www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Sammlerzubehör » Tresore » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Tresore
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
cat$man$   Zeige cat$man$ auf Karte cat$man$ ist männlich
100.000-US-Dollars-Besitzer


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 06.10.2004
Beiträge: 10.312
Wohnort: Katzenohrbach

Tresore Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Was sollte man Eurer Meinung nach beim Tresorkauf beachten?

__________________
Miau, ich habe gesprochen Katze Gruß Cat$Man$
Der Schein trügt, wenn es ein falscher Geldschein ist
22.06.2013 11:48 cat$man$ ist offline Beiträge von cat$man$ suchen Nehmen Sie cat$man$ in Ihre Freundesliste auf
jause   Zeige jause auf Karte jause ist männlich
Themselieselporträt-Sammler


images/avatars/avatar-1612.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 6.158
Wohnort: Lower Bavaria
IBNS-Mitgliedsnummer: 9844

RE: Tresore Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus,

- ganz wichtig die Brandschutzklassifizierung! Es bringt nix wenn keiner in den Tresor kann - deine Scheine aber darin verbrennen können

- viele Versicherungen wollen ein elektronisches Schloß.... einem Schlüssel kann aber nie der Strom ausgehen

- der Aufstell bzw. Einbauort sollte wirklich geeignet sein (Statik!)

- die Größé sollte dem angedachten Verwendungszweck angemessen sein....

- der Antransport sollte einwandfrei möglich sein

- eine enstprechende Sicherung am Aufstellort sollte ohne anstrengungen möglich sein (Einmauern / Verankern / usw)

- der letzte und wichtigste Punkt => wieviel Geld willst du investieren

__________________
The bitternes of low quality remains long after the sweetnes of low price is forgotten.
- Benjamin Franklin

Fortes Fortuna adiuvat



22.06.2013 12:31 jause ist offline E-Mail an jause senden Beiträge von jause suchen Nehmen Sie jause in Ihre Freundesliste auf
papazwo   Zeige papazwo auf Karte papazwo ist männlich
Chatham-Dollars-Besitzer


images/avatars/avatar-257.jpg

Dabei seit: 04.07.2005
Beiträge: 1.583
Wohnort: Kerpen

RE: Tresore Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Einer meine Kunden ist die VDS, das ist das institut welches die Klassifizierung vornimmt. Ich habe mich beraten lassen.

1. Wenn es Statik erlaubt Gewicht mindestes 400 kg alles andere wird komplett mitgenommen, auch wenn es eingemauert ist.

2. Feuersicher mit Quellband gegen Löschwasser, sonst säuft dir der Tresor ab.

3. Umbedingt Elektronikschloss. Die Statistik zeigt das bei Tresoren mit Schlüssel die Wohnung verwüstet wird um den Schlüssel zu finden.

4. Und, je mehr Aufwand Du betreibst um den Tresor rein zu bekommen, desdo mehr Aufwand braucht ein Einbrecher auch um ihn wieder raus zubekommen.

5. Kauf bloß keine 150 kg Blechdose bei e-bay die machen Profis in 3 min auf.


Gruß

papazwo

__________________
www.kolonialgeld.de

suche immer und überall nach allem zu den ehemaligen deutschen Schutzgebieten!!!!
22.06.2013 12:53 papazwo ist offline E-Mail an papazwo senden Homepage von papazwo Beiträge von papazwo suchen Nehmen Sie papazwo in Ihre Freundesliste auf
Larssss   Zeige Larssss auf Karte Larssss ist männlich


Dabei seit: 13.10.2009
Beiträge: 724
Wohnort: Regensburg

RE: Tresore Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wie du schon siehst, gibt es einige Punkte die zu beachten sind, hier kann man sogar noch weiter in's Detail gehen.

Wie schon angesprochen sollte dei Vds Klasse beachtet werden, es bringt nicht's wenn du dir einen Tresor kaufst, der dann aber die zu versichernde Klasse gar nicht erreicht.
Hier die Klassen mit Versicherungswert für den privaten Bereich:

VdS-Klasse N (0) - 40.000,-
Euro VdS-Klasse 1 - 65.000,-
Euro VdS-Klasse 2 - 100.000,-
Euro VdS-Klasse 3 - 200.000,-
Euro VdS-Klasse 4 - 400.000,-

Die Größe, eine Höhe von 1 Meter und mehr hört sich viel an, bedenke aber dass dieser dann aber nur eine nutzbare Innenhöhe van ca. 90cm hat.
Ein Ordner, die die meisten Banknotensammler zur Aufbewahrung ja verwenden, ist ca. 30cm hoch, mit Einlegeboden bekommst du dann evtl. nur 2 Ordnerreihen übereinander rein.
zudem haben die meisten Tresore noch ein extra abschließbares Minifach drin, was die Höhe auch noch einmal einschränkt.
Bei manchen gehen diese aber problemlos zu entfernen.

Befestigung, ich weiß nicht ob die Versicherungen eine Befestigung vorschreiben, aber ich denke mir, bei einem Gewicht mit Inhalt von 700kg,
bekommen auch die kräftigsten Einbrecher diesen keinen mm vom Platz. teuflisch lachend

Verschluß, hier muß man wohl selber entscheiden waß man besser findet.
Elektronische Variante - die Zahlkombination geht einem mit Sicherheit nicht verloren, ich weiß aber auch nicht was passiert wenn die Batterien leer sind.
Version mit Schlüssel - dieser darf natürlich nirgends umher liegen und muß sogar wieder weggesperrt werden was bedeutet du brauchst einen zweiten Tresor, hier reicht dann zB ein Möbeltresor.
Dieser hat dann aber auch wieder einen Schlüssel oder ein Zahlenschloss . . . . . kopfkratzend
In der Regel ist der Schlüssel 20cm lang, bei den meisten kann aber die Schließeinheit abgeschraubt werden und hat dann nur noch 3cm.
Mit dazugehörigem Lederetui ist diese dann leicht verstaut.

Als kleinen Tipp, hier http://www.tresson.de/ hab ich meine her, Sitz in Nürnberg also auch nicht weit weg von dir.
Hier bekommst du günstige gebrauchte, die von aufgekauft und wieder aufgebessert wurden.
In der Regel weist ein Tresor nur äusserliche Gebrauchsspuren auf und bekommt dann einen neuen Farbantrich.
Schaut also aus wie neu.
zudem bietet er sogar einen Liefer- und Aufstellservice an.

MFG Lars

__________________
Man wird nicht reich von dem was man verdient, sondern von dem was man spart!!
Vereinsmitglied Nr. 20
22.06.2013 14:03 Larssss ist offline E-Mail an Larssss senden Beiträge von Larssss suchen Nehmen Sie Larssss in Ihre Freundesliste auf
cat$man$   Zeige cat$man$ auf Karte cat$man$ ist männlich
100.000-US-Dollars-Besitzer


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 06.10.2004
Beiträge: 10.312
Wohnort: Katzenohrbach

Themenstarter Thema begonnen von cat$man$
RE: Tresore Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von jause
Servus,
- ganz wichtig die Brandschutzklassifizierung! Es bringt nix wenn keiner in den Tresor kann - deine Scheine aber darin verbrennen können



Woher weißt du, was ich darin einschließen will. Hab ich mich da in irgend einem sozialen Forum drüber verraten? gross grinsend

Scherz beiseite: Bei Tresor denke ich vor allem an Diebstahlschutz. Wenn wir aber schon beim Feuerschutz sind: Implementiert dieser dann auch einen Hitzeschutz? Beim (Probe-)Bügeln von BN aus meinem Geldbeutel der BBK-Ia-Serie hatte ich damals Verfärbungen des Papiers bemerkt.

Zitat:
Original von papazwo
1. Wenn es Statik erlaubt Gewicht mindestes 400 kg alles andere wird komplett mitgenommen, auch wenn es eingemauert ist.


Das ist neu: Ich dachte immer, wenn er an die Wand geschraubt ist, würde die Wand, nicht das Gewicht, den Diebstahlschutz darstellen.

__________________
Miau, ich habe gesprochen Katze Gruß Cat$Man$
Der Schein trügt, wenn es ein falscher Geldschein ist
22.06.2013 16:31 cat$man$ ist offline Beiträge von cat$man$ suchen Nehmen Sie cat$man$ in Ihre Freundesliste auf
papazwo   Zeige papazwo auf Karte papazwo ist männlich
Chatham-Dollars-Besitzer


images/avatars/avatar-257.jpg

Dabei seit: 04.07.2005
Beiträge: 1.583
Wohnort: Kerpen

RE: Tresore Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von cat$man$
Zitat:
Original von papazwo
1. Wenn es Statik erlaubt Gewicht mindestes 400 kg alles andere wird komplett mitgenommen, auch wenn es eingemauert ist.


Das ist neu: Ich dachte immer, wenn er an die Wand geschraubt ist, würde die Wand, nicht das Gewicht, den Diebstahlschutz darstellen.



Hallo,

naja, wenn Du den Tresor natürlich mit Stahhlbeton umgibst hast Du recht.
Bei meinem Tresor waren jedoch nur Bodendübel dabei und die bringen nicht wirklich etwas. Wie sagte Archimedes sinngemäß: "Gebt mir einen Hebel und ich hebe die Welt aus den Angeln" Will sagen festschrauben bringt nicht wirklich etwas. Laut Aussage der Experten ist der einzige wirkliche Schutz das Gewicht. Je Schwerer desdo besser!

Gruß


papazwo

__________________
www.kolonialgeld.de

suche immer und überall nach allem zu den ehemaligen deutschen Schutzgebieten!!!!
22.06.2013 17:16 papazwo ist offline E-Mail an papazwo senden Homepage von papazwo Beiträge von papazwo suchen Nehmen Sie papazwo in Ihre Freundesliste auf
QQQAA
Tanger-in-Bündeln-Verkäufer


Dabei seit: 06.06.2012
Beiträge: 8.063
Wohnort: Niederbayern

RE: Tresore Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von cat$man$
Was sollte man Eurer Meinung nach beim Tresorkauf beachten?

Schau doch mal in der Hauptstelle nach, oder du schickst deinen Vater rein. da mussten noch ein paar mit 2000 oder 3000 Kilogramm da sein. Aber nur Selbstabholung Manfred! Kosten auch nicht viel..

__________________
Im Einkauf liegt der Gewinn!
Immer im Dienste des Sammlers!
Ach ja, und ich sammle Geldscheine...keine Kopien!
23.06.2013 14:45 QQQAA ist offline E-Mail an QQQAA senden Beiträge von QQQAA suchen Nehmen Sie QQQAA in Ihre Freundesliste auf
cat$man$   Zeige cat$man$ auf Karte cat$man$ ist männlich
100.000-US-Dollars-Besitzer


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 06.10.2004
Beiträge: 10.312
Wohnort: Katzenohrbach

Themenstarter Thema begonnen von cat$man$
RE: Tresore Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Genau, Gerd: Selbstabholung.

__________________
Miau, ich habe gesprochen Katze Gruß Cat$Man$
Der Schein trügt, wenn es ein falscher Geldschein ist

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von cat$man$: 23.06.2013 14:56.

23.06.2013 14:55 cat$man$ ist offline Beiträge von cat$man$ suchen Nehmen Sie cat$man$ in Ihre Freundesliste auf
QQQAA
Tanger-in-Bündeln-Verkäufer


Dabei seit: 06.06.2012
Beiträge: 8.063
Wohnort: Niederbayern

RE: Tresore Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Genaulächelnd

__________________
Im Einkauf liegt der Gewinn!
Immer im Dienste des Sammlers!
Ach ja, und ich sammle Geldscheine...keine Kopien!
23.06.2013 15:28 QQQAA ist offline E-Mail an QQQAA senden Beiträge von QQQAA suchen Nehmen Sie QQQAA in Ihre Freundesliste auf
Ex-Forumsmitglieder
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei dem Thema Brand und Schloss sollte man auch Bedenken, dass ein elektronisches Schloss nach einem Brand kaputt sein wird. Das kann ziemlich Probleme für das öffnen bedeuten. Auch für den rechtmäßigen Besitzer.

Ein mechanisches Zahlenschloss übersteht i.d.R. einen Brand - ab einer gewissen Qualität, es verleitet nicht zum durchsuchen der Whonung/des Hauses nach einem Schlüssel und man muss keine Schlüssel verstecken, einschließen, mitnehmen, was auch immer...
01.07.2013 03:12
A0000001A
Bankkassierer-Assistent


Dabei seit: 08.05.2013
Beiträge: 2.600

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus,
da ich panische Angst vor Einbruch und Brand habe, und das ganze immer schlimmer wird, denke ich gerade über einen Tresor nach. Was mir klar ist, wenn dann was richtiges, mit einem Baumarkttresor leuchten die Einbrecheraugen gleich auf.
Problem ist halt auch, dass ich ja jetzt nicht so die ganz große Sammlung habe, da wären Investitionen deutlich über 1000€ betriebswirtschaftlich schon fragwürdig.

Aktuell habe ich ein Bankschließfach, daran nervt mich aber dass ich nur zu bestimmten Zeiten ran kann, und eben meine Banknoten nicht bei mir habe. Dazu die Kosten von ca. 85€ im Jahr, nach spätestens 10-15 Jahren hätte sich also ein vernünftiger Tresor zu hause amortisiert. Dazu keine wirkliche Absicherung gegen (Lösch)Wasserschäden oder Feuer.

Habe bereits einiges hier im Forum gelesen, worauf man achten muss
- VDS Klasse mind. 2
- Feuersicher mit Quellband
- Gewicht um 400kg, ggf. Verankerung (soll eh im Erdgeschoss stehen, kein Keller)
- Volumen für ca. 15 Aktenordner wäre ausreichend

Wobei ich etwas Beratung oder Tipps bräuchte:
- ist etwas gebrauchtes genau so gut wie etwas neues?
- Scheitern "Gelegenheitseinbrecher" an einem Safe mit den o.g. Daten?
- was kostet in etwa eine Versicherung im mittleren 5-stelligen Bereich?
- wo komme ich z.B. an ausgemusterte Banktresore ran?

Zur Veranschaulichung habe ich mal diesen Tresor gefunden, das wäre in etwa was ich mir so vorstelle, wenn auch der Preis schmerzt.
https://www.eisenbach-tresore.de/Geschae...-1-114-115.html
15.06.2019 21:22 A0000001A ist offline E-Mail an A0000001A senden Beiträge von A0000001A suchen Nehmen Sie A0000001A in Ihre Freundesliste auf
QQQAA
Tanger-in-Bündeln-Verkäufer


Dabei seit: 06.06.2012
Beiträge: 8.063
Wohnort: Niederbayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also das mit dem Bankschließfach verstehe ich nicht.
Du brauchst ja deine Scheine nicht bei dir haben.
Ich glaub hab manche 20 Jahre nicht angeschaut.
Es ist nur wichtig zu wissen, das man Sie hat.

__________________
Im Einkauf liegt der Gewinn!
Immer im Dienste des Sammlers!
Ach ja, und ich sammle Geldscheine...keine Kopien!
15.06.2019 21:46 QQQAA ist offline E-Mail an QQQAA senden Beiträge von QQQAA suchen Nehmen Sie QQQAA in Ihre Freundesliste auf
A0000001A
Bankkassierer-Assistent


Dabei seit: 08.05.2013
Beiträge: 2.600

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich sammel aktuelle Weltbanknoten mittlerweile, da tausch ich extrem viel und krieg fast jeden Tag Briefe aus aller Welt, die einsortiert werden möchten.
Des Weiteren hab ich in der Bank Feuer und (Lösch)Wasserrisiko.

Ich blätter meine Scheine sehr häufig durch und schau sie mir an...
15.06.2019 21:59 A0000001A ist offline E-Mail an A0000001A senden Beiträge von A0000001A suchen Nehmen Sie A0000001A in Ihre Freundesliste auf
cengelha   Zeige cengelha auf Karte cengelha ist männlich
Polymernoten-Bügler


images/avatars/avatar-1093.jpg

Dabei seit: 25.08.2005
Beiträge: 2.016
Wohnort: Mannheim

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wichtig noch einen Hinweis, den ich von der Polizei bekam. Wähle einen Tresor mit elektrischem Zahlenschloss! Wenn es ein Tresor mit Schlüssel ist, dann durchwühlen die Einbrecher die Wohnung nach dem Schlüssel, den man erwartet reiche Beute! Etwas schwerer dürfte dein gewählter Tresor auch noch sein - hier muss aber die Deckentraglast deines Zimmers beachtet werden! Wenn der Tresor nicht verankert ist, liegt er mit 400 kg noch im Transportgewicht der Freunde!

__________________
Ohrvieh Gruß cengelha!
15.06.2019 22:16 cengelha ist offline E-Mail an cengelha senden Beiträge von cengelha suchen Nehmen Sie cengelha in Ihre Freundesliste auf
Papiergeldsammler Papiergeldsammler ist männlich


images/avatars/avatar-1794.jpg

Dabei seit: 23.07.2018
Beiträge: 10
Wohnort: Pfronten

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es gibt dann auch noch sogenannte Feuerschutztresore, die noch je nach Art 30-60 Minuten innen nicht erwärmen, so dass das Paier auch nicht verbrennt oder sich verfärbt.

Ich hab meinen Tresor hier gekauft und war sehr zufrieden.
Die beiten auch günstigere Modelle an,die zwar in Polen etc. gebaut werden, aber ebenso Klassifiziert sind.
http://www.heindl-tresore.de

__________________
Heavy metal is the law
03.07.2019 16:41 Papiergeldsammler ist offline E-Mail an Papiergeldsammler senden Beiträge von Papiergeldsammler suchen Nehmen Sie Papiergeldsammler in Ihre Freundesliste auf
A0000001A
Bankkassierer-Assistent


Dabei seit: 08.05.2013
Beiträge: 2.600

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hab immer noch keinen gekauft, aber mache mir aktuell wieder Gedanken darüber.

Eine Frage noch, hier wird überall geraten, mind. 400 kg, sonst nehmen die ihn mit. 400 kg sind schon ne Hausnummer, da müssen die ja mit nem Hubwagen anrücken und eine Art Verladung vorm Haus durchziehen, was das Risiko beim Einbruch ertappt zu werden ja massiv erhöht.

Was ich auch denke: Die meisten Einbrecher sind ja nur Gelegenheitseinbrecher, d.h. Fenster kaputtschlagen, alles durchwühlen und mitnehmen was etwas wert ist. Werkzeug um Tresore aufzubrechen / bohren oder gar mitzunehmen dürften eher die wenigsten dabei haben, oder lieg ich da falsch?

Außerdem würde ich davon ausgehen, dass die wirklichen Profis die imstande sind, Tresore zu knacken, nur dort einsteigen wo sie auch wissen, dass es einen Tresor gibt. Das muss man natürlich auch erstmal herausfinden.

Dennoch würde ich, wenn ich mir einen anschaffe, 400+ kg und VdS Klasse mind. 1 wählen.

Ich gehe mal davon aus dass ein solcher Tresor einen reinen Gelegenheitseinbruch locker überstehen würde, oder?

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von A0000001A: 19.09.2020 14:42.

19.09.2020 14:41 A0000001A ist offline E-Mail an A0000001A senden Beiträge von A0000001A suchen Nehmen Sie A0000001A in Ihre Freundesliste auf
chris48 chris48 ist männlich


images/avatars/avatar-940.jpg

Dabei seit: 06.07.2006
Beiträge: 1.242
Wohnort: Franken

Tresore Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Problem ist nach meiner Einschätzung ein ganz anderes. Einen Gelegenheitseinbruch wird ein 400+ kg und VdS Klasse 1 Tresor wohl überstehen, aber das Wissen um die Existenz von einem solchen Tresor wird sich spätestens danach in einschlägigen Kreisen verbreiten. Und wenn dir dann nachts jemand eine Schusswaffe an die Schläfe hält, (wo ein Gelegenheitseinbrecher rein kam, kommt ein Profi erst recht rein), rückst du den Schlüssel bzw. den Öffnungscode ganz schnell raus ...

chris48

__________________
"Bankraub ist eine Unternehmung von Dilettanten. wahre Profis gründen eine Bank." (B. Brecht)
20.09.2020 11:10 chris48 ist offline E-Mail an chris48 senden Beiträge von chris48 suchen Nehmen Sie chris48 in Ihre Freundesliste auf
QQQAA
Tanger-in-Bündeln-Verkäufer


Dabei seit: 06.06.2012
Beiträge: 8.063
Wohnort: Niederbayern

RE: Tresore Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Lösung: Bankschließfach

__________________
Im Einkauf liegt der Gewinn!
Immer im Dienste des Sammlers!
Ach ja, und ich sammle Geldscheine...keine Kopien!
20.09.2020 11:47 QQQAA ist offline E-Mail an QQQAA senden Beiträge von QQQAA suchen Nehmen Sie QQQAA in Ihre Freundesliste auf
jause   Zeige jause auf Karte jause ist männlich
Themselieselporträt-Sammler


images/avatars/avatar-1612.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 6.158
Wohnort: Lower Bavaria
IBNS-Mitgliedsnummer: 9844

RE: Tresore Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von QQQAA
Lösung: Bankschließfach

Servus,

das unterschreib ich!

Ich habe mich nach langem überlegen auch gegen einen Tresor entschieden - alles Wertvolle und wichtige liegt in Feuer und Wassersicheren Bankschließfächern.

Die größere Menge Euro die Tresor und Transport und Einbau gekostet hätten finanzieren Schließfächer auf Jahre....

__________________
The bitternes of low quality remains long after the sweetnes of low price is forgotten.
- Benjamin Franklin

Fortes Fortuna adiuvat



20.09.2020 12:01 jause ist offline E-Mail an jause senden Beiträge von jause suchen Nehmen Sie jause in Ihre Freundesliste auf
A0000001A
Bankkassierer-Assistent


Dabei seit: 08.05.2013
Beiträge: 2.600

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hab 3 Bankschließfächer.

Nur ist dort kellerbedingt ziemlich feuchte Luft (schon die 2. Filiale, da die erste richtig feucht war).
Daher tüte ich mein Zeug in - hoffentlich wasserdichte - Safebags ein, besonders gut fühle ich mich aber nicht.
Von wasser- und feuersicheren Schließfächern, wie jause schreibt, habe ich noch nicht gehört. Wo findet man sowas?

Dazu sehe ich ein weiteres Risiko: Banküberfall. Mittlerweile gibts für Bankräuber ja kaum noch Bares zu holen, daher häufen sich auch Banküberfälle bei denen Schließfächer ausgeräumt werden. Die Standard Dinger dürfte man ja mit Brecheisen aufbekommen...
Versicherung von hohen Werten im Bankschließfach ist schweirig, besonders bei Banknoten mit "Sammlerwert". Und wie ist es mit dem Nachweis, ob tatsächlich das drin war was man im Verlustfall angibt?

Alles Unwägbarkeiten! Wie man Versicherungen so kennt, finde sich irgend eine Klausel die eine Leistung ausschließt!


@chris48: guter Punkt.... hat mich zum Nachdenken angeregt. Wahrscheinlich würde ich nach einem erfolglosen Einbruch ebensolches befürchten und dann das Zeug wieder in die Bank verlagern... sollte es dann zum Einbruch + Erpressungsversuch kommen, wird der Täter einen leeren Tresor vorfinden.
Vielleicht kann man ihn dann paar Jahre später wieder nutzen, wenn Gras über die Sache gewachsen ist. Alles Theorie natürlich.
Einbruch + Raub mit Waffengewalt (ggf. sogar als Geiselnahme zu betrachten) ist dann schon Schwerstkriminalität... das ist zum Glück doch noch recht selten hierzulande.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von A0000001A: 20.09.2020 12:23.

20.09.2020 12:22 A0000001A ist offline E-Mail an A0000001A senden Beiträge von A0000001A suchen Nehmen Sie A0000001A in Ihre Freundesliste auf
citynord   Zeige citynord auf Karte


images/avatars/avatar-421.jpg

Dabei seit: 24.06.2006
Beiträge: 675

RE: Tresore Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Larssss

..., ich weiß aber auch nicht was passiert wenn die Batterien leer sind.

MFG Lars


Wir haben in der Firma eine elektronische Verriegelung am Safe. Wenn die Batterien leer sind, gibt es ein Signal und die Batterien werden von außen zugänglich gewechselt. Ganz einfaches Batteriefach.

__________________
"Wen die Götter lieben, den führen sie zu der Stelle, wo man seiner bedarf !"
20.09.2020 13:24 citynord ist offline E-Mail an citynord senden Beiträge von citynord suchen Nehmen Sie citynord in Ihre Freundesliste auf
svenski04   Zeige svenski04 auf Karte svenski04 ist männlich


images/avatars/avatar-412.jpg

Dabei seit: 11.03.2017
Beiträge: 1.528
Wohnort: Nordwestschweiz
IBNS-Mitgliedsnummer: 12338

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von A0000001A
Hab 3 Bankschließfächer.

Nur ist dort kellerbedingt ziemlich feuchte Luft (schon die 2. Filiale, da die erste richtig feucht war).
Daher tüte ich mein Zeug in - hoffentlich wasserdichte - Safebags ein, besonders gut fühle ich mich aber nicht.
Von wasser- und feuersicheren Schließfächern, wie jause schreibt, habe ich noch nicht gehört. Wo findet man sowas?

Dazu sehe ich ein weiteres Risiko: Banküberfall. Mittlerweile gibts für Bankräuber ja kaum noch Bares zu holen, daher häufen sich auch Banküberfälle bei denen Schließfächer ausgeräumt werden. Die Standard Dinger dürfte man ja mit Brecheisen aufbekommen...
Versicherung von hohen Werten im Bankschließfach ist schweirig, besonders bei Banknoten mit "Sammlerwert". Und wie ist es mit dem Nachweis, ob tatsächlich das drin war was man im Verlustfall angibt?

Alles Unwägbarkeiten! Wie man Versicherungen so kennt, finde sich irgend eine Klausel die eine Leistung ausschließt!


@chris48: guter Punkt.... hat mich zum Nachdenken angeregt. Wahrscheinlich würde ich nach einem erfolglosen Einbruch ebensolches befürchten und dann das Zeug wieder in die Bank verlagern... sollte es dann zum Einbruch + Erpressungsversuch kommen, wird der Täter einen leeren Tresor vorfinden.
Vielleicht kann man ihn dann paar Jahre später wieder nutzen, wenn Gras über die Sache gewachsen ist. Alles Theorie natürlich.
Einbruch + Raub mit Waffengewalt (ggf. sogar als Geiselnahme zu betrachten) ist dann schon Schwerstkriminalität... das ist zum Glück doch noch recht selten hierzulande.



Bei Bankschliessfächern unbedingt die AGB's gut durchlesen:

Gerade Schäden/ Verluste durch Elementarereignisse (Hochwasser, Erdbeben) aber auch durch Brände sind nicht immer abgesichert.
Wir hatten zum Beispiel in der Region 2007 ein verheerendes Hochwasser. Ob und wie diese Schäden geregelt wurden, die durch das Hochwasser an den Wertsachen in den Schliessfächer entstanden, entzieht sich meiner Kenntnis.

Einbrüche in Bankfilialen müssen auch bedacht werden.
Hier ein Beispiel einer landesweiter Genossenschaftsbank mit einer 24h/7 Tage zugänglicher Safe-Anlage.

Inside Paradeplatz

Aber das wurde ja an anderer Stelle irgendwo schonmal diskutiert.


Zurück zu den Safes mit einer Anekdote:
Während dem Sommer kam eine Sendung über das legendäre Gondogold.
Gondo ist eine kleine Gemeinde in den Walliser Alpen wo auch schon Gold geschürft wurde.

2000 kam es zu einem verheerenden Bergsturz, bei dem das halbe Dorf begraben wurde.
Jedenfalls hat vor dem Bergsturz die Gemeinde wertvolle Archivbänder und ein Gold-Vreneli (das Goldvreneli ist die bekannteste Schweizer Goldmünze: Nachlese) aus Gondogold (es wurden 29 Stück aus Gondogold geprägt) in einen Safe eingelagert. Der Safe wurde mitgerissen und später unverhofft in einem Bach gefunden. Jedenfalls glaubte man, der Inhalt sei entweder verloren oder zerstört worden. Nach Öffnen des Safes stellte man keinerlei Verluste oder Beschädigungen fest. Nichtsdestotrotz lagerte man das Vreneli später wieder in einem Bankschliessfach ein.

Im Artikel über Gondo auf Wikipedia ist auch ein Link zu einem Doktor-Film über den Bergsturz angefügt.
Gondo

Hier der Link zu der Sendung "Auf den Spuren des Goldes von Gondo" SRF

Kurz die perfekte Lösung gibt es nicht.

__________________
Pecunia non olet - Geld stinkt nicht!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von svenski04: 20.09.2020 15:04.

20.09.2020 14:11 svenski04 ist offline E-Mail an svenski04 senden Beiträge von svenski04 suchen Nehmen Sie svenski04 in Ihre Freundesliste auf
QQQAA
Tanger-in-Bündeln-Verkäufer


Dabei seit: 06.06.2012
Beiträge: 8.063
Wohnort: Niederbayern

RE: Tresore Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also ich hab meine kleine Schachtel seit 30 Jahren im SF.
Man bringt ja im kleinsten SF das wichtigste unter.
Hab noch nicht festgestellt das was Schaden nehmen würde.
Nur zu empfehlen..
Und so viele SF scheinen in den letzten 70 Jahren nicht ausgeraubt worden zu sein.

__________________
Im Einkauf liegt der Gewinn!
Immer im Dienste des Sammlers!
Ach ja, und ich sammle Geldscheine...keine Kopien!
20.09.2020 16:33 QQQAA ist offline E-Mail an QQQAA senden Beiträge von QQQAA suchen Nehmen Sie QQQAA in Ihre Freundesliste auf
jause   Zeige jause auf Karte jause ist männlich
Themselieselporträt-Sammler


images/avatars/avatar-1612.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 6.158
Wohnort: Lower Bavaria
IBNS-Mitgliedsnummer: 9844

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von A0000001A
Von wasser- und feuersicheren Schließfächern, wie jause schreibt, habe ich noch nicht gehört. Wo findet man sowas?

Servus,

wir liegen in einem potentiellen Überschwemmungsgebiet das immer mit Grundwasser zu kämpfen hat...
Darum wird hierauf besonderer Wert gelegt - und Feuersicher..... das einzelne SF natürlich nicht aber der Raum in dem sie untergebracht sind!
d.h. Wenn das Gebäude brennt und/oder gleichzeitig unter Wasser steht passiert den SF erstmal nichts... schwierig wirds erst wenn die Bude zusammenfällt.... das ist aber in meinen Augen vernachlässigbar....

__________________
The bitternes of low quality remains long after the sweetnes of low price is forgotten.
- Benjamin Franklin

Fortes Fortuna adiuvat



20.09.2020 17:14 jause ist offline E-Mail an jause senden Beiträge von jause suchen Nehmen Sie jause in Ihre Freundesliste auf
littlejohn   Zeige littlejohn auf Karte littlejohn ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1490.jpg

Dabei seit: 15.07.2009
Beiträge: 6.093

RE: Tresore Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von QQQAA
Lösung: Bankschließfach

Sooo einfach ist die Lösung leider auch nicht überall...
In vielen Filialen in Baden-Württemberg sind freie Bankschließfächer Raritäten,
teilweise mit jahrelangen Wartelisten. Völlig unerheblich übrigens, welche Bank.
Zum Glück hab ich eins, andere werden lange in die Röhre schauen müssen...

__________________
Wer kämpft kann verlieren,wer nicht kämpft hat schon verloren!
Verkaufe jetzt bei delcampe statt ebäh.
20.09.2020 18:02 littlejohn ist offline Beiträge von littlejohn suchen Nehmen Sie littlejohn in Ihre Freundesliste auf
rheinprovinz rheinprovinz ist männlich
1.000-DM-Jäger


images/avatars/avatar-1706.jpg

Dabei seit: 04.12.2008
Beiträge: 1.038
Wohnort: Südeifel

RE: Tresore Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von littlejohn
Zitat:
Original von QQQAA
Lösung: Bankschließfach

Sooo einfach ist die Lösung leider auch nicht überall...
In vielen Filialen in Baden-Württemberg sind freie Bankschließfächer Raritäten,
teilweise mit jahrelangen Wartelisten. Völlig unerheblich übrigens, welche Bank.
Zum Glück hab ich eins, andere werden lange in die Röhre schauen müssen...


Da bin ich ebenfalls mal gespannt: und zwar bei mir selber !
Unsere kleine Bank wird wohl noch diesen Monat mit der Nachbargenossenschaft fusionieren. Natürlich hab ich bei uns ein Schließfach. Die Meinung der deutlich größeren Nachbargenossenschaft zu dem Thema ist allerdings eindeutig: "Wie? Ihr habt so einen altmodischen Unsinn wie Schließfächer noch????"
Da kann man jetzt drauf wetten wie man will: ich muss mich wohl oder übel auf die Warteliste der örtlichen Kreissparkasse setzen lassen. Die haben so einen "Unsinn" nämlich auch noch......
20.09.2020 21:18 rheinprovinz ist offline Beiträge von rheinprovinz suchen Nehmen Sie rheinprovinz in Ihre Freundesliste auf
jause   Zeige jause auf Karte jause ist männlich
Themselieselporträt-Sammler


images/avatars/avatar-1612.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 6.158
Wohnort: Lower Bavaria
IBNS-Mitgliedsnummer: 9844

RE: Tresore Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus,

das ist interessant - wir hatten diesen Spaß auch erst....

Läuft dann unter Kostenoptimierung - zusammenlegung zweier Hauptstellen und Neubau eines kompletten Gebäudes - nun allerdings mit Wohnungen die sich vermarkten lassen....

Die erste Ankündigung war ebenfalls: Schließfächer brauchts nicht mehr.. gebaut wurde dann allerdings mit - Die Anteilseigner haben das durchgesetzt....

__________________
The bitternes of low quality remains long after the sweetnes of low price is forgotten.
- Benjamin Franklin

Fortes Fortuna adiuvat



20.09.2020 21:45 jause ist offline E-Mail an jause senden Beiträge von jause suchen Nehmen Sie jause in Ihre Freundesliste auf
Notaphilist   Zeige Notaphilist auf Karte Notaphilist ist männlich
Gandhi-Brillen-Vergleicher


images/avatars/avatar-1571.gif

Dabei seit: 13.09.2010
Beiträge: 5.186
Wohnort: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

interessant. Auch in meinem Ort muss man auf die Warteliste für Schließfächer. Ein weiteres Problem besteht wenn eins frei wird, denn erwischt man da das kleinste Schließfach passt nicht mal eine A4 Prospekthülle als Format rein. Geht also nur mit auspacken der Noten aus Ordnern. Nicht mal Schuhkarton passt rein, so ein Mist. teuflisch lachend

Mfg der Notaphilistaugenzwinkernd

__________________
Ich suche ständig Papiergeld aller Art aus Sachsen und Altdeutschland und Noten auf Mark basierend vor 1900! winkend
Erhaltung ist egal, einfach immer alles anbieten! augenzwinkernd

20.09.2020 22:01 Notaphilist ist offline E-Mail an Notaphilist senden Beiträge von Notaphilist suchen Nehmen Sie Notaphilist in Ihre Freundesliste auf
A0000001A
Bankkassierer-Assistent


Dabei seit: 08.05.2013
Beiträge: 2.600

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Schließfächer braucht es nicht mehr? Wo leben die denn!

Die werden mehr als je zuvor gebraucht, siehe Nachfrage, weil es immer mehr Einbrüche gibt, und auch weil man uns mit Minuszinsen und ähnlichen Scherzen immer mehr ans Geld will und viele daher auf Sachwerte wie Gold o. ä. umsteigen anstatt Sparbuch.

Geschäftsidee: Einen Laden aufmachen mit nur Schließfächern, hochgesichert, modern, umabhängig von Bankzugehörigkeit, Schließfächer auch in größeren Größen als banküblich... Öffnumgszeiten auch nach 16.15Uhr... wird der Renner werden!
20.09.2020 23:12 A0000001A ist offline E-Mail an A0000001A senden Beiträge von A0000001A suchen Nehmen Sie A0000001A in Ihre Freundesliste auf
Notaphilist   Zeige Notaphilist auf Karte Notaphilist ist männlich
Gandhi-Brillen-Vergleicher


images/avatars/avatar-1571.gif

Dabei seit: 13.09.2010
Beiträge: 5.186
Wohnort: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von A0000001A
... Öffnungszeiten auch nach 16.15Uhr...


gibt es ja bei meiner Bank schon. Kommst nur mit Ec Karte in einem separatem Raum. Nur mit EC und Pin Eingabe wird deine Schließfachkassette per Fahrstuhl in den Raum transportiert. Dann hast du ein paar Minuten Zeit dann schließt sicher der Fahrstuhlschacht wieder und die Kassette wird ins Depot zurück transportiert. Die Schließfächer da sind immer ausgebucht.

Mfg der Notaphilistaugenzwinkernd

__________________
Ich suche ständig Papiergeld aller Art aus Sachsen und Altdeutschland und Noten auf Mark basierend vor 1900! winkend
Erhaltung ist egal, einfach immer alles anbieten! augenzwinkernd

20.09.2020 23:41 Notaphilist ist offline E-Mail an Notaphilist senden Beiträge von Notaphilist suchen Nehmen Sie Notaphilist in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Sammlerzubehör » Tresore

Impressum

Datenschutzerklärung / Einwilligungserklärung

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH