www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Sonstige Fragen zum Thema Geld » Der Welt-Geldbetrug » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (11): « erste ... « vorherige 7 8 9 10 [11] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Der Welt-Geldbetrug
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
cat$man$   Zeige cat$man$ auf Karte cat$man$ ist männlich
100.000-US-Dollars-Besitzer


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 06.10.2004
Beiträge: 10.878
Wohnort: Katzenohrbach

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich weiß nicht wo ich diese Geschichte hin packen soll, deshalb setz ich sie mal hier rein, weil ich sie einfach mal interessant finde ...


Ein Mann kommt ins Hotel und bittet, sich mal die Zimmer angucken zu dürfen. Der Chef gibt ihm mehrere Schlüssel, als Pfand bzw. Sicherheit legt der Tourist 100 Euro auf den Tresen und geht nach oben.
Der Pensionsvermieter nimmt die 100 Euro und geht damit zum Bäcker, wo er seine Schulden bezahlt.
Der Bäcker freut sich über das Geld, nimmt die 100 Euro, läuft zum Fleischer und bezahlt dort seine Schulden.
Der Fleischer, der gern mal am Glas nippt, geht mit den 100 Euro ins Wirtshaus und bezahlt seinen Deckel....
....
... irgendwann kommt dann jemand ins Hotel und bezahlt die 100 Euro Schulden, die sie noch im Hotel hatte. Der Tourist sagt ihm gefallen die Zimmer nicht, nimmt die 100 Euro und geht.
Ich weiß nicht, was ein Volkswirt dazu sagt, oder was man daraus lernen kann.

-------------
Es gibt auch ähnliche Geschichten in der theologischen Literatur, da bekommt das Ganze auch eine andere Moral:
Ein hungernder Mönch hatte ein Stück Brot, weil aber sein Mitbruder hungerte, gab er ihm das Stück Brot, denn er wollte nicht, dass es seinen Kumpel schlecht geht. Der gibt das weiter und der auch … und am Schluss landet das Brot wieder beim ersten Mönch.

__________________
Miau, ich habe gesprochen Katze Gruß Cat$Man$
Der Schein trügt, wenn es ein falscher Geldschein ist

War i ned so wiar i bin so war i a ned i

Was antwortete Mary Todd Lincoln auf die Frage nach dem Hobby ihres Mannes Abraham (XVI. Präsident)?
25.05.2020 18:33 cat$man$ ist offline Beiträge von cat$man$ suchen Nehmen Sie cat$man$ in Ihre Freundesliste auf
xxxepf   Zeige xxxepf auf Karte xxxepf ist männlich
Simbabwe-Dollar-Billiardär


images/avatars/avatar-1660.jpg

Dabei seit: 27.05.2011
Beiträge: 2.279
Wohnort: Braunschweig

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

... dann führen Vermieter, Fleischer, Bäcker und Wirt ihre Steuern von den 100 Euro ab, ... gross grinsend

__________________
Die Massen in Bewegung zu setzen, braucht's nur die Phrase eines Dummkopfs. Wie lange Zeit gebraucht der Kluge Mann, um nur einen einzigen zu seiner Meinung zu bekehren! (Wilhelm Raabe)
25.05.2020 19:14 xxxepf ist offline E-Mail an xxxepf senden Beiträge von xxxepf suchen Nehmen Sie xxxepf in Ihre Freundesliste auf
Monique Monique ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-772.jpg

Dabei seit: 31.10.2005
Beiträge: 10.131
Wohnort: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus,

irgendwie ist mir so, als ob wir den im Witzethema schon mal hatten. kopfkratzend

Gruß Steffen

__________________
Auch unter den Lappen gibt es Lumpen.
25.05.2020 19:26 Monique ist offline Beiträge von Monique suchen Nehmen Sie Monique in Ihre Freundesliste auf
WELTBANKNOTEN
Administrator


images/avatars/avatar-1821.jpg

Dabei seit: 24.12.2007
Beiträge: 9.607

Lampe RE: Der Welt-Geldbetrug Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jeppa: cool

Den gab es schon mal 2011 im Beitragsast "Hat jetzt das letzte Stündchen des Euro geschlagen?"... über den nachfolgenden Link kommt ihr direkt zu dem entsprechenden Posting, wo das in etwas abgewandelter Form schon stand:

Hat jetzt das letzte Stündchen des Euro geschlagen?

Viel Spaß beim Lesen in unseren Tiefen des Forums freudig

WELTBANKNOTEN
25.05.2020 20:07 WELTBANKNOTEN ist offline E-Mail an WELTBANKNOTEN senden Beiträge von WELTBANKNOTEN suchen Nehmen Sie WELTBANKNOTEN in Ihre Freundesliste auf
s.oli   Zeige s.oli auf Karte s.oli ist männlich


images/avatars/avatar-1045.jpg

Dabei seit: 02.04.2008
Beiträge: 1.158
Wohnort: Deutschland
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von xxxepf
... dann führen Vermieter, Fleischer, Bäcker und Wirt ihre Steuern von den 100 Euro ab, ... gross grinsend



... wenn es denn nur die Steuern wären (MwSt. + Einkommenst.,...), da kommen noch Soziallabgaben dazu.
Wenn die Schuldner gleich diese Ausgaben abziehen, dann kommt am Ende nur noch ein Centbetrag beim Hotel an.
Sollten aber alle Beteiligten den "Fehlbetrag" aus Ihrer Brieftasche ergänzen, dann machen andere das große Geschäft. Bei 20 Beteiligten und durchschnittliche 20 EUR Steuern, würde allein diese eine Steuerposition 400 EUR in die Staatskasse spülen.

Was meint Ihr denn, wieviel von den Zuschüssen für die Koronahilfe am Jahresende wieder eingenommen wurden bzw. zurückgeflossen sind?

MbG
Oli

__________________
"Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen." Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuß. Innen- u. Staatsminister
28.05.2020 08:39 s.oli ist offline E-Mail an s.oli senden Homepage von s.oli Beiträge von s.oli suchen Nehmen Sie s.oli in Ihre Freundesliste auf
Fletcher   Zeige Fletcher auf Karte Fletcher ist männlich
Wasserzeichenliebhaber


images/avatars/avatar-1086.gif

Dabei seit: 06.09.2009
Beiträge: 2.777
Wohnort: Bad Schwartau
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Keine Ahnung!

Wieviel denn?
29.05.2020 06:36 Fletcher ist offline E-Mail an Fletcher senden Beiträge von Fletcher suchen Nehmen Sie Fletcher in Ihre Freundesliste auf
s.oli   Zeige s.oli auf Karte s.oli ist männlich


images/avatars/avatar-1045.jpg

Dabei seit: 02.04.2008
Beiträge: 1.158
Wohnort: Deutschland
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Fletcher
Keine Ahnung!
Wieviel denn?



...ich schätze 1/4-1/2 der Zuschüsse werden ein groß Teil der Untermehmer/en auf diesen Anteil Steuern zahlen, somit liegen wir bei ca. 1/3 der Zuschüsse.
Und was die MwSt. betrifft ist das abhängig ob nun vorsteuerabzugsberechtigt oder nicht, also zum Teil auch da noch etwas dazu.

Oli

__________________
"Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen." Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuß. Innen- u. Staatsminister
29.05.2020 15:03 s.oli ist offline E-Mail an s.oli senden Homepage von s.oli Beiträge von s.oli suchen Nehmen Sie s.oli in Ihre Freundesliste auf
Fletcher   Zeige Fletcher auf Karte Fletcher ist männlich
Wasserzeichenliebhaber


images/avatars/avatar-1086.gif

Dabei seit: 06.09.2009
Beiträge: 2.777
Wohnort: Bad Schwartau
Meine eBay-Auktionen:

Meine delcampe-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke händeklatschend
29.05.2020 19:12 Fletcher ist offline E-Mail an Fletcher senden Beiträge von Fletcher suchen Nehmen Sie Fletcher in Ihre Freundesliste auf
s.oli   Zeige s.oli auf Karte s.oli ist männlich


images/avatars/avatar-1045.jpg

Dabei seit: 02.04.2008
Beiträge: 1.158
Wohnort: Deutschland
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Abend...

Börse am Sonntag meldet :
Der „perfekte Sturm“ rollt auf uns zuNoch niemals seit Kriegsende haben sich so viele Faktoren zu einer so schwierigen Wirtschaftssituation verwoben wie jetzt. Deutschland droht eine tiefe Rezession. Sieben Gründe sind dafür verantwortlich.

Bezug zm Film:
Romanautor Sebastian Jungers landete einen Weltbestseller und Regisseur Wolfgang Petersen wiederholte das auf der Kinoleinwand: „Der perfekte Sturm“ ist die Geschichte eines Fischerboots, das vor der Ostküste der USA in ein Wetterphänomen gerät, das allenfalls alle hundert Jahre vorkommt: Ein Tiefdruckgebiet zieht vom Festland aufs Meer, ein Hoch aus Kanada schiebt kalte Luft nach Süden und Hurrikan Grace wirbelt feuchtwarme Überreste über den Ozean. Die Männer auf dem Boot „Andrea Geil“ kämpfen gegen die Naturgewalten und verlieren. Für George Clooney war es eine tragische Heldenrolle mehr. Das Faszinierende an dem Titel ist seine Gegensätzlichkeit: Auch das Böse kann perfekt sein.

George Soros (91) in Davos beim WEF (Ihr erinnert Euch....Klaus Schwab). an sein Weltpublikum: Das, was jetzt komme, „wird unsere Zivilisation vielleicht nicht überleben“.

und weiter heißt es:
Der „perfekte Sturm“, der Rogoff und Habeck umtreibt, und der Soros schwarzsehen lässt, hat anders als im Roman nicht drei, sondern gleich sieben Zutaten, die sich gerade mit unterschiedlicher Wucht ineinander verknäulen. Sie lauten:
1) Pandemie
2) Krieg
3) Inflation
4) Zinsen
5) Arbeitsmarkt
6) Materialengpässe
7) Geostrategische Gefahr

Wer es detailreicher mag hier der Beitrag.


Für D kommt zum Jahresende noch die Gasproblematik dazu, die jetzt gelöst werden muß.
Ich hatte mir zu diesem Thema heute die Kommentare auf Tagesschau-online angesehen.
Alle 179 habe ich nicht gelesen. Nach ca.30/40 hab ich mir so gedacht, dass es doch recht erstaunlich ist was einige, nee, viele Leute sich bei so einer klaren Faktenlage alles zusammenbiegen um ihrer eigene politische Meinung bzw. Haltung nicht zu widersprechen.
Wäre das denn so schlimm diese ein kleines µ (Mü) zu korrigieren? Offenbar ja. Abhängikeiten?

Schönen Sonntag noch...

__________________
"Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen." Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuß. Innen- u. Staatsminister
02.07.2022 23:51 s.oli ist offline E-Mail an s.oli senden Homepage von s.oli Beiträge von s.oli suchen Nehmen Sie s.oli in Ihre Freundesliste auf
KaBa   Zeige KaBa auf Karte


images/avatars/avatar-1450.jpg

Dabei seit: 29.05.2010
Beiträge: 533
Wohnort: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Klare Faktenlage ... ?
Das eine ist es Fakten zu sehen und etwas anderes a) die Ursachen zu erkennen, b) die Folgen abzuschätzen, c) die nötigen Schritte abzuleiten. Aber Du kannst getrost sein, alle 179 Kommentatoren haben nicht mal ein kleines µ (Mü) Einfluss auf die Geschehnisse.

__________________
Das Ding ansich, das ist nur Schein.
Im Kopfe erst entsteht das Sein.
Kapselgeldjäger und -sammler
03.07.2022 06:30 KaBa ist offline E-Mail an KaBa senden Beiträge von KaBa suchen Nehmen Sie KaBa in Ihre Freundesliste auf
s.oli   Zeige s.oli auf Karte s.oli ist männlich


images/avatars/avatar-1045.jpg

Dabei seit: 02.04.2008
Beiträge: 1.158
Wohnort: Deutschland
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von KaBa
Klare Faktenlage ... ?
Das eine ist es Fakten zu sehen und etwas anderes a) die Ursachen zu erkennen, b) die Folgen abzuschätzen, c) die nötigen Schritte abzuleiten. Aber Du kannst getrost sein, alle 179 Kommentatoren haben nicht mal ein kleines µ (Mü) Einfluss auf die Geschehnisse.



Moin KaBa,

a und b sind Fakten (was sonst?) und c ist die Folge, nur was nötig heisst, bestimmen nicht diese Kommentatoren und haben mit ihren Einlassungen keinen Einfluss.
Wozu auch im besten D aller Zeiten (KaBa), oder?

Grüße in die Hauptstadt.


.

__________________
"Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen." Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuß. Innen- u. Staatsminister
03.07.2022 10:41 s.oli ist offline E-Mail an s.oli senden Homepage von s.oli Beiträge von s.oli suchen Nehmen Sie s.oli in Ihre Freundesliste auf
KaBa   Zeige KaBa auf Karte


images/avatars/avatar-1450.jpg

Dabei seit: 29.05.2010
Beiträge: 533
Wohnort: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von s.oli
Zitat:
Original von KaBa
Klare Faktenlage ... ?
Das eine ist es Fakten zu sehen und etwas anderes a) die Ursachen zu erkennen, b) die Folgen abzuschätzen, c) die nötigen Schritte abzuleiten...


..
a und b sind Fakten (was sonst?) und c ist die Folge, nur was nötig heisst, bestimmen nicht diese Kommentatoren und haben mit ihren Einlassungen keinen Einfluss.
Wozu auch im besten D aller Zeiten (KaBa), oder?


Nein. Fakt ist zB. GasPreis steigt, damit ist aber nicht die Ursache geklärt und man kann die Folgen nur abschätzen. a und b sind keine Fakten! Bei c sind wir uns immerhin einig lächelnd
Und welches D zu welcher Zeit soll denn besser gewesen sein? Wir reden nicht von Stimmungslage sondern von Punkten wie Arbeitslosigkeit, breite Bildung, medizinische Versorgung usw. Ich sehe aber sehr wohl, dass wir den Zenit scheinbar hinter uns haben.

__________________
Das Ding ansich, das ist nur Schein.
Im Kopfe erst entsteht das Sein.
Kapselgeldjäger und -sammler
03.07.2022 11:22 KaBa ist offline E-Mail an KaBa senden Beiträge von KaBa suchen Nehmen Sie KaBa in Ihre Freundesliste auf
s.oli   Zeige s.oli auf Karte s.oli ist männlich


images/avatars/avatar-1045.jpg

Dabei seit: 02.04.2008
Beiträge: 1.158
Wohnort: Deutschland
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von KaBa
Zitat:
Original von s.oli
Zitat:
Original von KaBa
Klare Faktenlage ... ?
Das eine ist es Fakten zu sehen und etwas anderes a) die Ursachen zu erkennen, b) die Folgen abzuschätzen, c) die nötigen Schritte abzuleiten...

..
a und b sind Fakten (was sonst?) und c ist die Folge, nur was nötig heisst, bestimmen nicht diese Kommentatoren und haben mit ihren Einlassungen keinen Einfluss.
Wozu auch im besten D aller Zeiten (KaBa), oder?


Nein. Fakt ist zB. GasPreis steigt, damit ist aber nicht die Ursache geklärt und man kann die Folgen nur abschätzen. a und b sind keine Fakten! Bei c sind wir uns immerhin einig lächelnd
Und welches D zu welcher Zeit soll denn besser gewesen sein? Wir reden nicht von Stimmungslage sondern von Punkten wie Arbeitslosigkeit, breite Bildung, medizinische Versorgung usw. Ich sehe aber sehr wohl, dass wir den Zenit scheinbar hinter uns haben.


Naja, ich sehe es so.
Ursachen sind Tatsachen ebenso die Folgen und damit Fakten. Nur deren Erkennen und Abschätzen fällt je nach "Sichtweise" (schon imme stark ideologie- und interessenbelastet) sehr differenziert aus, bis zur Widersprüchlichkeit.
Und so sehen dann die nötigen Schritte aus.
Der Gaspreis ist sowohl Folge und damit eben auch Fakt. Man hätte evtl. andere Fakten schaffen können.
Genaugenommen ist alles eine Folge und hat seine Ursachen (zumindest in unserem Raum-Zeitkontinuum). Alles wird zum Fakt. Auch unsere Bewertungen sind Fakten, richtige und falsche.
Okay ich will es dabei belassen. Ich möchte nich vom Haar- zum Schädelspalten kommen augenzwinkernd
Schönen So. allen.
oli

__________________
"Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen." Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuß. Innen- u. Staatsminister
03.07.2022 12:03 s.oli ist offline E-Mail an s.oli senden Homepage von s.oli Beiträge von s.oli suchen Nehmen Sie s.oli in Ihre Freundesliste auf
Seiten (11): « erste ... « vorherige 7 8 9 10 [11] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Sonstige Fragen zum Thema Geld » Der Welt-Geldbetrug

Impressum

Datenschutzerklärung / Einwilligungserklärung

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH