www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Andere Sammelgebiete » Münzen » Bestimmungshilfe Münzen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (15): « erste ... « vorherige 11 12 13 14 [15] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Bestimmungshilfe Münzen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
dado   Zeige dado auf Karte dado ist männlich
Zigarette-mit-Ro248-Anzünder


images/avatars/avatar-1681.jpg

Dabei seit: 07.11.2006
Beiträge: 7.787
Wohnort: im Süden

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Notaphilist,

es sollte ein Bodenfund sein!
Deshalb auch die “Verwitterung “

Gruß dado

__________________
Geld kommt , Geld geht !
02.03.2021 06:38 dado ist online Beiträge von dado suchen Nehmen Sie dado in Ihre Freundesliste auf
Arminius Arminius ist männlich


images/avatars/avatar-1792.jpg

Dabei seit: 12.06.2019
Beiträge: 187

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

"Diese merkwürdige Oberflächenstruktur" ist durch Korrosion zustande gekommen.

Ob allein durch den Aufenthalt im Boden oder die anschließende Lagerung, durch unsachgemäßige Reinigung oder durch alles zusammen kann vielleicht nur der Finder der Münze beantworten.

__________________
meine Zahlungsmittel-Daten
02.03.2021 09:41 Arminius ist offline E-Mail an Arminius senden Homepage von Arminius Beiträge von Arminius suchen Nehmen Sie Arminius in Ihre Freundesliste auf
vermeer   Zeige vermeer auf Karte vermeer ist männlich
Valkenburg-Pilger


images/avatars/avatar-1856.jpeg

Dabei seit: 04.04.2008
Beiträge: 1.654
Wohnort: über Baden lacht die Sonne, über Schwaben die ganze Welt
Meine eBay-Auktionen:


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

habe in einem Lot eine 50 Pfennig Notmünze der Zuckerfabrik Offstein und 10 Pfennig Oberndorf, Württemberg. Kann mir jemand sagen was sowas wert ist oder hat hier jemand interesse an so etwas?

10 Pfennig Notgeld Stadt Mannheim
50 Pfennig Kleingeldersatzmarke Verwaltung der Stadt Pirmasens.

Gruß
vermeer

__________________
"Wenn man so sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zuläßt, hat man das Gefühl, daß er immer noch experimentiert.“
Peter Ustinov (1921-2004), engl. Schauspieler

und JA! Ich bin Vereinsmitglied , weil es mir das Forum wert ist
05.04.2021 14:31 vermeer ist offline E-Mail an vermeer senden Beiträge von vermeer suchen Nehmen Sie vermeer in Ihre Freundesliste auf
rista   Zeige rista auf Karte


images/avatars/avatar-1761.jpg

Dabei seit: 20.11.2005
Beiträge: 2.448
Wohnort: Thüringen/Erzgebirge

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo vermeer,

die Notmünzen werden gesammelt, die amtlichen (Ortsnotmünzen) in der Regel nach Funck = F. oder Fu. bestimmt, alle anderen deutschsprachigen Notmünzen (inkl. der amtlichen) und Wertmarken nach Menzel = Me.

50 Pfg. Zuckerfabrik Offstein in Bayern, Me. 24894. Es gibt verschiedene, die Ausgabe ohne Jahr in Zink (.9), dito, verkupfert, vermessingt oder vernickelt (.10, .11, .12) - alle mit 20,- bewertet. Dann noch die Ausgabe 1920 ebenfalls in Zink (.19) und mit 15,- bewertet.

10 Pfennig Oberndorf, Württemberg, müsste O. am Neckar sein - es gibt die Ausgabe O.A. OBERNDORF WÜRTT., das ist Me. 24506.4, wenn die Jahreszahl 1918 enthalten ist und das Stück aus Eisen ist. Bewertung 3,-, also Massenware mit 300T Auflage.

10 Pfennig Notgeld Stadt Mannheim, Me. 20355.4, wenn das Stück aus Eisen und von 1919 ist, Bewertung auch 3,-, Auflage > 1 Mio

50 Pfennig Kleingeldersatzmarke Verwaltung der Stadt Pirmasens. Me. 25724, hier gibt es verschiedene Jahre und Materialien: 1917 - .2 (Zink, rund = 3,-) .5 (Zink achteckig = 10,-) bzw. .6 (wie vor nur vermessingt) oder 1918 - .12 (Eisen, rund = 5,-) .13 (zink vernickelt 125,-) und .14 (Messing achteckig 125,-) oder 1919 mit einem Herrenschuh - .17 (Eisen, rund 5,-) oder .19 (Nickel, rund 150,-) - die seltenen sind in der Regel Proben oder Abschläge

Aufgrund der massenhaften Ausprägung besonders der amtlichen Notmünzen gibt es dort auch immer mal Varianten zu vermelden, die Heimat- und Spezialsammler interessieren. Daher kann es schon passieren, dass auch scheinbare Massenware ihre Käufer findet....

Gruß rista
06.04.2021 15:22 rista ist offline E-Mail an rista senden Beiträge von rista suchen Nehmen Sie rista in Ihre Freundesliste auf
jause   Zeige jause auf Karte jause ist männlich
Banknote-mit-Pinzette-Anfasser


images/avatars/avatar-1612.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 6.298
Wohnort: Lower Bavaria
IBNS-Mitgliedsnummer: 9844

Bayernwerk AG Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus,

ich hab hier ein Stück das ich auf Anhieb nicht identifizieren bzw. zuschreiben kann...

Durchmesser 30 mm - Material ??

HILFE!!

Dateianhänge:
jpg IMG_1204.jpg (90 KB, 146 mal heruntergeladen)
jpg IMG_1205.jpg (97,42 KB, 149 mal heruntergeladen)


__________________
Manus Manum Lavat


Willst du Gott lachen hören - erzähl ihm von deinen Plänen



Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von jause: 07.11.2021 13:30.

07.11.2021 13:29 jause ist offline E-Mail an jause senden Beiträge von jause suchen Nehmen Sie jause in Ihre Freundesliste auf
QQQAA
Sammlung-in-Fort Knox-Bewahrer


Dabei seit: 06.06.2012
Beiträge: 8.482
Wohnort: Niederbayern

RE: Bayernwerk AG Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

geschockt geschockt
Da hast keine Zweite..
Strommarke? 1910-1925?
Keine Ahnung...wer könnte da was wissen.
Leider haben wir da keine Ostbayern Spezis hier..

__________________
Im Einkauf liegt der Gewinn!
Mit Bitcoin...die klügere Art Geld zu verbrennen!
Ach ja, und ich sammle Geldscheine...keine Kopien!
07.11.2021 13:46 QQQAA ist offline E-Mail an QQQAA senden Beiträge von QQQAA suchen Nehmen Sie QQQAA in Ihre Freundesliste auf
Notaphilist   Zeige Notaphilist auf Karte Notaphilist ist männlich
Druckplattenvariantensammler


images/avatars/avatar-1571.gif

Dabei seit: 13.09.2010
Beiträge: 5.357
Wohnort: Sachsen

RE: Bayernwerk AG Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von jause
Servus,

ich hab hier ein Stück das ich auf Anhieb nicht identifizieren bzw. zuschreiben kann...

Durchmesser 30 mm - Material ??

HILFE!!


Hallo jause,

es könnte sein das das Material Zink ist bzw. eine Legierung mit Hauptanteil Zink. Auf der Rückseite am Rand sind typische "Ausblühungen" (Zinkpest) zu sehen.

Zur Verwendung könnte diese Marke vielleicht als Münze für Münzgas gedient haben.

Mfg der Notaphilistaugenzwinkernd

__________________
Ich suche ständig Papiergeld aller Art aus Sachsen und Altdeutschland und Noten auf Mark basierend vor 1900! winkend
Erhaltung ist egal, einfach immer alles anbieten! augenzwinkernd

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Notaphilist: 07.11.2021 13:51.

07.11.2021 13:48 Notaphilist ist offline E-Mail an Notaphilist senden Beiträge von Notaphilist suchen Nehmen Sie Notaphilist in Ihre Freundesliste auf
freiberger
Sammlung-im-Schuhkarton-Haber


images/avatars/avatar-575.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 5.958
Wohnort: Uckermark

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Strom ist auch denkbar, es gab Strom- und Gasmünzen.

Einfach mal hier nachfragen, die müßen doch sowas wie eine Firmenchronik haben kopfkratzend

__________________
Schwedter Münzverein e.V.
07.11.2021 14:03 freiberger ist offline E-Mail an freiberger senden Homepage von freiberger Beiträge von freiberger suchen Nehmen Sie freiberger in Ihre Freundesliste auf
jause   Zeige jause auf Karte jause ist männlich
Banknote-mit-Pinzette-Anfasser


images/avatars/avatar-1612.jpg

Dabei seit: 14.01.2007
Beiträge: 6.298
Wohnort: Lower Bavaria
IBNS-Mitgliedsnummer: 9844

RE: Bayernwerk AG Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von QQQAA

Da hast keine Zweite..


Nein leider nicht....

Vom Material her könnte es tatsächlich eine Zinklegierung sein...

Im Menzel sind ja Marken/Token vom Bayernwerk aufgeführt.... aber alle kleiner (23,5 - 25 mm)

@Freiberger...
Ans aktuelle Bayernwerk eine Frage über die Vergangenheit stellen? Naja... cool

Auf alle Fälle schon mal Vielen Dak für die Antworten! händeklatschend

__________________
Manus Manum Lavat


Willst du Gott lachen hören - erzähl ihm von deinen Plänen



07.11.2021 15:56 jause ist offline E-Mail an jause senden Beiträge von jause suchen Nehmen Sie jause in Ihre Freundesliste auf
Seiten (15): « erste ... « vorherige 11 12 13 14 [15] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Andere Sammelgebiete » Münzen » Bestimmungshilfe Münzen

Impressum

Datenschutzerklärung / Einwilligungserklärung

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH