www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Sonstige Fragen zum Thema Geld » Bargeldlose Welt? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (11): « erste ... « vorherige 7 8 9 10 [11] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Bargeldlose Welt?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
KaBa   Zeige KaBa auf Karte


images/avatars/avatar-1450.jpg

Dabei seit: 29.05.2010
Beiträge: 766
Wohnort: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nein, nicht böse, nur paranoid und leider blind. Es schwingt bei Dir immer mit rein der Bürger sei der Passive an dieser Entwicklung, quasi Opfer. Dem ist halt nicht so. Das digitale Zahlen ist eine völlig logische Entwicklung und einige Regierungen schauen der Entwicklung auch mit Sorge entgegen. Aber sie werden sicher nicht die Freiheit der Leute einschränken bargeldlos zu zahlen. Dein Punkt 5) ist bereits jetzt genauso möglich. Du zahlst sicher nicht Deinen Strom, Internet usw. mit Bargeld. Klick, Konto gepfändet, Strom und Internet weg, und der Mensch mit den Kuckuck Aufklebern ist unterwegs, ganz ohne Bargeld.
Eigene Entwicklung: Ich habe heute gelernt, dass ich GiroPay erst aktivieren muss. Dann werde ich wohl mal am Wochenende testweise irgendwas zum ersten mal digital kaufen gross grinsend Aber da ich dieses Jahr noch mehrmals ins Ausland muss, sollte ich das endlich mal üben.

__________________
Das Ding ansich, das ist nur Schein.
Im Kopfe erst entsteht das Sein.
Kapselgeldjäger und -sammler
13.03.2024 00:15 KaBa ist offline E-Mail an KaBa senden Beiträge von KaBa suchen Nehmen Sie KaBa in Ihre Freundesliste auf
mamue-muenzen mamue-muenzen ist männlich


Dabei seit: 29.05.2019
Beiträge: 346

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die genannten 5 "Schritte" sind aber doch keine logische Folge, sondern einfach eine Aneinanderreihung von 4 altbekannte Facetten des bargeldlosen Zahlens, ergänzt um ein aktuelles Buzzword (Bezahlkarte).
Damit kommt man am Stammtisch sicher gut an, überall anders lässt es ein wenig Differenzierung vermissen.
Neuerungen und Tendenzen kritisch gegenüber eingestellt zu sein, vor allem, wenn sie den Alltag betreffen, ist sicher auch hier angebracht. Ich wünsche mir dabei einfach etwas weniger plumpe Polemik. Damit erweist man seinem eigenen, gerechtfertigten Anliegen nämlich schnell einen Bärendienst, da die eigene Meinung bei anderen sofort in einer gewissen Schublade landet.

__________________
Warum bekommen Kinder von RBN-Sammlern eine 5 in Deutsch? Sie vergessen beim Alphabet-Aufsagen das "I". augenzwinkernd
13.03.2024 09:44 mamue-muenzen ist offline E-Mail an mamue-muenzen senden Homepage von mamue-muenzen Beiträge von mamue-muenzen suchen Nehmen Sie mamue-muenzen in Ihre Freundesliste auf
svenski04   Zeige svenski04 auf Karte svenski04 ist männlich
Specimen-Selberfabrizierer


images/avatars/avatar-412.jpg

Dabei seit: 11.03.2017
Beiträge: 2.971
Wohnort: Nordwestschweiz
IBNS-Mitgliedsnummer: 12338

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Abend Zusammen

Heute wurde im Tagesanzeiger und der Basler Zeitung ein Artikel zum Bargeldumlauf publiziert.

Seit 2022 sind rund ein Viertel weniger 1000er Noten im Umlauf, was aber mit der Aufhebung der Negativzinsen durch die SNB in Verbindung gebracht wird. Auch die anderen Nominale wurden verstärkt an die Nationalbank zurückgegeben.

Aber es wird auch klar geschrieben, dass sich das Zahlverhalten geändert hat:
Debitkarten 2023 33,8% zu 28,4% 2019
Bargeld zu 29,2% zu 51,7%
Kreditkarte 16,6% zu 14,2%
Mobiles Bezahlen 16,3% zu 1,5%
Andere 4,1% zu 4,2%

Als weiterer Faktor beim Rückgang beim Bargeld wird folgende Erklärung genannt: Bankfilialen und Bankomaten werden aufgegeben und entsprechend sind lokale Firmen auf digitale Zahlungsformen umgestiegen.

Es gibt aber vermutlich zwei Abstimmungen in nächster Zeit, die das Bargeld gesetzlich erhalten wollen: "Bargeld ist Freiheit" und ein direkter Gegenvorschlag.

Hier der Artikel - momentan ohne Schranke.

Gruss
Sven

__________________
Pecunia non olet - Geld stinkt nicht!
18.03.2024 19:22 svenski04 ist offline E-Mail an svenski04 senden Beiträge von svenski04 suchen Nehmen Sie svenski04 in Ihre Freundesliste auf
KaBa   Zeige KaBa auf Karte


images/avatars/avatar-1450.jpg

Dabei seit: 29.05.2010
Beiträge: 766
Wohnort: Berlin

Augenzwinkern Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich kann mir gut vorstellen, dass es in 5 Jahren Diskussionen geben wird wieweit die Gesellschaft noch bereit ist die Mehrkosten durch die Traditionalisten mit zu bezahlen. Vielleicht wird es dann eine Anerkennung des Bargeldes als 'Kulturgut' geben und wie bei zB Opernhäusern alles über Steuergelder subventioniert werden müssen. "Mit eigenen Einnahmen decken die deutschen Opernhäuser und Theater nur rund 20 Prozent ihrer Kosten. Der Rest ist aus öffentlichen Kassen finanziert, zum größten Teil aus denen des Landes und der Stadt - insgesamt kostet das den Steuerzahler rund zwei Milliarden Euro im Jahr." augenzwinkernd *IronieModusOff*

__________________
Das Ding ansich, das ist nur Schein.
Im Kopfe erst entsteht das Sein.
Kapselgeldjäger und -sammler
18.03.2024 20:07 KaBa ist offline E-Mail an KaBa senden Beiträge von KaBa suchen Nehmen Sie KaBa in Ihre Freundesliste auf
Adimh Liven   Zeige Adimh Liven auf Karte Adimh Liven ist männlich
Preislistensammler


images/avatars/avatar-871.jpg

Dabei seit: 19.07.2008
Beiträge: 1.268
Wohnort: Br nd rsg te

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da würden die Traditionalisten aber vermutlich mit der Frage kontern, wieviel die Gesellschaft bereit ist, an Mehrkosten durch explodierende Transaktions- und Kartengebühren an die Karten-Finanzwirtschaft zu bezahlen. Denn ohne Bargeld als Alternative stehen doch satten 75% Transaktionsgebühren pro Zahlung oder mal locker 100 € monatliche Kartengrundgebühr (sagen wir: 150 für physisch vorhandene Plastikkarten, 100 nur für virtuelle Karten á la Smartwatch oder Smartphone) nichts im Wege; zahlen wir alle doch sicher gern, nicht wahr? teuflisch lachend

Aktuell kann die "Kartenindustrie" das natürlich nicht bringen, da es noch ihren natürlichen Feind, das Bargeld, gibt. Ist das aber abgeschafft, weil "zu teuer", wer hindert das entstehende Oligopol fürs Bezahlwesen dann noch an solchen Szenarien...? kopfkratzend
18.03.2024 23:05 Adimh Liven ist offline E-Mail an Adimh Liven senden Beiträge von Adimh Liven suchen Nehmen Sie Adimh Liven in Ihre Freundesliste auf
KaBa   Zeige KaBa auf Karte


images/avatars/avatar-1450.jpg

Dabei seit: 29.05.2010
Beiträge: 766
Wohnort: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Möglich, aber aufgrund der Wettbewerbssituation der digitalen Währungen eher unwahrscheinlich, zumindest die ersten 50 Jahre. Vielleicht wird deine Befürchtung, dann wiederum 50 Jahre später, zu einem Revival der regionalen Währungen, aber diesmal digital, führen. fröhlich

__________________
Das Ding ansich, das ist nur Schein.
Im Kopfe erst entsteht das Sein.
Kapselgeldjäger und -sammler
19.03.2024 00:06 KaBa ist offline E-Mail an KaBa senden Beiträge von KaBa suchen Nehmen Sie KaBa in Ihre Freundesliste auf
A0000001A
Grönlandkronen-Verbummler


images/avatars/avatar-1905.jpg

Dabei seit: 08.05.2013
Beiträge: 3.159

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vorhersagen sind schwierig, vor allem solche die die Zukunft betreffen.
Was über Bageld und potenzielle Abschaffung oder Verdrängung schon alles gemutmaßt wurde... das meiste hat sich später als falsch erwiesen. Die ganze Geschichte ist einfach zu komplex und es gibt zuviele Faktoren, so ähnlich wie beim Wetter. Einfach mal überraschen lassen, wie es sich entwickelt lächelnd
Wer Bargeld behalten möchte sollte es bei jeder Gelegenheit nutzen und sich dafür aussprechen. Wer lieber alles digital und bequem macht darf sich dann nicht wundern wenn es wirklich irgendwann weg ist.
19.03.2024 00:28 A0000001A ist offline E-Mail an A0000001A senden Beiträge von A0000001A suchen Nehmen Sie A0000001A in Ihre Freundesliste auf
s.oli   Zeige s.oli auf Karte s.oli ist männlich


images/avatars/avatar-1045.jpg

Dabei seit: 02.04.2008
Beiträge: 1.271
Wohnort: Deutschland
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von KaBa
....Diskussionen geben wird wieweit die Gesellschaft noch bereit ist die Mehrkosten durch die Traditionalisten mit zu bezahlen.




Mehrkosten?
haben wir, ja, durch Traditionalisten?
eher auf der anderen Seite. Heute geht keiner mit ner Pumpgun zur Bank.
Da war der Schaden aber noch überschaubar.
Heute werden, wie bei der Commerzbank, gleich reihenweise Konten abgeräumt.
Cybercrime hat Zukunft, da wird offensichtlich gut Kasse gemacht. Leider hält man sich mit Zahlen recht bedeckt. Die Banken haben Angst, dass ihnen evtl. die Kunden weglaufen, wenn die ihre IT nicht im Griff haben.

https://www.handelsblatt.com/finanzen/ba.../100022865.html



Oli

.

__________________
Grundlage d.Demokratie ist nicht d.Herrschaftsgewalt eines Obrigkeitstaates.Nicht d.Bürger steht im Gehorsamkeitsverhältnis zur Regierung,sondern d.Regierung ist dem Bürger i Rahmen d.Gesetze verantwortlich für ihr Handeln G.Heinemann,Bpäsident 69-74
19.03.2024 23:08 s.oli ist offline E-Mail an s.oli senden Homepage von s.oli Beiträge von s.oli suchen Nehmen Sie s.oli in Ihre Freundesliste auf
changnoi   Zeige changnoi auf Karte


images/avatars/avatar-35.gif

Dabei seit: 16.03.2010
Beiträge: 3.836

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von s.oli

Heute werden, wie bei der Commerzbank, gleich reihenweise Konten abgeräumt.
Cybercrime hat Zukunft, da wird offensichtlich gut Kasse gemacht. Leider hält man sich mit Zahlen recht bedeckt. Die Banken haben Angst, dass ihnen evtl. die Kunden weglaufen, wenn die ihre IT nicht im Griff haben.
.


Man kann einfach nur hoffen, dass die Leute langsam wach werden und das Bare wieder schätzen.
Ich bekomme immer Anfälle, wenn ich im Supermarkt die Leute sehe, die mit ihrem Handy oder mit der Uhr bezahlen.
Die kommen sich super cool vor. Kartenzahler, die eine Flasche Cola mit der Karte zahlen habe ich aber auch sehr lieb gross grinsend
Viel mehr Cybercrime wäre schon ein Weg zur Lösung ...
Bei mir auf dem Konto ist nach der letzten Abbuchung ratzeputz leer. Ich lasse nichts drauf.
Alles was ich kaufe zahle ich bar, überall. Und wenn es eines Tages losgeht, dass man hier und da kein Bargeld mehr annehmen will, kaufe ich da auch nichts mehr.
Es liegt in unserer Hand, ob das Bargeld abgeschafft wird, wie man es vor hat.

__________________
MORGEN IST HEUTE SCHON GESTERN
20.03.2024 00:07 changnoi ist offline E-Mail an changnoi senden Beiträge von changnoi suchen Nehmen Sie changnoi in Ihre Freundesliste auf
KaBa   Zeige KaBa auf Karte


images/avatars/avatar-1450.jpg

Dabei seit: 29.05.2010
Beiträge: 766
Wohnort: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ihr spielt keine Rolle bei der Entwicklung. Randgruppe. Mein Kantinenbetreiber zog mich heute ins Gespräch, dass er sich über jeden Kartenzahler freut und am liebsten ganz auf Bargeld verzichten würde. Der Aufwand und die Kosten das ganze Kleingeld handzuhaben sei für ihn teurer als die Bezahlsysteme. Eine Rolle 2Euro Stücke los zu werden kostet ihn zB ein Euro.

Nebenbei, das Szenario mit abgeräumten Konten hat doch nun überhaupt nichts Bargeld zu tun. Wollt ihr wirklich Koffer und Matratzen mit Bargeld füllen, aus Angst vor einem Cyberangriff auf Eure Bank? kopfkratzend

__________________
Das Ding ansich, das ist nur Schein.
Im Kopfe erst entsteht das Sein.
Kapselgeldjäger und -sammler
20.03.2024 01:10 KaBa ist offline E-Mail an KaBa senden Beiträge von KaBa suchen Nehmen Sie KaBa in Ihre Freundesliste auf
s.oli   Zeige s.oli auf Karte s.oli ist männlich


images/avatars/avatar-1045.jpg

Dabei seit: 02.04.2008
Beiträge: 1.271
Wohnort: Deutschland
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von KaBa
Ihr spielt keine Rolle bei der Entwicklung. Randgruppe. Mein Kantinenbetreiber zog mich heute ins Gespräch, dass er sich über jeden Kartenzahler freut und am liebsten ganz auf Bargeld verzichten würde. Der Aufwand und die Kosten das ganze Kleingeld handzuhaben sei für ihn teurer als die Bezahlsysteme. Eine Rolle 2Euro Stücke los zu werden kostet ihn zB ein Euro.

Nebenbei, das Szenario mit abgeräumten Konten hat doch nun überhaupt nichts Bargeld zu tun. Wollt ihr wirklich Koffer und Matratzen mit Bargeld füllen, aus Angst vor einem Cyberangriff auf Eure Bank? kopfkratzend




Es ging darum, welche Zahlsysteme teurer sind, und ich meine das können uns nur die Banken mitteilen.
Ganz sicher werde ich mein Geld nicht im Hause lagern, sondern in Werthaltiges stecken.
Übrigens "Bargeld" wird es immer geben, es sei denn Du bist völlig ohne jeglichen Besitz und Können.
Dann wird es in schlechten Zeiten schwierig und Du würdest Hunger leiden.... augenzwinkernd
Also etwas Reden und ein wenig Schweigen beiseite legen und gut ist es.


...

__________________
Grundlage d.Demokratie ist nicht d.Herrschaftsgewalt eines Obrigkeitstaates.Nicht d.Bürger steht im Gehorsamkeitsverhältnis zur Regierung,sondern d.Regierung ist dem Bürger i Rahmen d.Gesetze verantwortlich für ihr Handeln G.Heinemann,Bpäsident 69-74
20.03.2024 10:21 s.oli ist offline E-Mail an s.oli senden Homepage von s.oli Beiträge von s.oli suchen Nehmen Sie s.oli in Ihre Freundesliste auf
Adimh Liven   Zeige Adimh Liven auf Karte Adimh Liven ist männlich
Preislistensammler


images/avatars/avatar-871.jpg

Dabei seit: 19.07.2008
Beiträge: 1.268
Wohnort: Br nd rsg te

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

In so einem Fall "Cyberkriminelle hacken Bank und räumen Konten leer": wer haftet dann eigentlich dafür? kopfkratzend Ich meine, ich kontrolliere jetzt nicht jeden Tag dreimaldreimal mein Girokonto, sondern nur alle paar Tage oder auch mal zwei, drei Wochen lang gar nicht; räumt es in dieser Zeit einer unbefugt leer, bekomme ich das erst mit Verspätung mit. Jetzt kommt derweilen sag mal die Abbuchung für Strom oder Miete oder Telefon, die löst entweder den Dispo aus oder wird gleich ganz zurückgegeben, weil mangels Kontodeckung nicht einlösbar - wer zahlt dann die ganze hinterkommende rechtliche Sch***e, also Mahngebühren, ggf. Anwälte, Gerichtskosten, Überziehungszinsen usw. usf.? Das würde mich doch mal interessieren - weil ich nicht einsehe, dann dafür, daß meine Bank gehackt wurde, mit meinem Guthaben blechen zu sollen. Und die Frage nach der Beweislast wäre ja auch noch spannend - muß ich beweisen, daß diese Überweisung über sag mal 20.000 € eben *nicht* von mir veranlaßt wurde, was ich ja schwerlich kann, oder muß die Bank beweisen, daß eben *ich* und nicht sonstwer sie angewiesen hat? kopfkratzend

Alles "spannende" Fragen, mit deren Lösung ich mir im Falle eines Falles aber weder Zeit noch Nerven ruinieren will kopfkratzend und an der letzten Endes wohl nur eine Branche knackig "verdient": Anwälte und Gerichte.
20.03.2024 22:05 Adimh Liven ist offline E-Mail an Adimh Liven senden Beiträge von Adimh Liven suchen Nehmen Sie Adimh Liven in Ihre Freundesliste auf
freiberger freiberger ist männlich
Tanger-in-Bündeln-Verkäufer


images/avatars/avatar-575.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 8.214
Wohnort: Schwedt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kannste Dir nicht ausdenken .....

https://www.focus.de/finanzen/news/spark..._259927472.html

__________________
Meine Notgeld-Sammlung
Eine Banknote ist immer nur die Inkaufnahme einer Schuld .....
08.05.2024 23:03 freiberger ist offline E-Mail an freiberger senden Homepage von freiberger Beiträge von freiberger suchen Nehmen Sie freiberger in Ihre Freundesliste auf
KaBa   Zeige KaBa auf Karte


images/avatars/avatar-1450.jpg

Dabei seit: 29.05.2010
Beiträge: 766
Wohnort: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das wusstest Du nicht?????

__________________
Das Ding ansich, das ist nur Schein.
Im Kopfe erst entsteht das Sein.
Kapselgeldjäger und -sammler
09.05.2024 00:02 KaBa ist offline E-Mail an KaBa senden Beiträge von KaBa suchen Nehmen Sie KaBa in Ihre Freundesliste auf
Amryst Amryst ist männlich
Ersatznotenerkenner


images/avatars/avatar-1574.jpg

Dabei seit: 30.08.2012
Beiträge: 980

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So ein Unfug. Wieder so eine Panikmache.
Klar gehen Banknoten und Münzen durch viele Hände.
Aber das ist doch bekannt. Wer seine Hände nicht wäscht und / oder desinfiziert, darf sich nicht beschweren.

Ich habe in der Corona-Zeit lieber Bargeld verwendet, als meine Finger auf Tasten an der Kasse zu drücken, die jeden Tag von Hunderten Menschen angefasst wurden. Und da wurde auch nicht regelmäßig desinfiziert...
Wo ist da der Sinn, dass Bargeld zu schmutzig ist, aber ich berühre dieselben Tasten wie so viele anderen Menschen, die das auch FRISCH, gerade erst, gemacht haben???
09.05.2024 00:17 Amryst ist offline E-Mail an Amryst senden Beiträge von Amryst suchen Nehmen Sie Amryst in Ihre Freundesliste auf
Adimh Liven   Zeige Adimh Liven auf Karte Adimh Liven ist männlich
Preislistensammler


images/avatars/avatar-871.jpg

Dabei seit: 19.07.2008
Beiträge: 1.268
Wohnort: Br nd rsg te

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Oooooooch Maaaaaaannnnn, das hab ich als Kind schon vor rund 40 Jahren gelernt, daß Geld eben "dreckig" ist und man sich, wenn man mit Geld (damals war natürlich ausschließlich Bargeld gemeint) hantiert hat, spätestens vor dem nächsten Essen gründlich die Hände waschen sollte. Wie "dreckig" Geld wirklich war, habe ich dann auch selber an meinen Fingern gesehen, als ich beruflich damit zu tun hatte. Deshalb: so eine "Überraschung" und "Neuigkeit" aber auch augenrollend

Für mich ist der Artikel mal wieder reine Propaganda für das "gute, saubere" rein virtuelle und gegen das "böse, dreckige" Bargeld. Nichts weiter. Wird wieder genug Menschen geben, die darauf reinfallen und deshalb natürlich "aus Hygienegründen" sofort die Abschaffung des Bargelds und komplette Umstellung "auf Karte" mit lautstarkem Gequäke fordern werden bong-bong
09.05.2024 00:18 Adimh Liven ist offline E-Mail an Adimh Liven senden Beiträge von Adimh Liven suchen Nehmen Sie Adimh Liven in Ihre Freundesliste auf
freiberger freiberger ist männlich
Tanger-in-Bündeln-Verkäufer


images/avatars/avatar-575.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 8.214
Wohnort: Schwedt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dafür wurden die Banknoten unterwandert lackiert.
Zum Thema Viren selbst äußere ich mich nicht. Kniefall

__________________
Meine Notgeld-Sammlung
Eine Banknote ist immer nur die Inkaufnahme einer Schuld .....
09.05.2024 00:22 freiberger ist offline E-Mail an freiberger senden Homepage von freiberger Beiträge von freiberger suchen Nehmen Sie freiberger in Ihre Freundesliste auf
KaBa   Zeige KaBa auf Karte


images/avatars/avatar-1450.jpg

Dabei seit: 29.05.2010
Beiträge: 766
Wohnort: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es gibt auch noch andere Anhängsel an Geldscheinen gross grinsend
2003 https://www.welt.de/print-welt/article24...o-Scheinen.html Dürften mittlerweile bestimmt schon 10 von 10 sein.

__________________
Das Ding ansich, das ist nur Schein.
Im Kopfe erst entsteht das Sein.
Kapselgeldjäger und -sammler
09.05.2024 00:46 KaBa ist offline E-Mail an KaBa senden Beiträge von KaBa suchen Nehmen Sie KaBa in Ihre Freundesliste auf
Seiten (11): « erste ... « vorherige 7 8 9 10 [11] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Sonstige Fragen zum Thema Geld » Bargeldlose Welt?

Impressum

Datenschutzerklärung / Einwilligungserklärung

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH