www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Literatur » Druckplatten Tael » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Druckplatten Tael
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
emgix emgix ist männlich


Dabei seit: 07.01.2023
Beiträge: 2

Druckplatten Tael Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen, kann mir jemand sagen wo ich Informationen zu Geldschein Druckplatten herbekomme? Ich bin neue in diesem Forum und habe hier im Bezug auf den Tael und DAB Matrizen keine Informationen gefunden. Gibt es hier im Form etwas dazu? Liebe Grüße
08.01.2023 08:36 emgix ist offline E-Mail an emgix senden Beiträge von emgix suchen Nehmen Sie emgix in Ihre Freundesliste auf
Huehnerbla   Zeige Huehnerbla auf Karte Huehnerbla ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-1843.jpg

Dabei seit: 17.12.2003
Beiträge: 11.053
Wohnort: Mittelschwaben
IBNS-Mitgliedsnummer: ja

RE: Druckplatten Tael Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

herzlich willkommen im Forum.
Das Thema Druckplatten der Noten der DAB ist nicht ganz so einfach.
Ich kann Dir sagen, wieviele Platten pro Note verwendet wurden:
Vorderseite:
2 Platten für den Unterdruck (Buchdruck)
1 Platte für den Textdruck (Buchdruck)
1 Platte für den Rahmen + Wappen + Germania (Stichtiefdruck)
Rückseite:
2 Platten für den Unterdruck (Buchdruck)
1 Platte für den Textdruck (Buchdruck)
Für weitere Informationen musst Du wohl auf die Unterlagen von Giesecke & Devrient Leipzig zugreifen. Diese Unterlagen liegen im Sächsischen Staatarchiv.

__________________
Nhengo yesangano Internationaler Banknoten-Sammlerverein banknotesworld e.V.
-
Fachliteratur kann man nie genug haben.
09.01.2023 23:33 Huehnerbla ist offline E-Mail an Huehnerbla senden Beiträge von Huehnerbla suchen Nehmen Sie Huehnerbla in Ihre Freundesliste auf
emgix emgix ist männlich


Dabei seit: 07.01.2023
Beiträge: 2

Themenstarter Thema begonnen von emgix
RE: Druckplatten Tael Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

mit Deinen Information komme ich einen Schritt weiter. Werden solche Platten unter Verschluss gehalten von den Herstellern oder gibt es dafür Interessierte die solche Sachen sammeln?

Liebe Grüße
10.01.2023 09:20 emgix ist offline E-Mail an emgix senden Beiträge von emgix suchen Nehmen Sie emgix in Ihre Freundesliste auf
Monique Monique ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-772.jpg

Dabei seit: 31.10.2005
Beiträge: 10.255
Wohnort: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus emgix,

auch von mir ein herzliches Willkommen.

Zitat:
Werden solche Platten unter Verschluss gehalten von den Herstellern


ich kann mir nicht wirklich vorstellen, daß Banknotendrucker Druckplatten herausgeben, egal aus welcher Epoche.

Zitat:
gibt es dafür Interessierte die solche Sachen sammeln?


wenn welche zu haben wären, würde es dafür auch Sammler geben.

Gruß Steffen

__________________
Auch unter den Lappen gibt es Lumpen.
10.01.2023 17:38 Monique ist offline Beiträge von Monique suchen Nehmen Sie Monique in Ihre Freundesliste auf
freiberger
Kontrollnummernsammler


images/avatars/avatar-575.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 6.583
Wohnort: Schwedt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Für Druckplatten und Klischees gibt es auch Sammler. Man findet sowas auch im Internet. Das man solche geschichtsträchtigen Druckplatten jemals bekommen sollte, wage ich zu bezweifeln. Auch Bildmaterial dazu wird es schlecht geben.

__________________
Schwedter Münzverein e.V.
Man kann einige Menschen alle Zeit, alle Menschen einige Zeit, aber nie alle Menschen alle Zeit zum Narren halten.
Abraham Lincoln, 16. Präsident der USA 1809-1865
10.01.2023 17:48 freiberger ist offline E-Mail an freiberger senden Homepage von freiberger Beiträge von freiberger suchen Nehmen Sie freiberger in Ihre Freundesliste auf
cengelha   Zeige cengelha auf Karte cengelha ist männlich
Polymernoten-Bügler


images/avatars/avatar-1093.jpg

Dabei seit: 25.08.2005
Beiträge: 2.080
Wohnort: Mannheim

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Druckplatten wurden durch einen Notar/Anwalt in Kisten versiegelt. In Leipzig wirst Du keine Druckplatten bzw. Musternoten der DAB finden. Die sind in den Wirren des 2. Weltkriegs bzw. zu Wendezeiten "verloren" sprich teilweise gestohlen worden. Ich konnte durch einen glücklichen Zufall das Archiv von G&D in Leipzig durchschauen - totales Chaos, da vieles falsch sortiert wurde - teilweise nach einem DDR-Katalog zusammengefasst, leider nicht immer thematisch richtig.

__________________
Ohrvieh Gruß cengelha!
10.01.2023 18:05 cengelha ist offline E-Mail an cengelha senden Beiträge von cengelha suchen Nehmen Sie cengelha in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Literatur » Druckplatten Tael

Impressum

Datenschutzerklärung / Einwilligungserklärung

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH