiträge: 555

Themenstarter Thema begonnen von Andreas56 (†)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Zusammen!

Zitat:
Übersetzt heisst das also:
Wenn die Eindeutigkeit nicht gewährleistet wird, ist es der Software nicht möglich, zwischen P-1a und P-1A zu unterscheiden.
Es ist also zwingend notwendig, P-1-A zu schreiben?


Nein, etwas anders:
Wenn die Eindeutigkeit nicht gewährleistet werden muß, dann ist es für die Software kein Problem mit P-1a und P-1A. Nur wenn Eindeutigkeit gefordert wird, dann darf nur einmal P-1 mit A in groß oder klein da stehen.
Vielleicht gibt ja irgendwo einen Schalter wo man es ändern kann, ich habe bis jetzt noch nichts gefunden (für mich ist im Gegensatz zu der Datenbanklogik *a* sehrwohl etwas anderes wie *A*).
Das Problem ist zu lösen, wenn ich die Katalog-Nummer aus dem Index nehme. Nur dann kann man eine Banknote mehrfach anlegen was mir leider auch schon passiert ist. Dazu kommt, das Problem mit der Sortierung wäre leider dadurch auch nicht gelöst.

Was meinen den die Anderen dazu? Wichtig, oder egal?


Zitat:
Das Problem wäre ausserdem die Konvertierung.
Man müsste mit zwei Systemen arbeiten und das Datenbank-System würde nur hier auf dem Rechner gelten. Denn mit einer Durchsetzung ausserhalb davon ist kaum zu rechnen.


Das ist wohl wahr!!!



Zitat:
Ich habe meine Sammlung bisher in einer Tabelle verwaltet, Lotus 1-2-3 (analog Excel, nur besser ).


Lotus kenne ich persönlich nicht, aber bei Excel kann ich natürlich überall eine Zeile in das Arbeitsblatt einfügen, ich denke bei Lotus wird es auch so sein. Es gibt in diesem Sinne eigentlich keine Sortierung durch die beschriebene Zelle, die Reihenfolge wird durch die Zeilen oder Spaltennummer vorgegeben, diese folgen einem festen Schema.

Eine Datenbank ist da ganz anders gestrickt. Alle wiederkehrenden Informationen wie zum Beispiel der verwendete Banknotenkatalog, liegen in separaten Tabellen, diese sind durch definierte Beziehungen miteinander verbunden. Je nach Art der Sicht auf die Datenbank werden Dir die benötigten Informationen aus den verschiedenen Tabellen zusammen getragen und dargestellt. Es gibt erst einmal keine eindeutige Sortierung. Diese wird für bestimmte Felder in den einzelnen Abfragen festgelegt.
Da sind wird dann wieder bei dem Problem der bunt zusammengewürfelten Zeichen, da die Software, egal ob Excel oder Access nicht wie wir beim Lesen im Text eine Zahlenreihe als zusammenhängend ansieht. Sie betrachten jedes Zeichen für sich.

Schöne Grüße

Andreas

PS: Mir ist gerade aufgefallen, dass der in den Berichten zu Grunde gelegte Katalog nicht immer genannt wird. unglücklich Werde ich noch nachreichen.
13.05.2005 14:03 Andreas56 (†) ist offline Beiträge von Andreas56 (†) suchen Nehmen Sie Andreas56 (†) in Ihre Freundesliste auf
Huehnerbla   Zeige Huehnerbla auf Karte Huehnerbla ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1843.jpg

Dabei seit: 17.12.2003
Beiträge: 10.727
Wohnort: Mittelschwaben
IBNS-Mitgliedsnummer: ja

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Andreas56
Nein, etwas anders:
Wenn die Eindeutigkeit nicht gewährleistet werden muß, dann ist es für die Software kein Problem mit P-1a und P-1A. Nur wenn Eindeutigkeit gefordert wird, dann darf nur einmal P-1 mit A in groß oder klein da stehen.
Vielleicht gibt ja irgendwo einen Schalter wo man es ändern kann, ich habe bis jetzt noch nichts gefunden (für mich ist im Gegensatz zu der Datenbanklogik *a* sehrwohl etwas anderes wie *A*).
Das Problem ist zu lösen, wenn ich die Katalog-Nummer aus dem Index nehme. Nur dann kann man eine Banknote mehrfach anlegen was mir leider auch schon passiert ist. Dazu kommt, das Problem mit der Sortierung wäre leider dadurch auch nicht gelöst.

Was meinen den die Anderen dazu? Wichtig, oder egal?

Ich kann eigentlich ganz gut mit dem status quo leben.

__________________
Mitglied im Internationalen Banknoten-Sammlerverein banknotesworld e.V.
-
Fachliteratur kann man nie genug haben.
13.05.2005 16:31 Huehnerbla ist offline E-Mail an Huehnerbla senden Beiträge von Huehnerbla suchen Nehmen Sie Huehnerbla in Ihre Freundesliste auf
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.107
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

Zitat:
Original von Andreas56
Zur Zeit gibt es nur die Sortierung aufsteigend nach Land und dazu aufsteigend nach Katalog-Nr. Ansonsten kann man über die kleinen Buttons *Sortierung auf- oder absteigend* noch nach den Noten-Nummern in der Sammlung sortieren.


Besteht die Möglichkeit, dieses variabel zu gestalten?
Bei mir sortiert es derzeit nur nach der (internen) Notennummer, also der Zahl des eingegebenen Datensatzes. Und da Uruguay (=Deine) die Nummern 1 und 2 haben, sind sie an erster Stelle. Würde ich dann eine von den schon eingegebenen löschen und eine aus einem anderen Land einpflegen - bekommt sie dann die "gelöschte" Nummer?
Davon abgesehen: kann man die Sortierung so programmieren, dass man da völlig frei in der Gestaltung ist? Beispielsweise Spalte 1 aufsteigend, Spalte 2 absteigend, 3 und 4 wieder aufsteigend und 5 bis 7 absteigend? Und dass man da Referenzen festlegen kann, dass bspw Spalte 4 wichtiger als 2 ist?


Adíos
Ronny
13.05.2005 18:20 *ryhk* (†) ist offline Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
Andreas56 (†)   Zeige Andreas56 (†) auf Karte


Dabei seit: 19.09.2004
Beiträge: 555

Themenstarter Thema begonnen von Andreas56 (†)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Besteht die Möglichkeit, dieses variabel zu gestalten?
Bei mir sortiert es derzeit nur nach der (internen) Notennummer, also der Zahl des eingegebenen Datensatzes. Und da Uruguay (=Deine) die Nummern 1 und 2 haben, sind sie an erster Stelle. Würde ich dann eine von den schon eingegebenen löschen und eine aus einem anderen Land einpflegen - bekommt sie dann die "gelöschte" Nummer?
Davon abgesehen: kann man die Sortierung so programmieren, dass man da völlig frei in der Gestaltung ist? Beispielsweise Spalte 1 aufsteigend, Spalte 2 absteigend, 3 und 4 wieder aufsteigend und 5 bis 7 absteigend? Und dass man da Referenzen festlegen kann, dass bspw Spalte 4 wichtiger als 2 ist?


Ich fange mit der wichtigsten Frage an:

Wenn Du die Banknoten mit der Nummer 1 und 2 löschst, dann sind die Nummern für immer weg.

Das Programm schaut nach der höchsten Nummer, die nächste neue Nummer ist immer *höchste Nummer + 1*. Wenn Du die Nummern erhalten willst, dann empfiehlt es sich die Banknote zu verschieben (Banknote vormerken - Bankknote verschieben), Du verschiebst damit nur die Banknote im Bestand. Dann kannst Du einfach den Text ändern und alles ist ok.

Allerdings aus meiner Erfahrung, irgendwann gibt es doch Lücken. motzend

Damit man sieht wieviele Banknoten man wirklich eingepflegt hat, habe ich die Datensatzinfo erstellt. Der Zähler Banknotenstammsätze zeigt die Anzahl der angelegten Banknoten, der Zähler Bestand Sammlung die tatsächliche Anzahl von Banknoten im Bestand (einschließlich Dubletten). Der Zähler Bestand Sammlung kann deutlich kleiner oder größer wie der Zähler Banknotenstammstatz sein. Allerdings, er wird nur dann größer, wenn auch die Dubletten mit gepflegt werden.

Zitat:
Zitat:
Original von Andreas56
Zur Zeit gibt es nur die Sortierung aufsteigend nach Land und dazu aufsteigend nach Katalog-Nr. Ansonsten kann man über die kleinen Buttons *Sortierung auf- oder absteigend* noch nach den Noten-Nummern in der Sammlung sortieren.



Besteht die Möglichkeit, dieses variabel zu gestalten?


Ja, das können wir variabler gestalten. Mein Vorschlag wäre ähnlich wie im Explorer mit einem ein Klick über der Spalte die entsprechende Spalte auf - oder absteigend zu sortieren.

Zitat:
Davon abgesehen: kann man die Sortierung so programmieren, dass man da völlig frei in der Gestaltung ist? Beispielsweise Spalte 1 aufsteigend, Spalte 2 absteigend, 3 und 4 wieder aufsteigend und 5 bis 7 absteigend? Und dass man da Referenzen festlegen kann, dass bspw Spalte 4 wichtiger als 2 ist?


Das läßt sich natürlich auch realisieren, es ist aber deutlich aufwendiger. Nach meiner Erfahrung bringen hier mehr wie 2 Sortierkriterien nicht mehr sehr viel.

Schöne Grüße

Andreas
13.05.2005 19:10 Andreas56 (†) ist offline Beiträge von Andreas56 (†) suchen Nehmen Sie Andreas56 (†) in Ihre Freundesliste auf
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.107
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

Zitat:
Original von Andreas56
Wenn Du die Banknoten mit der Nummer 1 und 2 löschst, dann sind die Nummern für immer weg.


Gut zu wissen, dass es da zu keinem Wirrwarr kommen kann.

Zitat:

Ja, das können wir variabler gestalten. Mein Vorschlag wäre ähnlich wie im Explorer mit einem ein Klick über der Spalte die entsprechende Spalte auf - oder absteigend zu sortieren.


Das wäre natürlich das Ideale - wenn sowas zu programmieren gänge, wäre es mehr, als ich zu hoffen gewagt habe. fröhlich


Adíos
Ronny
13.05.2005 21:10 *ryhk* (†) ist offline Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
Andreas56 (†)   Zeige Andreas56 (†) auf Karte


Dabei seit: 19.09.2004
Beiträge: 555

Themenstarter Thema begonnen von Andreas56 (†)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von *ryhk*
Zitat:
Original von Andreas56
Wenn Du die Banknoten mit der Nummer 1 und 2 löschst, dann sind die Nummern für immer weg.


Gut zu wissen, dass es da zu keinem Wirrwarr kommen kann.

Zitat:

Ja, das können wir variabler gestalten. Mein Vorschlag wäre ähnlich wie im Explorer mit einem ein Klick über der Spalte die entsprechende Spalte auf - oder absteigend zu sortieren.


Das wäre natürlich das Ideale - wenn sowas zu programmieren gänge, wäre es mehr, als ich zu hoffen gewagt habe. fröhlich


Im nächsten Update schiebe ich es nach. augenzwinkernd

Schöne Grüße

Andreas
13.05.2005 21:24 Andreas56 (†) ist offline Beiträge von Andreas56 (†) suchen Nehmen Sie Andreas56 (†) in Ihre Freundesliste auf
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.107
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

Ich hätte mal wieder einen Änderungswunsch.
Naja, ok, es sind anderthalb. fröhlich

Also:
Ich würde es begrüssen, wenn man beim Springen des Cursors per Tastatur (TAB-Taste) nicht mehr kreuz und quer durch alle Eingabefelder geführt wurde, sondern wenn das der Reihenfolge nach geschehen könnte.
Bei mir springt nach der Eingabe bei "Unterschrift 1" irgendwohin, wo ich ihn noch nicht gefunden habe. Ich muss ihn erst durch Klick auf "Titel 1" wieder "zurückholen".
Danach springt er zu "Titel 2", dann zu "Titel 3", dann zu "Signatur", dann zu "Serie", dann wieder irgendwohin weg, wo ich ihn nicht finde.
Wäre es nicht logischer, nach "Unterschrift 1" zu "Titel 1" zu springen, dann wieder runter zu "Unterschrift 2" und rüber zu "Titel 2" und so weiter?
Sozusagen schön von oben nach unten?

Und mein halber Wunsch bezieht sich darauf, ob man eine Art Merkliste/History für schonmal eingegebene Signaturen einführen kann? Würde manche Tipperei ersparen, wenn ich die drei Buchstaben "Mam" eingebe, sollte dann schon "Mamalepot" zu finden sein; weil der auf vielen Noten unterschrieben hat!
Das sollte jedoch keine feste Liste werden, die schon mitgeliefert wird, sondern die sollte sich durch die Benutzereingaben selber verändern bzw aufbauen.

Eine kosmetische Macke ist mir auch aufgefallen:
Bei der Druckerei "Francois-Charles Oberthur" ist zwischen dem Bindestrich und dem Buchstaben "C" ein überflüssiges Leerzeichen.


Adíos
Ronny
15.05.2005 19:14 *ryhk* (†) ist offline Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
Andreas56 (†)   Zeige Andreas56 (†) auf Karte


Dabei seit: 19.09.2004
Beiträge: 555

Themenstarter Thema begonnen von Andreas56 (†)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Zusammen!

Hier ist ein kurzer Zwischenbericht bezüglich der Datenbank.


Zitat:
Ich würde es begrüssen, wenn man beim Springen des Cursors per Tastatur (TAB-Taste) nicht mehr kreuz und quer durch alle Eingabefelder geführt wurde, sondern wenn das der Reihenfolge nach geschehen könnte.


Da hast Du natürlich Recht! geschockt

Zitat:
Und mein halber Wunsch bezieht sich darauf, ob man eine Art Merkliste/History für schonmal eingegebene Signaturen einführen kann? Würde manche Tipperei ersparen, wenn ich die drei Buchstaben "Mam" eingebe, sollte dann schon "Mamalepot" zu finden sein; weil der auf vielen Noten unterschrieben hat!


Jawohl! Bereits erledigt!

Gilt allerdings jeweils nur für das Feld, wo es schon mal so drin stand, sonst wird es zu komplex und erschlägt Dich mit den unterschiedlichen Texten und mich mit den dann zu erstellenden Union-Abfragen!



Und hier eine Antwort zur Frage von Letztens!

Zitat:
Laienfrage: und eine grössere Toleranz, beispielsweise bei den Katalognummern ist nicht machbar?


Jawohl, auch hier habe ich eine vertretbare Lösung gefunden.
Man kann jetzt eine Banknote unter dem gleichen Katalog und im gleichen Land mehrfach anlegen. Allerdings kommt eine Warnmeldung, wenn es schon eine Banknote in dieser Kombination gibt. Man kann diese Meldung aber einfach ignorieren. fröhlich

Die Sache hat natürlich auch einen mächtigen Haken: Dazu muß die eigentliche Datenbank umgebaut werden. Dieses geht leider nur von Hand. Wenn Ihr es so haben wollt, müsste ich kurz Eure Backend´s verändern. Gilt nur für diejenigen, die schon Daten eingepflegt haben und sie weiter behalten wollen.

Wichtig! Altes Backend und neues Frontend vertragen sich dann nicht mehr! belehrend

Ansonsten, ich habe noch mal die Berichte angefasst. Da waren zu der teilweise fehlenden Kataloganzeige auch noch Fehler hinsichtlich der Sortierung der Länder in Deutsch oder Englisch enthalten.

Zur Zeit baue ich an der neuen Sortiermöglichkeit in der Banknotenverwaltung. Sobald sie fertig ist, stelle ich die Datenbank einschliesslich neuem Backend zum Download in der Database bereit. Kann aber noch etwas dauern.

Was mich mal interessieren würde:

  • Passt die Bemaßung der Banknotenabbildungen mit den Größen der Originale überein?
  • Welche Auflösung wird benutzt?
  • Wie ist die Darstellung in der gewählten Auflösung?


Schöne Grüße

Andreas
16.05.2005 15:07 Andreas56 (†) ist offline Beiträge von Andreas56 (†) suchen Nehmen Sie Andreas56 (†) in Ihre Freundesliste auf
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.107
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

Eine Frage noch zur Auflistung der Druckereien:
Irgendwie will es mir nicht gelingen, den Eintrag "CdM-A - Casa de Moneda (Argentina)" meinen Wünschen entsprechend zu ändern. Weder das Druckereikürzel noch die Ausschreibung lassen sich ändern; gestern bei TdlR ging das noch problemlos?


Adíos
Ronny
16.05.2005 17:10 *ryhk* (†) ist offline Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
Andreas56 (†)   Zeige Andreas56 (†) auf Karte


Dabei seit: 19.09.2004
Beiträge: 555

Themenstarter Thema begonnen von Andreas56 (†)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Irgendwie will es mir nicht gelingen, den Eintrag "CdM-A - Casa de Moneda (Argentina)" meinen Wünschen entsprechend zu ändern. Weder das Druckereikürzel noch die Ausschreibung lassen sich ändern; gestern bei TdlR ging das noch problemlos?


Es gibt da zwei Möglichkeiten:

  • Über das Menue Datenpflege - Druckereien. Oben die zu ändernde Druckerei auswählen und im mittleren Abschnitt des Formulars ändern.

  • Aus der Banknotenverwaltung heraus: Den Eintrag eingeben wie er sein müsste, dann die Frage nach Bearbeitung mit *ja* beantworten. Dann wieder oben die zu bearbeitende Druckerei auswählen und in der Mitte des Formulars bearbeiten.
Das Abspeichern der Änderungen nicht vergessen!

Danach kann die geänderte Druckerei in der Banknotenverwaltung benutzt werden, bzw. die geänderten Texte werden angezeigt.

Schöne Grüße

Andreas
16.05.2005 18:21 Andreas56 (†) ist offline Beiträge von Andreas56 (†) suchen Nehmen Sie Andreas56 (†) in Ihre Freundesliste auf
Huehnerbla   Zeige Huehnerbla auf Karte Huehnerbla ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1843.jpg

Dabei seit: 17.12.2003
Beiträge: 10.727
Wohnort: Mittelschwaben
IBNS-Mitgliedsnummer: ja

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Andreas56
[*]Welche Auflösung wird benutzt?
[*]Wie ist die Darstellung in der gewählten Auflösung?

Im Moment 1024 x 768 + 16 Mio (zwangsweise und nur vorrübergehend). unglücklich
Darstellung ist ok (ich muss eben scrollen).
Ändert sich bald wieder auf zivilisierte Größe gross grinsend

__________________
Mitglied im Internationalen Banknoten-Sammlerverein banknotesworld e.V.
-
Fachliteratur kann man nie genug haben.
16.05.2005 21:08 Huehnerbla ist offline E-Mail an Huehnerbla senden Beiträge von Huehnerbla suchen Nehmen Sie Huehnerbla in Ihre Freundesliste auf
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.107
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

Zitat:
Original von Andreas56
  • Über das Menue Datenpflege - Druckereien. Oben die zu ändernde Druckerei auswählen und im mittleren Abschnitt des Formulars ändern.
  • Aus der Banknotenverwaltung heraus: Den Eintrag eingeben wie er sein müsste, dann die Frage nach Bearbeitung mit *ja* beantworten. Dann wieder oben die zu bearbeitende Druckerei auswählen und in der Mitte des Formulars bearbeiten.
Das Abspeichern der Änderungen nicht vergessen!


Es wollte partout nicht, da war nichts zu machen. "Keine Speicherung möglich" (bzw ein ähnlicher Fehlertext) und es wurde immer auf CdM-A umgeschaltet.
Ich schloss das Programm einmal und probierte es erneut: wieder dasselbe. Dann noch einmal geschlossen und wieder probiert: und diesmal hat es geklappt. kopfkratzend


Adíos
Ronny
16.05.2005 23:29 *ryhk* (†) ist offline Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
Andreas56 (†)   Zeige Andreas56 (†) auf Karte


Dabei seit: 19.09.2004
Beiträge: 555

Themenstarter Thema begonnen von Andreas56 (†)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Huehnerbla
Zitat:
Original von Andreas56
[*]Welche Auflösung wird benutzt?
[*]Wie ist die Darstellung in der gewählten Auflösung?

Im Moment 1024 x 768 + 16 Mio (zwangsweise und nur vorrübergehend). unglücklich
Darstellung ist ok (ich muss eben scrollen).
Ändert sich bald wieder auf zivilisierte Größe gross grinsend


Hallo!

Ich bin ja zur Zeit dabei, noch die kleinen Änderungen einfliessen zu lassen.

Zusätzlich habe vorhin damit begonnen, auch noch eine Maske in der Auflösung 1024 x 768 für die eigentliche Banknotenverwaltung zu erstellen. Wenn es fertig ist, kann im Setup zwischen den Auflösungen 1024 und 1280 gewählt werden.

Ich möchte die Maske im folgenden Update mit zur Verfügung stellen. Allerdings, man muß da leider einige Abstriche machen.
Aber ich denke, es ist auf jeden Fall besser wie das Scrollen des Bildschirms. Kleinere Auflösungen wie 1024 x 768 machen leider keinen Sinn, dann kommen die Scan´s nicht mehr vernüftig rüber und man bekommt nichts mehr vernüftig auf den Bildschirm.



Ronny´s Problem:

Zitat:
Es wollte partout nicht, da war nichts zu machen. "Keine Speicherung möglich" (bzw ein ähnlicher Fehlertext) und es wurde immer auf CdM-A umgeschaltet.


Das kann ich leider nicht deuten kopfkratzend . Bitte beim nächsten Problem einfach ein Hardcopy vom Bildschirminhalt mit der Fehlermeldung erstellen und mir zumailen. Danke!

Schöne Grüße

Andreas
17.05.2005 20:10 Andreas56 (†) ist offline Beiträge von Andreas56 (†) suchen Nehmen Sie Andreas56 (†) in Ihre Freundesliste auf
Andreas56 (†)   Zeige Andreas56 (†) auf Karte


Dabei seit: 19.09.2004
Beiträge: 555

Themenstarter Thema begonnen von Andreas56 (†)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Noch ein Nachtrag zu eben:
Ich habe gerade in der Database den leeren Ordner für die Software entdeckt. Ein Dankeschön an die Admin´s. händeklatschend

Andreas
17.05.2005 20:15 Andreas56 (†) ist offline Beiträge von Andreas56 (†) suchen Nehmen Sie Andreas56 (†) in Ihre Freundesliste auf
Andreas56 (†)   Zeige Andreas56 (†) auf Karte


Dabei seit: 19.09.2004
Beiträge: 555

Themenstarter Thema begonnen von Andreas56 (†)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Zusammen!

Die neuen Datenbankversionen von PMC-data stehen zum Download in der Database bereit.


Was ist neu oder geändert:

  • Die Banknotenverwaltung steht jetzt auch in der verbreiteten Bildschirmauflösung 1024 * 768 zur Verfügung.

  • Die Banknotenauswahl in der Übersicht läßt sich jetzt nach Spalten auf- oder absteigend sortieren.

  • Es können jetzt Banknoten mehrfach unter gleicher Katalog-Nr. angelegt werden.


!!!Achtung wichtige Info für alle Benutzer!!!

Die alten Versionen können nicht gemeinsam mit den Versionen ab 1.04.XX betrieben werden.


Wer seine Datenbestände aus den Vorgängerversionen weiterbenutzen möchte, denn bitte ich, sich mit mir in Verbindung zu setzen.

Ein Umbau der Alt-Datenbestände ist ohne großen Aufwand für mich möglich.

Schöne Grüße

Andreas
21.05.2005 20:04 Andreas56 (†) ist offline Beiträge von Andreas56 (†) suchen Nehmen Sie Andreas56 (†) in Ihre Freundesliste auf
Andreas56 (†)   Zeige Andreas56 (†) auf Karte


Dabei seit: 19.09.2004
Beiträge: 555

Themenstarter Thema begonnen von Andreas56 (†)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Zusammen!

In der Database liegt jetzt eine kleine Kurzanleitung für die Installation und die ersten Schritte mit PMC-data zum Download bereit.

http://www.banknotesworld.com/jgs_db.php?action=show
kat&katid=7


Schöne Grüße

Andreas
22.05.2005 13:28 Andreas56 (†) ist offline Beiträge von Andreas56 (†) suchen Nehmen Sie Andreas56 (†) in Ihre Freundesliste auf
str42   Zeige str42 auf Karte str42 ist männlich
Super Moderator


Dabei seit: 31.01.2005
Beiträge: 8.869
Meine eBay-Auktionen:


Preisvergleichssoftware Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

da ich bald mit dem Scannen meiner Banknoten durch bin und ich mich sowiese in eine neue Programmiersprache einarbeiten muß habe ich vor, eine Preisvergleichssoftware zu basteln. (Nicht dass mir noch langweilig wird...)

Diese soll (erstmal) nur folgendes Leisten:
Import von Preislisten verschiedener Händler aus verschiedenen Formaten. Die Preislisten, die hier in der Datenbank liegen kann ich dazu schonmal nutzen, ich möchte Euch aber bitten, falls Ihr Preislisten (auch online als Webseiten) findet, die dort nicht verzeichnet sind schickt mit bitte den Link per Mail oder postet ihn hier.

In einer späteren Version habe ich dann vor, dies Preisvergleichsdingsbums mit einem Sniper/Auktionssuchtool zu verheiraten, damit man dann auch recht einfach sehen kann, ob man den z.B. bei ebay angebotenen Schein nicht bei einem Händler, der sich in der Datenbank befindet vielleicht günstiger bekommt...

...aber das ist nichts was bis zum Wochenende fertig ist, das dauert dann noch etwas... (Vielleicht bis Weihnachten - nächstes Jahr...)

__________________
No good deed ever goes unpunished. (285th Ferengi Rule of Acquisition)
31.10.2005 13:07 str42 ist offline E-Mail an str42 senden Beiträge von str42 suchen Nehmen Sie str42 in Ihre Freundesliste auf
Seiten (11): « vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Sammlerzubehör » Banknotenverwaltung am PC

Impressum

Datenschutzerklärung / Einwilligungserklärung

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH