www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Sammlerzubehör » Banknotenverwaltung am PC » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (11): « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 7 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Banknotenverwaltung am PC
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.107
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

Auch ich habe noch zwei Fehlerchen gefunden, in beiden Tabellen (Barbados in der deutschen Version als Ländername und Pa'anga als Währung).
Bei den Währungen tritt wie in der Galerie das Problem mit der Transkription auf, wobei es bei dem Programm Deine Entscheidung ist: willst Du die englischen Bezeichnungen aus den Katalogen verwenden, die teilweise falsch übersetzt sind bzw im Deutschen anders geschrieben werden oder möchtest Du es möglichst nahe am Deutschen haben oder…?
Beispiele:
Die Griechen nannten ihre Währung in der Mehrzahl bis zu P-200 "Drachmai", danach schrieb man "Drachmes" darunter (der SCWPM redet hier von "Drachmaes").
Die Albaner nennen die Mehrzahl mal Lekë (bis P-48), ab P-52 sind es nur mehr Leke.
Wie möchstest Du das Zypern-Problem lösen fröhlich , welche Sprache soll verwendet werden? Türkisch oder Griechisch?
Dito Belgien, Flämisch oder Wallonisch - oder Madagascar: ist eine Unterscheidung zwischen Francs und Ariary möglich?
Ich wage es gar nicht, nach dem Kyrillischen zu fragen, erstes Beispiel Bulgarien: Getreu den Buchstaben würde es "Lewa" heissen, die Aussprache ist jedoch eher hart, so dass es "Lefa" oder "Leva" heisst.
Und gleich zum Russischen, mit den drei Mehrzahlformen: Rubl (1), Rublja (2 und 3) und ab 5 Rubljej.
Dito im Ukrainischen, wobei hier noch die G/H-Problematik zu Tage tritt.
Griwna, Griwnja, Hrivna, Hryvnia? Im Russisch/Ukrainischen gibt es kein "H", buchstabengetreu übersetzt heisst die Währung "Griwnja" (1), "Griwni" (2 und 3) und ab 4 "Griwen", ausgesprochen wird es jedoch eher als "Chriwnja" (leichter ach-Laut, nicht so hart wie in dem Wort).
Das Mongolische ist noch einen Tick "besser", überall ist die Transkription "Tugrik" zu lesen. Doch wenn man sich die Buchstaben anschaut, stellt man fest, dass beide Vokale gleich aussehen, es kann also nicht sein, nach der buchstabengetreuen Umsetzung. Aussprachemässig soll es auch nicht so sein, dass der Mongole "Tugrik" sagt. Übrigens geben andere Quellen "Togrog" (Spiegel-Jahrbuch bspw) an.
Tut mir echt leid, Dich hiermit zu überfallen… fröhlich


Adíos
Ronny

Dateianhang:
zip Tabellen.zip (21,42 KB, 3 mal heruntergeladen)
24.04.2005 10:07 *ryhk* (†) ist offline Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
Andreas56 (†)   Zeige Andreas56 (†) auf Karte


Dabei seit: 19.09.2004
Beiträge: 555

Themenstarter Thema begonnen von Andreas56 (†)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe die Änderungen in die Tabellen eingetragen.

Und - ich habe mir´s schon gedacht. Die Währungsbezeichnungen sind nicht so einfach. augenzwinkernd

Was die korrekten Währungsbezeichnungen angeht, ich bin da ganz ohne Ahnung. Auch was die Schreibweise oder gar Aussprache betrifft. verwirrt

Natürlich kann jeder nach eigener Auffassung die Namen verwenden oder aber auch verändern. Meine sind fast alle aus dem SCWPM übernommen. Allerdings, wenn sich Jemand die Mühe macht, das Ganze mal zu überarbeiten, eventuell in Richtung *Anlehung an die genutzen Namen aus der Galerie*, ich würde sie auch nutzen.

Wenn wir schon mal dabei sind, ich hänge mal die Liste der eingetragenen Druckereien an.
Die Druckereien aus der deutschen Vorkriegszeit fehlen leider vollständig. Vielleicht findet sich ja auch hier eine helfende Hand.

Schöne Grüße

Andreas

Dateianhang:
zip Druckereien.zip (4 KB, 6 mal heruntergeladen)
24.04.2005 13:18 Andreas56 (†) ist offline Beiträge von Andreas56 (†) suchen Nehmen Sie Andreas56 (†) in Ihre Freundesliste auf
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.107
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

Zitat:
Original von Andreas56
Allerdings, wenn sich Jemand die Mühe macht, das Ganze mal zu überarbeiten, eventuell in Richtung *Anlehung an die genutzen Namen aus der Galerie*, ich würde sie auch nutzen.


Wäre machbar, banknoten-der-welt dürfte immer noch eine Excel-Liste haben, wo die Währungsbezeichnungen drin stehen, die in der Galerie verwendet werden.
Wenn Dir das helfen würde?

Den Rosenberg tippe ich Dir gerade ab…


Adíos
Ronny
24.04.2005 13:31 *ryhk* (†) ist offline Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
Andreas56 (†)   Zeige Andreas56 (†) auf Karte


Dabei seit: 19.09.2004
Beiträge: 555

Themenstarter Thema begonnen von Andreas56 (†)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Excel-Liste von bdw wäre echt super.

Zitat:
Den Rosenberg tippe ich Dir gerade ab…


Danke, das ist nett und erspart mir eine Menge Arbeit. gross grinsend


Andreas
24.04.2005 13:45 Andreas56 (†) ist offline Beiträge von Andreas56 (†) suchen Nehmen Sie Andreas56 (†) in Ihre Freundesliste auf
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.107
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

Und hier sind die Druckereien aus dem Rosenberg…


Adíos
Ronny

Dateianhang:
zip Druckereien.zip (9 KB, 9 mal heruntergeladen)
24.04.2005 14:00 *ryhk* (†) ist offline Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

und hier die druckereien der polymerbanknoten teuflisch lachend

ABNC American Bank Note Company
BPW Bangladeshi Printing Works
BWC Bradbury Wilkinson
CBN Canadian Bank Note Company
CBPMC China Banknote Printing & Minting Corporation
CdM Casa de Moeda Brasilia
CWSPC Chan Wanich Security Printing Company Limited - Thailand
FB Fabrica de Billetes, Mexico
NPA Note Printing Australia
OeBS Oesterreichische Banknoten- und Sicherheitsdruck GmbH
PPP PPP Printers Limited New Zealand
RAIBNR R.A. Imprimeria B?ncii Na?ionale a României
SBVN State Bank of Viet Nam
TaPW Taiwan Printing Works
TBPW Note Printing Works of the Bank of Thailand
24.04.2005 19:05
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

das grelle gelb macht augenkrebs, ansonsten denke ich ist es brauchbar händeklatschend
24.04.2005 19:07
Andreas56 (†)   Zeige Andreas56 (†) auf Karte


Dabei seit: 19.09.2004
Beiträge: 555

Themenstarter Thema begonnen von Andreas56 (†)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von polymat
das grelle gelb macht augenkrebs, ansonsten denke ich ist es brauchbar händeklatschend


Das Gelb baut mich gerade wieder auf! Ich stehe auf satte Farben. cool

Das ganze Ding muß letztendlich noch durchdesignt werden.


Ich habe mittlerweile alle Ergänzungen zu den Druckereien einfliessen lassen.

Hier ist das Ergebnis:

Dateianhang:
zip Druckereien-aktuell 20050424.zip (10 KB, 14 mal heruntergeladen)
24.04.2005 19:59 Andreas56 (†) ist offline Beiträge von Andreas56 (†) suchen Nehmen Sie Andreas56 (†) in Ihre Freundesliste auf
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

frage: was ist die printer ID ?

ne kleine erklärung in de rliste wäre auch ok lächelnd
24.04.2005 20:08
Andreas56 (†)   Zeige Andreas56 (†) auf Karte


Dabei seit: 19.09.2004
Beiträge: 555

Themenstarter Thema begonnen von Andreas56 (†)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von polymat
frage: was ist die printer ID ?

ne kleine erklärung in de rliste wäre auch ok lächelnd


Die Druckereien und die Banknoten liegen in jeweils separaten Tabellen.
Die printer ID stellt die Verbindung zwischen Banknote und Druckerei dar.
Das bedeutet, in der Banknotentabelle liegt nur die durch die Printer_ID eindeutige Zuweisung zu einer bestimmten Druckerei. Damit kann man eine redundante = doppelte Datenhaltung in den Tabellen verhindern. Sonst müsste man zu jeder Banknote den kompletten Text der Druckerei eintragen.

Schöne Grüße

Andreas
24.04.2005 20:31 Andreas56 (†) ist offline Beiträge von Andreas56 (†) suchen Nehmen Sie Andreas56 (†) in Ihre Freundesliste auf
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.107
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

Ich hab' noch eine Ergänzung für die Druckereiliste zu melden, "entdeckt" hat diese Druckerei Kalis.
Und zwar handelt es sich um die Druckerei "MX" E Marks (Mülheim/Ruhr). Zu finden ist diese Druckerei im Rosenberg, Seite 63 oben im Nachsatz.


Adíos
Ronny
25.04.2005 20:47 *ryhk* (†) ist offline Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
thurai   Zeige thurai auf Karte thurai ist männlich
Balboa-aus-Panama-Besitzer


images/avatars/avatar-1590.jpg

Dabei seit: 26.08.2003
Beiträge: 7.724
Wohnort: Bayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

im Katalog von Pick/Rixen steht unter den "Firmenzeichen auf Reichsbanknoten" unter

"K", Edler und Krische, Hannover (nur Nr.88) ist 5.000 Mk. vom 2.12.1922 (Ros. 80), sonst L. C. Wittich´sche Hofbuchdruckerei, Darmstadt.

Eben sehe ich, daß da einiges nicht stimmt, da sind wohl die Zeilen verrutscht....???

Ich stell mal die Firmen ein, so stehen sie im Ros. und im Pick/Rixen....

Dateianhang:
jpg firmenzeichen4593.jpg (94,39 KB, 375 mal heruntergeladen)


__________________
Gruß thurai augenzwinkernd augenzwinkernd


"Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück – Null.“



(Voltaire)
25.04.2005 21:33 thurai ist offline E-Mail an thurai senden Beiträge von thurai suchen Nehmen Sie thurai in Ihre Freundesliste auf
Andreas56 (†)   Zeige Andreas56 (†) auf Karte


Dabei seit: 19.09.2004
Beiträge: 555

Themenstarter Thema begonnen von Andreas56 (†)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Eben sehe ich, daß da einiges nicht stimmt, da sind wohl die Zeilen verrutscht....???


Hallo thurai, Danke für die Info. gross grinsend

Ich habe die Liste korrigiert und Ronny´s Nachtrag auch mit eingetragen.

Schöne Grüße

Andreas


Hier ist die aktuelle Fassung der Liste. Bitte stört Euch nicht an den jetzt eventuell anderen PRINT_IDs, ich habe die Liste reorganisiert.

Dateianhang:
zip Druckereien-aktuell 20050426.zip (10 KB, 2 mal heruntergeladen)
26.04.2005 20:45 Andreas56 (†) ist offline Beiträge von Andreas56 (†) suchen Nehmen Sie Andreas56 (†) in Ihre Freundesliste auf
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.107
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

Kurz abdriftend - im "Geldscheinsammler" 03/2001 ist in den "Buchbesprechungen" die Rezension einer Software zu finden, die sich "Banknotes Manager" nennt.
Auszüge aus der Rezension:

Zitat:

Das Programm erlaubt das Anlegen beliebiger Sammlungen, die jedoch nur einzeln bearbeitet werden können. Pro Sammlung können jeweils mehr als 30.000 Geldscheine aufgenommen und mit eigenen Scans der Vorder- und Rückseite versehen werden. Zu jedem Geldschein kann man verschiedene relevante Angaben wie Herkunftsland, Katalognummer, Anzahl, Erhaltungsgrad, Nominalwert, Währung, Seriennummer, Datum, Druckerei, Abmessung, Kaufpreis und Kaufdatum sowie Notizen erfassen.
Die Erhaltungsgrade lassen sich in den Voreinstellungen definieren.
Die Geldscheinabbildungen können in einem gesonderten Fenster gezoomt werden. Im Standardfenster erscheinen sie in angepasster Grösse, was jedoch nur bei höheren Auflösungen eine immer noch gute Darstellungsqualität erlaubt und hierbei aber zu hohem Speicherbedarf und Nachteilen bei der Arbeitsgeschwindigkeit führt.
Über die Verknüpfung mit einem Grafikprogramm kann die Bildbearbeitung gleich aus dem Programm heraus erfolgen. Das Standardfenster bietet neben den Angaben zum Schein und den Kleinansichten der Vorder- und Rückseite auch eine Baumstruktur, die als Auswahlmedium für die angelegten Länder und Geldscheine dient und an Windows erinnert. Ein Durchblättern dieser Struktur ist möglich.
Zu jeder Sammlung können ausserdem Länder angelegt werden, dies eignet sich besonders gut für Weltbanknotensammlungen. Zu jedem Land lassen sich denn auch ua Angaben zur Grösse, Bevölkerung, Währung, Religion usw erfassen wie aber auch die Abbildung einer Landkarte und der Flagge sowie die Einbindung einer Sounddatei mit der Nationalhymne realisieren.
Eine gelungene Volltextsuche erleichtert das Auffinden erfasster Geldscheine.
Als Währungsangaben zu Kaufpreis und Schätzwert werden Euro und US-$ angeboten. Der Umrechnungskurs wird in den Voreinstellungen festgelegt. Eine wechselseitige Berechnung der Wertangaben erfolgt jedoch nur beim Schätzwert und nicht beim Kaufpreis. Angaben zu Wertentwicklungen fehlen leider. Die Bewertung kann man auf Wunsch im Standardfenster aus- bzw einblenden und damit vor neugierigen Blicken verbergen.
Ausdrucke lassen sich für die gesamte Sammlung oder einzelne Länder in Form von frei definierbaren Sammlungskatalogen erstellen. Eine Gesamtübersicht zur Sammlung oder zu Ländern in Bezug auf Sammlungsumfang und Sammlungswert ist leider nur am jeweiligen Ende dieser Ausdrucke gegeben und nicht in Übersichtsform abrufbar.


Weiter wird erwähnt, dass eine Anleitung zum Arbeiten mit dem Programm auf CD ausgeliefert wird. Die Mindestkonfiguration für die Lauffähigkeit des "Banknotes Manager" betrage: Pentium 200er Prozessor, 64 MB RAM, lauffähig unter Windows 95 (alle Versionen), Windows 98 (alle Versionen), Windows NT 4.0 und Windows 2000. (Anmerkung meinerseits: durch den Kompatibilitätsmodus dürfte XP auch keine Probleme machen).
Kostenpunkt des Programms: 80 DM inclusive Verpackung und Versand, zahlbar per Vorkasse unter der Luxemburger Adresse von James P Smith. Eine Mailadresse wird auch angegeben: jsmith@vo.lu (ob sie noch existent ist, weiss ich nicht).
Das Programm sollte erstmalig auf der Paper Money am 07.04.2001 in Valkenburg vorgestellt werden, eine 2. Präsentation dann auf der Kölner Messe im September des selben Jahres.

Hat sich denn jemand dieses Programm damals angetan, ist es denn überhaupt zur Verbreitung gekommen?
Bildschirmfotos oder weitere technische Spezifikationen sind dem Artikel´von Hans L Grabowski nicht entnehmbar.


Adíos
Ronny
29.04.2005 10:35 *ryhk* (†) ist offline Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
Andreas56 (†)   Zeige Andreas56 (†) auf Karte


Dabei seit: 19.09.2004
Beiträge: 555

Themenstarter Thema begonnen von Andreas56 (†)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Zusammen!

Die Banknotensoftware kommt so langsam in eine Phase, wo ein erster Beta-Test möglich ist.

Ich werde die Datenbank in Kürze für einen ersten Test einstellen.

Allerdings ist gerade leider noch ein größeres Problem bei den Listen aufgetreten! geschockt kopfkratzend bong-bong motzend

- ich hoffe aber, dass ich spätestens Sonntag die Software lauffähig habe.

Bitte legt mir unter der Database ein Verzeichnis für die Software an. Ich werde sie dann gezippt zum Download (erwartete Größe < 2 MB) anbieten.

Schöne Grüße

Andreas
30.04.2005 15:26 Andreas56 (†) ist offline Beiträge von Andreas56 (†) suchen Nehmen Sie Andreas56 (†) in Ihre Freundesliste auf
Andreas56 (†)   Zeige Andreas56 (†) auf Karte


Dabei seit: 19.09.2004
Beiträge: 555

Themenstarter Thema begonnen von Andreas56 (†)
Banknotenverwaltung am PC Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Zusammen,

es ist soweit.

In wenigen Minuten lade ich die beiden Banknoten-Datenbanken zum Testen ins Forum. Sie benötigen Access 97 oder Access 2002.

Ich hoffe es funktioniert alles so, wie ich es mir gedacht habe.

Schöne Grüße

Andreas

Dateianhang:
jpg Startmenue.jpg (27 KB, 247 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Andreas56 (†): 02.05.2005 21:13.

02.05.2005 20:42 Andreas56 (†) ist offline Beiträge von Andreas56 (†) suchen Nehmen Sie Andreas56 (†) in Ihre Freundesliste auf
Andreas56 (†)   Zeige Andreas56 (†) auf Karte


Dabei seit: 19.09.2004
Beiträge: 555

Themenstarter Thema begonnen von Andreas56 (†)
RE: Banknotensoftware *PMC-data* Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kleine Kurzanleitung:

In ein Verzeichnis Deiner Wahl entpacken.

Starten der Datenbank PMC-Run 02.mde für die Besitzer von MS-Access 2002.

Nutzer von MS-Access 97 starten die Datenbank PMC-Run 97.mde.

Nach der erfolgten Anerkennung der Nutzungsbedingungen muß die Backend-Datenbank PMC-Data.mdb eingebunden werden. Sie liegt im gleichen Verzeichnis wie die jeweilige PMC-Run Version.

Danach im Menü Setup alle Pfade auf die entsprechenen Pfade der entpackten ZIP-Datei stellen.

Das war´s schon. Wenn alles richtig eingestellt ist, sollten zu den Banknoten aus Uruguay auch die jeweiligen Scan´s, Wappen und Flagge erscheinen.

Schöne Grüße

Andreas

PS: Ohne Registrierung können nur maximal 25 Banknoten angelegt werden. Für die Registrierung bitte mir den in der Registrierung bekannt gegebenen Schlüssel über das Forum zumailen, ich sende dann den 2. Schlüssel zurück.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Andreas56 (†): 02.05.2005 21:24.

02.05.2005 21:13 Andreas56 (†) ist offline Beiträge von Andreas56 (†) suchen Nehmen Sie Andreas56 (†) in Ihre Freundesliste auf
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.107
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

Bedingt durch technische Schwierigkeiten ist derzeit kein Download möglich. Der Grund liegt darin, dass die sogenannte "Database" keine allzugrossen Dateien unterstützt. Diese können merkwürdigerweise nur per Verlinkung angeboten werden. Diese wird im Laufe des Tages eingerichtet werden, so dass dann ein Download erfolgen kann.
Dies wird dann hier im Thread auch noch mal extra bekanntgegeben werden!


Adíos
Ronny
03.05.2005 00:41 *ryhk* (†) ist offline Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
Andreas56 (†)   Zeige Andreas56 (†) auf Karte


Dabei seit: 19.09.2004
Beiträge: 555

Themenstarter Thema begonnen von Andreas56 (†)
Banknotensoftware PMC-data Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Beschreibung:

Banknoten-Datenbank auf Basis MS-Access 2002 oder MS-Access 97 (MS-Access 2002 oder MS-Access 97 wird unbedingt benötigt).

Die Registrierung ist kostenlos, nur Mitglieder des Forums werden durch Andreas56 freigegeben.

Ronny wird in Kürze die entsprechenden Datenbanken hier einstellen!

Dateianhang:
jpg Startmenue.jpg (27 KB, 448 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert, zum letzten Mal von Andreas56 (†): 03.05.2005 20:35.

03.05.2005 20:21 Andreas56 (†) ist offline Beiträge von Andreas56 (†) suchen Nehmen Sie Andreas56 (†) in Ihre Freundesliste auf
Andreas56 (†)   Zeige Andreas56 (†) auf Karte


Dabei seit: 19.09.2004
Beiträge: 555

Themenstarter Thema begonnen von Andreas56 (†)
RE: Banknotensoftware PMC-data Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Banknotensoftware PMC-data für Microsoft Access 97.

Für die Ausführung wird unbedingt ein vorhandenes Microsoft Access 97 benötigt.


Version 1.01.97 Beta (2005)

Download:
http://www.banknotesworld.com/ryhk/software/PMC_data_97.zip

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von *ryhk* (†): 03.05.2005 20:55.

03.05.2005 20:23 Andreas56 (†) ist offline Beiträge von Andreas56 (†) suchen Nehmen Sie Andreas56 (†) in Ihre Freundesliste auf
Andreas56 (†)   Zeige Andreas56 (†) auf Karte


Dabei seit: 19.09.2004
Beiträge: 555

Themenstarter Thema begonnen von Andreas56 (†)
RE: Banknotensoftware PMC-data Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Banknotensoftware PMC-data für Microsoft Access 2002.

Für die Ausführung wird unbedingt ein vorhandenes Microsoft Access 2002 benötigt.


Version 1.01.02 Beta (2005)

Download:
http://www.banknotesworld.com/ryhk/software/PMC_data_02.zip

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von *ryhk* (†): 03.05.2005 20:53.

03.05.2005 20:23 Andreas56 (†) ist offline Beiträge von Andreas56 (†) suchen Nehmen Sie Andreas56 (†) in Ihre Freundesliste auf
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.107
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

Die beiden Dateien sind in den darüberliegenden Postings nun zum Download freigegeben.
Ich hatte ja schon Gelegenheit, die '97er Version zu testen.
Was mich stört, ist, dass die Bilder bestimmte Dateinamen haben müssen. Ich habe meine Sammlung bereits auf Platte, und ich habe sie nach meinem Gutdünken benannt. Das Programm möchte nun aber andere Regeln, sonst akzeptiert es das Bild nicht - es wird halt nicht angezeigt.
Wäre es möglich, dies noch zu ändern, so dass eigene Bilddateinamen unterstützt werden?
Ich würde ungern zweimal dieselben Ordner auf der Festplatte haben wollen - in meinem Fall wären es knapp 5.700 Dateien, die verdoppelt werden müssten. Davon abgesehen, dass die Umbenennerei auch nicht gerade zeitunaufwendig ist…
Was mir bei der Gelegenheit auch noch einfällt:
Wäre es möglich, bei der Erfüllung der individuellen Dateinamen mehrere Ordner auswählen zu können, in denen die Bilder lagern? Ich hab' meine nach Kontinenten vorsortiert.
Und schliesslich noch ein Punkt: liesse es sich programmtechnisch machen, dass die Eingabe des Einkaufspreises nicht zwingend ist? Bei manchen Noten weiss ich das halt einfach nicht (mehr) und irgendwelche Phantasieangaben würde ich da ungern machen wollen.
Soweit die Kritik, ansonsten finde ich es schon mal sehr brauchbar. fröhlich


Adíos
Ronny
03.05.2005 21:01 *ryhk* (†) ist offline Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
Andreas56 (†)   Zeige Andreas56 (†) auf Karte


Dabei seit: 19.09.2004
Beiträge: 555

Themenstarter Thema begonnen von Andreas56 (†)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Zusammen!

Erst einmal einen herzlichen Dank an Ronny. Es war für uns gar nicht so einfach, die Dateien zum Download bereit zu stellen.

Jetzt zu den ersten Testerfahrungen und Fragen:


Ich fange mit der letzte Frage an, sie ist am einfachsten zu beantworten, - einfach eine 0 für den Preis eingeben.


Zitat:
Was mich stört, ist, dass die Bilder bestimmte Dateinamen haben müssen.


Das Programm vergibt die Bezeichnung nach der vom System vergebenen Sammungs-Nr. der Banknote, dazu kommen zwei Buchstaben, die angeben, ob es ein großer oder kleiner Scan und ob es die Forder- oder Rückseite einer Banknote ist. Der vom System vergebene Name kann direkt beim Scannen für die Bennung verwandt werden, geht am schnellsten.

Nun, wenn es gewünscht wird, können wir es so ändern, dass beliebige Dateinamen in beliebigen Pfaden möglich sind. Ich denke mal darüber nach, wie wir dieser Anforderung gerecht werden können.

Direkt noch ein Tipp, nach meiner Erfahrung sehen die Banknoten in kleiner Auflösung bei 75 dpi und in großer bei 150 dpi am besten aus.

Schöne Grüße

Andreas

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Andreas56 (†): 03.05.2005 21:32.

03.05.2005 21:24 Andreas56 (†) ist offline Beiträge von Andreas56 (†) suchen Nehmen Sie Andreas56 (†) in Ihre Freundesliste auf
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.107
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

So, ein Land habe ich fertig. Afghanistan. 18 Noten eingegeben.
Es läuft recht gut, auch wenn ein paar Details auffielen, die man vielleicht irgendwie eleganter lösen könnte?
Zum Beispiel die dauernden Abfragen nach dem Speichern. "Soll das und das gespeichert werden" - beim Eingeben einer umfangreichen Menge kann das schon zum Geduldsspiel werden. Lässt es sich - optional - irgendwo einstellen, dass automatisch nach 5 Minuten gespeichert wird oder dass halt nach jeder Eingabe eine automatische Speicherung erfolgt? (Letzteres kenne ich von der Datenbank Lotus Approach.)
Dann noch eine Verständnisfrage: Bei dem Diagramm "Wertentwicklung" hätte ich erwartet, dass der Einkaufspreis (so bekannt) in Relation zum Katalogwert gesetzt wird. Doch bei mir zeigt's nur den Katalogwert an, der rote Strich "Einkaufspreis" fehlt, der wird nicht angezeigt.
Noch eine Frage: Liessen sich die Erhaltungsgrade auch mit den englischen Kürzeln einpflegen? Mit den deutschen komme ich nicht zurecht, die Erhaltungsart "AU" ist da auch nicht definiert.
Es ist mir ausserdem klar, dass schon ein bisschen Eigeninitiative erforderlich ist, aber ich habe da ein paar Banknoten, die im SCWPM immer mit "face value" bewertet sind. Jedes Mal da einen Währungsrechner aufmachen und umrechnen lassen, ist nicht so das Prickelnde. Vor allem, wenn der Kurs natürlich Schwankungen unterliegt.
Liesse es sich machen, dass ausnahmsweise auch die Angabe "FV" akzeptiert wird?
Verständnisfrage: Ist es normal, dass beim Einfügen eines Katalogwerts im Reiter "Bewertung" eine zweite Zeile aufgemacht wird, die dann leer bleibt?
Und noch etwas: warum bitte schön ist die ENTF-Taste in dem Programm wirkungslos? Immer nur mit der RÜCK-Taste Verbesserungen vorzunehmen ist nicht so prickelnd.
Noch mehr Fragen: Ist es wie bei der Galerie notwendig, die Katalognummern auszunullen (wie bei Deinen Beispiel-Uruguayos) oder können die wegbleiben?
Die Sortierung in dem rechten oberen Fenster, wo die ganzen Banknoten aufgeführt sind: kann man die irgendwie beeinflussen, dass nicht nach der "Noten-Nr." geordnet wird, sondern nach anderen Kriterien (evtl auch Zwei-/Dreifachauswahl erlauben)?


Adíos
Ronny
04.05.2005 10:45 *ryhk* (†) ist offline Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich kann das programm nicht einsehen

eine fehlermeldung wegen MSOWC.DLL erscheint

ich benutzte windows xp mit 512 mb ram
04.05.2005 11:28
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.107
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

Diese Datei "MSOWC.DLL" ist bei mir nicht vorhanden, habe das ganze System abgesucht. Hätte sie sonst zur Verfügung gestellt, vielleicht hätte es ja mit meiner Version gepasst…
Sie scheint mit Office 2000 installiert zu werden - evtl solltest Du mal die CD zum Office durchsuchen, ob sie dort drauf ist? Der Speicherort ist der Ort der Office-Installation.
Hier kann man eine Version herunterladen:
http://www.dlldump.com/download-dll-file...L/download.html


Adíos
Ronny
04.05.2005 12:21 *ryhk* (†) ist offline Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich habe die neueste version von office xp edition version 2003

kann ich mir nicht vorstelllen das da probleme geben sollte, vielleicht sollte man die sache mit der neuesten version erstellen - somit wäre es abwärts kompatibel, oder ?
04.05.2005 12:28
str42   Zeige str42 auf Karte str42 ist männlich
Super Moderator


Dabei seit: 31.01.2005
Beiträge: 8.869
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

habe mal ein wenig 'rumprobiert.

Beim Drucken von Listen & Berichten geht bei mir meistens
ein Fenster auf, was muss ich da eingeben?

__________________
No good deed ever goes unpunished. (285th Ferengi Rule of Acquisition)
04.05.2005 14:34 str42 ist offline E-Mail an str42 senden Beiträge von str42 suchen Nehmen Sie str42 in Ihre Freundesliste auf
Andreas56 (†)   Zeige Andreas56 (†) auf Karte


Dabei seit: 19.09.2004
Beiträge: 555

Themenstarter Thema begonnen von Andreas56 (†)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Zusammen,

ich versuche mal alles einfach der Reihe nach zu beantworten und fange mit Ronny an:

Zitat:
"Soll das und das gespeichert werden"


Am Anfang habe ich komplett ohne Sicherheitsabfragen gearbeitet. Dabei kann man wunderbar, ohne es zu bemerken ganze Datensätze für immer weg löschen, ist mir ein paar mal passiert.

Aber ich schaue mal, ob wir diese Sicherheitsabfragen individuell ein - oder ausschalten können.

Zitat:
Bei dem Diagramm "Wertentwicklung" hätte ich erwartet, dass der Einkaufspreis (so bekannt) in Relation zum Katalogwert gesetzt wird.


So ist es auch. Allerdings habe ich das Programm noch nicht dazu bringen können mit nur einem Wert schon den Einkaufspreis über die Bewertung zu legen kopfkratzend . Sobald eine zweite Bewertung vorliegt, ist auch die Linie da.
Noch ein Hinweis: Wenn mehrere Banknoten zu unterschiedlichen Einkaufspreisen vorhanden sind, so wird der mittlere Einkaufspreis zu Grunde gelegt.


Zitat:
Noch eine Frage: Liessen sich die Erhaltungsgrade auch mit den englischen Kürzeln einpflegen?


Ja, einfach im Setup unter Darstellung die Erhaltung auf Englisch setzten.

Zitat:
aber ich habe da ein paar Banknoten, die im SCWPM immer mit "face value" bewertet sind.


Wir könnten noch ein Bewertungskriterium zu den Standardbewertungen nachpflegen. Da muß ich allerdings erst mal nachdenken wie es am einfachsten zu realisieren ist. - Und was nehmen wir als deutschen Begriff zu *face value*?

Zitat:
Verständnisfrage: Ist es normal, dass beim Einfügen eines Katalogwerts im Reiter "Bewertung" eine zweite Zeile aufgemacht wird, die dann leer bleibt?


Ja, die leere Zeile ist für die nächste Bewertung dieser Banknote gedacht. Access kennzeichnet neue, noch leere Datensätze mit einem Sternchen. Diese Datensätze sind noch nicht abgespeichert.


Zitat:
Und noch etwas: warum bitte schön ist die ENTF-Taste in dem Programm wirkungslos?


Die Taste funktioniert, aber dazu muß der Feldinhalt markiert sein.

Zitat:
Ist es wie bei der Galerie notwendig, die Katalognummern auszunullen (wie bei Deinen Beispiel-Uruguayos) oder können die wegbleiben?


Leider ja.
Das Problem liegt darin, dass die Pick-Nummerierung Buchstaben und Zahlen enthält. Ohne die führenden Nullen würden die gleichen Probleme wie in unserer Galerie auftreten.
Noch etwas Wichtiges: Die Datenbank ist so gestaltet, das nicht zwei vollständig gleiche Banknotenstammsätze in ihr angelegt werden können (Macht auch keinen Sinn).
Für sie ist 0064A leider gleich mit 0064a. Deshalb bitte Kleinbuchstaben mit einem Leerzeichen Abstand zu den Zahlen versehen. Also 0064A und 0064 a. Sonst gibt es eine Fehlermeldung.

Zitat:
Die Sortierung in dem rechten oberen Fenster, wo die ganzen Banknoten aufgeführt sind: kann man die irgendwie beeinflussen, dass nicht nach der "Noten-Nr." geordnet wird, sondern nach anderen Kriterien (evtl auch Zwei-/Dreifachauswahl erlauben)?


Zur Zeit gibt es nur die Sortierung aufsteigend nach Land und dazu aufsteigend nach Katalog-Nr. Ansonsten kann man über die kleinen Buttons *Sortierung auf- oder absteigend* noch nach den Noten-Nummern in der Sammlung sortieren.



Hallo polymat!

Zitat:
ich kann das programm nicht einsehen

eine fehlermeldung wegen MSOWC.DLL erscheint

ich benutzte windows xp mit 512 mb ram


Das wird kein Problem von PMC-data sein. Ich habe die Software auf verschiedenen Rechnern unter Windows 2000 und Windows XP getestet. Die Datenbank ist auf Access 2002 portiert.

Versuche es mal mit einer Neuinstallation vom Office-Paket.



Hallo str42!

Zitat:
Beim Drucken von Listen & Berichten geht bei mir meistens
ein Fenster auf, was muss ich da eingeben?


Upps, das könnte ein Programmierfehler von mir sein. Bitte schildere mal Deine Schritte bis zu dieser Meldung.


Schöne Grüße

Andreas

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Andreas56 (†): 04.05.2005 19:35.

04.05.2005 19:12 Andreas56 (†) ist offline Beiträge von Andreas56 (†) suchen Nehmen Sie Andreas56 (†) in Ihre Freundesliste auf
*ryhk* (†)   Zeige *ryhk* (†) auf Karte *ryhk* (†) ist männlich


images/avatars/avatar-1103.jpg

Dabei seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.107
Wohnort: D-68526 Ladenburg/Neckar
IBNS-Mitgliedsnummer: #8967
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

¡Hola!

Zitat:
Original von Andreas56
Und was nehmen wir als deutschen Begriff zu *face value*?


"Nennwert" oder "Nominalwert"

Zitat:

Zitat:
Und noch etwas: warum bitte schön ist die ENTF-Taste in dem Programm wirkungslos?

Die Taste funktioniert, aber dazu muß der Feldinhalt markiert sein.


Also witzlos. Vorher markieren, damit man den Inhalt entfernen kann? Och nö! Einfaches Editieren ist leider was anderes. Das ist etwas unschön, das mit der ENTF-Taste.

Zitat:

Noch etwas Wichtiges: Die Datenbank ist so gestaltet, das nicht zwei vollständig gleiche Banknotenstammsätze in ihr angelegt werden können (Macht auch keinen Sinn).


Ich kriege dauernd eine Fehlermeldung, wenn ich versuche, eine 2. Banknote desselben Landes mit der Katalogbezeichnung "NEW" einzupflegen. Die 1. klappt problemlos, nur bei der 2. verweigert er das Speichern. Die übrigen Daten unterscheiden sich durchaus, vom Wert, Jahr usw.

Mich würde mal interessieren, ob ich der einzige bin, der gerne individuelle Bilderdateinamen im Programm hätte oder ob Ihr alle mit den von dem Programm gewünschten Dateinamen zufrieden seid?


Adíos
Ronny
04.05.2005 19:41 *ryhk* (†) ist offline Homepage von *ryhk* (†) Beiträge von *ryhk* (†) suchen Nehmen Sie *ryhk* (†) in Ihre Freundesliste auf
Seiten (11): « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 7 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Sammlerzubehör » Banknotenverwaltung am PC

Impressum

Datenschutzerklärung / Einwilligungserklärung

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH