www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Literatur » Notgeld Kauftipps Literatur » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Notgeld Kauftipps Literatur
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Marty Marty ist männlich
1.000-DM-Jäger


Dabei seit: 25.08.2013
Beiträge: 1.049
Wohnort: Ruhrgebiet

Notgeld Kauftipps Literatur Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bedingt durch meinen Geburtstag bin ich zu einigen Gutscheinen einer namhaften Buchhandlung gekommen, die ich nun in aktuelle Notgeldkataloge investieren möchte. D. h. die muss ich dort kaufen, nicht mehr lieferbare Titel sind also nicht möglich.

Jetzt schwirren mir die Autoren Keller, Dießner, Grabowski, Mehl, Müller etc. durch den Kopf und ich bin schon ganz "wuschig" darüber.

Ich würde mir gerne aus dem Gietl-Verlag die nachstehenden Bände zulegen. Ist das eine gute Wahl oder längst schon wieder überholt oder anderswo besser dokumentiert:

Band 11: Notgeld 1914/15 Autor Dießner
Band 5+6: Notgeld 1916-22 Autor Grabowski (oder sind die alle auch in Band 3 drin ???)
Band 1+2: Notgeld Serienscheine 1918-22 (sind die auch in Band 5+6 ???), Grab./Mehl

Band 4: Notgeld 1923 Autor Müller oder doch besser:
Band 7+8: Notgeld 1923 Nachdruck Keller ????

Den Band 3 (1918-1921) habe ich übrigens schon

__________________
Ihr gehaltreiches Paket überraschte mich an einem tristen Tage [...]. Sogleich war ich aufgeregt und aufgemuntert, diese neuen Beyträge zu katalogiren, einzurangiren und mich dabey an dem Anschwellen [...] zu erfreuen.
Goethe, 1812 über das Sammeln
16.03.2017 17:04 Marty ist offline E-Mail an Marty senden Beiträge von Marty suchen Nehmen Sie Marty in Ihre Freundesliste auf
WORLDNOTES   Zeige WORLDNOTES auf Karte WORLDNOTES ist männlich
Banknote-mit-Pinzette-Anfasser


images/avatars/avatar-832.jpg

Dabei seit: 20.06.2005
Beiträge: 6.284
Wohnort: NRW
IBNS-Mitgliedsnummer: 10012

RE: Notgeld Kauftipps Literatur Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Erst mal kommt es darauf an, was gesammelt werden soll (Der Katalog soll ja nicht mehr als die Scheine kosten.
Band 3 und 4 sind Großnotgeld von 1918 - Anfang 1923
Band 5+6 sind Kleingeld
Band 11 ist Notgeld von klein bis groß was in den anderen noch nicht enthalten ist, also von 1914/1915.

Wer aber das Notgeld komplett sammeln will braucht

Band 1/2 Serienscheine
Band 3 Grüßnotgeld 1918-1921
Band 4 Großnotgeld 1922 - 1923
Band 5+6 Kleingeldscheine 1916-1922 leider alte Ausgabe (blau)
Band 7-8 Notgeld der Inflation 1923- leider nicht immer gut lesbar, da unsaubere Kopie des alten Keller
Band 9 Geldscheine aus Stoff, Leder und sonstige Materialien ( in anderen Bänden enthalten, nur nicht so genau)
Band 10 deutsche Länder 1871-1948, leider alte Ausgabe
Band 11 Notgeld von 1914/15
Band 12 Wertbeständiges Notgeld
Band 13 Eisenbahn und Post

statt Band 7 und 8 gibt es ca. 80% davon in anderen Katalogen und aktueller in Preis und Variante

Für Kleingeld gibt es noch den Tieste 2 Bände (150€), ist aber sein Geld wert
Hinzu kommt dann noch der Tieste Gefangenenlager im 1. Weltkrieg.

ich brauch die alle und noch ein paar mehr.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von WORLDNOTES: 16.03.2017 17:36.

16.03.2017 17:32 WORLDNOTES ist online E-Mail an WORLDNOTES senden Beiträge von WORLDNOTES suchen Nehmen Sie WORLDNOTES in Ihre Freundesliste auf
s.oli   Zeige s.oli auf Karte s.oli ist männlich


images/avatars/avatar-1045.jpg

Dabei seit: 02.04.2008
Beiträge: 1.179
Wohnort: Deutschland
Meine eBay-Auktionen:


RE: Notgeld Kauftipps Literatur Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich würde heute empfehlen, von

Gietl:
Band 1/2 Serienscheine für Variantensammler den Lindman
Band 3 Großnotgeld 1918-1921
Band 4 Großnotgeld 1922 - 1923
Band 10 deutsche Länder 1871-1948, leider alte Ausgabe
Band 11 Notgeld von 1914/15
Band 12 Wertbeständiges Notgeld , Varianten -> Lindman
Band 13 Eisenbahn und Post

alternativ:
Band 7-8 Notgeld der Inflation 1923- nur sehr bedingt, erheblich besser und aktueller sind die jeweiligen Lokalausgaben, die in aller Regel nach den Bundesländern ausgerichtet sind.

Band 9 Geldscheine aus Stoff, Leder und sonstige Materialien für Bielefeldsammler.
Darüberhinaus nicht zu empfehlen. Es fehlt zu viel. Da ist selbst der alte Keller: Notgeld besonderer Art, besser.

Band 5+6 Kleingeld ist der Tieste 2 Bände zu empfehlen, ebenso wie Tieste Gefangenenlager 1.WK

Generell ist man bei den Lokalausgaben mit allen Notgeldepochen (von 14-24) bedient, jedoch territorial eingeschränkt.

__________________
"Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen." Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuß. Innen- u. Staatsminister
17.03.2017 18:28 s.oli ist offline E-Mail an s.oli senden Homepage von s.oli Beiträge von s.oli suchen Nehmen Sie s.oli in Ihre Freundesliste auf
rista   Zeige rista auf Karte


images/avatars/avatar-1761.jpg

Dabei seit: 20.11.2005
Beiträge: 2.626
Wohnort: Thüringen/Erzgebirge

RE: Notgeld Kauftipps Literatur Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

in welcher Art und Weise sammelst Du Notgeld?
Möglich ist z.B. a) alles - noch ohne festen Plan, b) nach Epochen sortiert oder c) regional eingegrenzt? Andere Arten sind natürlich auch möglich, wie z.B. thematische Sammlungen (Motive, Bergbauausgaben,..) oder Sammlungen von bestimmten Nominalwerten.

Die meisten Scheine von der Menge her gesehen dürfte es im Bereich Kleingeldscheine (Verkehrsausgaben + Serienscheine) und im Bereich Hochinflation Sommer-Herbst 1923 geben. Wenn Du eher nach Variante a) sammelst, dann besorge Dir erst einmal die Grundlagenwerke für diese Epochen.

Bei den Verkehrsausgaben ist der TIESTE KEP die aktuelle Referenz, die Gietl-Kataloge 5+6 sind veraltet und haben nur die amtlichen Augaben.
Bei den Serienscheinen würde ich den Lindman-Spezialkatalog (Band2) empfehlen, auch schon etwas veraltet, aber heute preiswert zu bekommen und vollkommen i.O. - wenn Du keine bunten Bilder brauchst. Nur in Kleinauflage ist der "PUZ" Katalog zu bekommen, der hat wohl den aktuellsten Stand, den wirst Du aber kaum in der 0815-Buchhandlung bekommen. Für die Hochinfla-Periode ist Gietl 7+8 fürs Erste in Ordnung, natürlich absolut veraltet, aber das aktualisierte Gesamt-Werk von unserem Forumsmitglied wird sicher noch eine Weile in Bearbeitung sein. Mit dem "Keller" weißt Du erst einmal halbwegs, was es alles gegeben hat. Vom Preis her: Tieste 150,- / Lindman Spezial 18,- bei der Krake und in der Bucht gelistet / Keller 1923 = Gietl 7+8 60,-.


Für Sammel-Variante b) haben Dir die anderen Mitglieder schon gute Anhaltspunkte geliefert.

Für Variante c) müsstest Du einmal angeben, welche Region(en) Dich interessieren, dann könnte man sicher noch ein paar Tipps abgeben. Vermutlich wirst Du z.B. in den Regionalkatalogen den am besten aufgearbeiteten Stand zum Thema Hochinfla 1923 vorfinden, aber es ist eben alles auf kleinere bis mittlere Gebiete beschränkt.

Gruß rista
17.03.2017 20:06 rista ist offline E-Mail an rista senden Beiträge von rista suchen Nehmen Sie rista in Ihre Freundesliste auf
Marty Marty ist männlich
1.000-DM-Jäger


Dabei seit: 25.08.2013
Beiträge: 1.049
Wohnort: Ruhrgebiet

Themenstarter Thema begonnen von Marty
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Zusammen,

herzlichen Dank für Eure Tipps. Ich habe mich jetzt für Gietl 1+2, 4, 5+6 und 11. Band 3 (alt) hatte ich ja schon. Tieste ist mir doch zunächst zu teuer.

Ich sammle Rheinprovinz und Westfalen nach (amtlichen) Ausgabestellen. Nicht alles, aber nach Möglichkeit jeweils einen Belegschein. Bei Serienscheinen versuche ich schon wenigstens eine Serie zusammen zu bekommen. Weiß aber bisher nie, wieviele Ausgaben einer Serie es gab, bzw. wie diese heißt und was dazu gehört.

Länderbanknoten und Reichsbahnen sammle ich auch, aber nicht nach Varianten (es sei denn, ich bekomme sowas als Beifang)

Wer also noch Dubletten aus diesem Bereich hat? Ich bin noch offen gross grinsend

__________________
Ihr gehaltreiches Paket überraschte mich an einem tristen Tage [...]. Sogleich war ich aufgeregt und aufgemuntert, diese neuen Beyträge zu katalogiren, einzurangiren und mich dabey an dem Anschwellen [...] zu erfreuen.
Goethe, 1812 über das Sammeln
18.03.2017 12:16 Marty ist offline E-Mail an Marty senden Beiträge von Marty suchen Nehmen Sie Marty in Ihre Freundesliste auf
WORLDNOTES   Zeige WORLDNOTES auf Karte WORLDNOTES ist männlich
Banknote-mit-Pinzette-Anfasser


images/avatars/avatar-832.jpg

Dabei seit: 20.06.2005
Beiträge: 6.284
Wohnort: NRW
IBNS-Mitgliedsnummer: 10012

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Rheinprovinz ist der van Eck und Westfalen wäre der Topp das richtige.
18.03.2017 16:51 WORLDNOTES ist online E-Mail an WORLDNOTES senden Beiträge von WORLDNOTES suchen Nehmen Sie WORLDNOTES in Ihre Freundesliste auf
Marty Marty ist männlich
1.000-DM-Jäger


Dabei seit: 25.08.2013
Beiträge: 1.049
Wohnort: Ruhrgebiet

Themenstarter Thema begonnen von Marty
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Yep, Topp habe ich. Van Eck suche ich noch verwirrt verwirrt

__________________
Ihr gehaltreiches Paket überraschte mich an einem tristen Tage [...]. Sogleich war ich aufgeregt und aufgemuntert, diese neuen Beyträge zu katalogiren, einzurangiren und mich dabey an dem Anschwellen [...] zu erfreuen.
Goethe, 1812 über das Sammeln
18.03.2017 19:05 Marty ist offline E-Mail an Marty senden Beiträge von Marty suchen Nehmen Sie Marty in Ihre Freundesliste auf
rista   Zeige rista auf Karte


images/avatars/avatar-1761.jpg

Dabei seit: 20.11.2005
Beiträge: 2.626
Wohnort: Thüringen/Erzgebirge

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Den van Eck hatte ein Forumsmitglied in der Bucht im Angebot, ist evtl damals nicht weggegangen, schaut Du hier.



Gruß rista
19.03.2017 11:43 rista ist offline E-Mail an rista senden Beiträge von rista suchen Nehmen Sie rista in Ihre Freundesliste auf
QQQAA
Alle-Kataloge-Besitzer


Dabei seit: 06.06.2012
Beiträge: 9.306
Wohnort: Niederbayern

Literaturtipp Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Heute lag bei mir im Briefkasten:
*Seit Jahrtausenden begehrt* von Elisabeth Nau
Ich habe dieses kleine günstig fast 60 Jahre alte Buch erworben, weil auf dem Umschlag eine seltene 35 Gulden Note der Württembergischen Staatshauptkasse (Kat# Sigle 3) abgebildet ist.
Fazit: Für wenig Geld, viele Infos!

__________________
Im Einkauf liegt der Gewinn!
Haufen: Gibt es solche...und solche!
Ach ja, und ich sammle Geldscheine...keine Kopien!
31.03.2017 19:02 QQQAA ist offline E-Mail an QQQAA senden Beiträge von QQQAA suchen Nehmen Sie QQQAA in Ihre Freundesliste auf
WORLDNOTES   Zeige WORLDNOTES auf Karte WORLDNOTES ist männlich
Banknote-mit-Pinzette-Anfasser


images/avatars/avatar-832.jpg

Dabei seit: 20.06.2005
Beiträge: 6.284
Wohnort: NRW
IBNS-Mitgliedsnummer: 10012

Notgeld Kataloge Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von WORLDNOTES
Rheinprovinz ist der van Eck und Westfalen wäre der Topp das richtige.


Ich habe in der letzten Zeit versucht meine Rheinprovinz mit dem van Eck abzugleichen.

Dabei ist mir so manches aufgestoßen.
1. Es sind nicht mal alle Scheine vom Keller erwähnt - es fehlen mehrere.
2. Die Beschreibung lässt oft zu Wünschen übrig, ein Wert nur KN-Varianten angegeben,
beim nächsten Wert wird auf die Einzelheiten eingegangen, welche beim vorherigen Wert vergessen wurden.

Alle KN-Varianten sind zu 99% gleich ausgepreist.
Es gibt Wasserzeichen-Varianten von denen ich mehrere (ca 10 Stück) haben und Wasserzeichen-Varianten von denen ich nichts habe. Trotzdem alle den gleichen Preis.

Ab Milliarden-Scheinen wird es manchmal inflationär teuer.

Also: Rheinprovinz muss dringend neuer Katalog her.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von WORLDNOTES: 26.01.2022 18:02.

26.01.2022 18:02 WORLDNOTES ist online E-Mail an WORLDNOTES senden Beiträge von WORLDNOTES suchen Nehmen Sie WORLDNOTES in Ihre Freundesliste auf
WORLDNOTES   Zeige WORLDNOTES auf Karte WORLDNOTES ist männlich
Banknote-mit-Pinzette-Anfasser


images/avatars/avatar-832.jpg

Dabei seit: 20.06.2005
Beiträge: 6.284
Wohnort: NRW
IBNS-Mitgliedsnummer: 10012

RE: Notgeld Kataloge Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Schleswig-Holstein Katalog ist auch nicht so richtig recherchiert.

warum gibt es nicht wenigstens den Hinweis bei Wandsbeck z.B. auf den Hamburg Katalog

oder warum ist der nicht gleich mit aufgenommen.
15.03.2022 22:54 WORLDNOTES ist online E-Mail an WORLDNOTES senden Beiträge von WORLDNOTES suchen Nehmen Sie WORLDNOTES in Ihre Freundesliste auf
shiple   Zeige shiple auf Karte shiple ist männlich
Reisebank-Besucher


Dabei seit: 01.07.2013
Beiträge: 106
Wohnort: großraum stuttgart

re- notgeldkataloge Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ihr müßt euch mit dem abgeben was am markt ist. jeder schreiberling hat seine ecken und kanten. so auch dei macher beim schleswig holstein katalogs. die haben bewußt einen hamburg katalog geschrieben. es ist ja auch ein hanse stadtstaaat.
ebenso wie keller. er hat seinen stil durchgeführt und hat einen katalog nach epochen geschrieben. was zwar richtig ist aber sinnlos.
meldet euch bei manfred müller. er ist am schreiben von 2 neuen - alten katalogen. 1. goldnotgeld und 2. 22er notgeld. er ist bestimmt an ergänzumgen und neuen scheinen interessiert.
shiple

__________________
shiple
16.03.2022 09:46 shiple ist offline E-Mail an shiple senden Beiträge von shiple suchen Nehmen Sie shiple in Ihre Freundesliste auf
s.oli   Zeige s.oli auf Karte s.oli ist männlich


images/avatars/avatar-1045.jpg

Dabei seit: 02.04.2008
Beiträge: 1.179
Wohnort: Deutschland
Meine eBay-Auktionen:


RE: re- notgeldkataloge Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von shiple
ihr müßt euch mit dem abgeben was am markt ist. jeder schreiberling hat seine ecken und kanten. so auch dei macher beim schleswig holstein katalogs. die haben bewußt einen hamburg katalog geschrieben. es ist ja auch ein hanse stadtstaaat.
ebenso wie keller. er hat seinen stil durchgeführt und hat einen katalog nach epochen geschrieben. was zwar richtig ist aber sinnlos.
meldet euch bei manfred müller. er ist am schreiben von 2 neuen - alten katalogen. 1. goldnotgeld und 2. 22er notgeld. er ist bestimmt an ergänzumgen und neuen scheinen interessiert.
shiple



Hallo Shiple,
wieso sind Kataloge nach NG-Epochen sinnlos?
Und warum meldet sich Manfred nicht hier im Forum zu Wort, wenn er ergänzende Meldungen erwartet?
Gerade beim Goldgeld gäbe es Diskusionsbedarf was der enthalten muss/sollte/könnte.
Oli

__________________
"Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen." Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuß. Innen- u. Staatsminister
17.03.2022 23:31 s.oli ist offline E-Mail an s.oli senden Homepage von s.oli Beiträge von s.oli suchen Nehmen Sie s.oli in Ihre Freundesliste auf
shiple   Zeige shiple auf Karte shiple ist männlich
Reisebank-Besucher


Dabei seit: 01.07.2013
Beiträge: 106
Wohnort: großraum stuttgart

re- notgeldkataloge. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo oli,
natürlich haben die epochenkataloge seinen sinn. aber nur wenn ich mich auf ein oder 2 epochen, zb. gold +18er beschränke. aber ich vermute, dass der überwiegende teil der sammler 1 - 2 gebiete sammeln.
wenn ich zb. schleswig - holstein + sachsenanhalt sammle, kaufe ich 2 zwar teuere kataloge, habe aber den vorteil, dass ich mehr details kaufe. im anderen fall wenn ich epochenscheine kaufe, muß ich das ganze programm, zb vom gietl katalog kaufen. aber ein regionaler katalog hat meistens den vorteil, dass er mehr ins detail geht. aber ich will niemand bevormunden, es hat jeder die möglichkeit nach seinem gusto die kataloge zu kaufen.
für mich gilt aber das prinzip, dass ich viele kataloge kaufe. denn einmal einen schein richtig betimmt, dann ist der katalog halb bezahlt. für mich sind die guten kataloge und die aufbewahrung das a + o.
shiple

__________________
shiple
18.03.2022 00:00 shiple ist offline E-Mail an shiple senden Beiträge von shiple suchen Nehmen Sie shiple in Ihre Freundesliste auf
s.oli   Zeige s.oli auf Karte s.oli ist männlich


images/avatars/avatar-1045.jpg

Dabei seit: 02.04.2008
Beiträge: 1.179
Wohnort: Deutschland
Meine eBay-Auktionen:


RE: re- notgeldkataloge. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von shiple
hallo oli,
natürlich haben die epochenkataloge seinen sinn. aber nur wenn ich mich auf ein oder 2 epochen, zb. gold +18er beschränke. aber ich vermute, dass der überwiegende teil der sammler 1 - 2 gebiete sammeln.
wenn ich zb. schleswig - holstein + sachsenanhalt sammle, kaufe ich 2 zwar teuere kataloge, habe aber den vorteil, dass ich mehr details kaufe. im anderen fall wenn ich epochenscheine kaufe, muß ich das ganze programm, zb vom gietl katalog kaufen. aber ein regionaler katalog hat meistens den vorteil, dass er mehr ins detail geht. aber ich will niemand bevormunden, es hat jeder die möglichkeit nach seinem gusto die kataloge zu kaufen.
für mich gilt aber das prinzip, dass ich viele kataloge kaufe. denn einmal einen schein richtig betimmt, dann ist der katalog halb bezahlt. für mich sind die guten kataloge und die aufbewahrung das a + o.
shiple



Moin,
genau der Heimatsammler kauft regional, die Liebhaber der kleinen oder großen Nominalwerte oder der Gold- und Dollarnominale dann die Kataloge der Epochen als Grundlage.
Das sind zwei Möglichkeiten.
Die dritte:
Schwieriger wird die Leidenschaft zu befriedigen sein, wenn es eine Themensammlung werden soll.
Meine 14er, richte ich nach dem 14er Kalalog von Alfred aus. Heimat nach dem Katalog S-A.
Die NGbA allerdings sind nur über alle Kataloge zu erfassen und selbst da ist es aufgrund der nicht immer umfassenden Beschreibung schwierig.
Eine vierte wäre:
Scheine zu sammeln die man schön findet und die den Sammler persönlich ansprechen. Hier käme man auch ohne Katalog aus. Einfach mitnehmen was gefällt.
Gut, das für Sammler.
Der Notaphilist hat ja ohnehin ein großes Fundament an Literatur, also nicht nur Kataloge, denn sonst könnte er schwierig seine Recherchen und Forschungen abgleichen und verifizieren.

Oli

PS
da fällt mir ein, ich wollte ja noch etwas zum 4-bändigen Werk aus Sachsen schreiben.
demnächst augenzwinkernd

__________________
"Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen." Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuß. Innen- u. Staatsminister

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von s.oli: 18.03.2022 11:21.

18.03.2022 11:19 s.oli ist offline E-Mail an s.oli senden Homepage von s.oli Beiträge von s.oli suchen Nehmen Sie s.oli in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Literatur » Notgeld Kauftipps Literatur

Impressum

Datenschutzerklärung / Einwilligungserklärung

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH