www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Sonstige Fragen zum Thema Geld » Sammler-Geheimzeichen auf Geldscheinen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Sammler-Geheimzeichen auf Geldscheinen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Notaphilist   Zeige Notaphilist auf Karte Notaphilist ist männlich
Gandhi-Brillen-Vergleicher


images/avatars/avatar-1571.gif

Dabei seit: 13.09.2010
Beiträge: 5.186
Wohnort: Sachsen

Sammler-Geheimzeichen auf Geldscheinen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Zusammen,

jeder Sammler ist schon mal Kürzel auf Banknoten begegnet, die entweder von Händlern oder Sammlern selbst stammen. Händler schreiben manchmal in einem Code oder einer anderen Sprache ihre eigenen Preise dran um auf Börsen ihre Übersicht zu behalten. Andere Händler wiederum schreiben direkt ihre VK Preise auf die Geldscheine, wie zB. das berühmte Hilmerkringel, an dessen man heute noch die Herkunft eines Scheines nachvollziehen kann, wenn man es sieht.
Sammler verwenden oft die beiden Anfangsbuchstaben ihrer Namen um so den Besitz zB von Notgeld zu markieren. Noch viel früher wurden schon Kastenstempel verwendet um Herkunft, Namen, Nummer und/ oder einen Preis aufzubringen.

Sicher ist vieles aus heutiger Sammlersicht eine Unsitte oder antiquiert, aber zeitgenössisch betrachtet war es der jeweilige Stil der Sammlerschaft zu jener Zeit.

Wie jeder weiß hat auch Kai Lindman auf seinen Scheinen bzw. Errungenschaften mit Bleistift seinen persönlichen Code hinterlassen. Mit Buchstaben Zahlenkombinationen wusste er selbst sofort was er wo (vielleicht auch wann) und wie viel er dafür bezahlt hat. Vielleicht ist ja Jemanden bekannt wie man den Code entschlüsselt.

Mich würde natürlich interessieren ob ihr selbst so einen Code oder Markierungen verwendet oder andere Beispiele nennen könnt.
Ich selbst verwende keine dieser Formen.

Mfg der Notaphilistaugenzwinkernd

__________________
Ich suche ständig Papiergeld aller Art aus Sachsen und Altdeutschland und Noten auf Mark basierend vor 1900! winkend
Erhaltung ist egal, einfach immer alles anbieten! augenzwinkernd

11.06.2021 21:14 Notaphilist ist offline E-Mail an Notaphilist senden Beiträge von Notaphilist suchen Nehmen Sie Notaphilist in Ihre Freundesliste auf
cat$man$   Zeige cat$man$ auf Karte cat$man$ ist männlich
100.000-US-Dollars-Besitzer


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 06.10.2004
Beiträge: 10.313
Wohnort: Katzenohrbach

RE: Sammler-Geheimzeichen auf Geldscheinen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei mir ist das eher die Ausnahme.
In seltenen Fällen habe ich einen Schein doppelt in der Sammlung, hier will ich im Nachhinein die Scans den Scheinen wieder zuordnen können, auch wenn keine KN zu sehen ist, falls ich sie wieder mal aus dem Schließfach hole.
Auf selbst kreierten, papiergeldähnlichen Noten oder Platzhaltern für noch leere Stellen in der Sammlung steht das Datum aber das ist ein anderes Thema.

Dateianhänge:
jpg DDNG Mel 10.jpg (171 KB, 207 mal heruntergeladen)
jpg DDNG Mel 10c.jpg (192 KB, 211 mal heruntergeladen)


__________________
Miau, ich habe gesprochen Katze Gruß Cat$Man$
Der Schein trügt, wenn es ein falscher Geldschein ist

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von cat$man$: 11.06.2021 22:21.

11.06.2021 21:57 cat$man$ ist offline Beiträge von cat$man$ suchen Nehmen Sie cat$man$ in Ihre Freundesliste auf
Swartalf Swartalf ist männlich


Dabei seit: 15.12.2012
Beiträge: 276
Wohnort: Hannover

RE: Sammler-Geheimzeichen auf Geldscheinen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von cat$man$
Bei mir ist das eher die Ausnahme.
In seltenen Fällen habe ich einen Schein doppelt in der Sammlung, hier will ich im Nachhinein die Scans den Scheinen wieder zuordnen können, auch wenn keine KN zu sehen ist, falls ich sie wieder mal aus dem Schließfach hole.
Auf selbst kreierten, papiergeldähnlichen Noten oder Platzhaltern für noch leere Stellen in der Sammlung steht das Datum aber das ist ein anderes Thema.


Ist der rechte Schein nicht bereits genügend mit einem Eselsohr markiert?

Ich persönlich markiere keine Scheine und versuche erworbene Scheine mit dem weichen Radiergummi wieder zu säubern. Wenn ich die Wahl habe, erwerbe ich erst gar keine davon.
Gestern, 20:36 Swartalf ist offline E-Mail an Swartalf senden Beiträge von Swartalf suchen Nehmen Sie Swartalf in Ihre Freundesliste auf
changnoi   Zeige changnoi auf Karte


images/avatars/avatar-35.gif

Dabei seit: 16.03.2010
Beiträge: 3.640

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mich als Ex-UNC-Sammler hat es sehr geärgert, wenn jemand auch nur mit Bleistift seine Preise auf die Note geschrieben hat.

Denn wenn man genau hinschaut, sieht man auch wo radiert wurde. Die Stelle hat einen anderen Glanz.

Wie man überhaupt als Händler oder Sammler auf solch eine ... Idee kommen kann, ist mir schleierhaft.

Nicht, dass noch Kunsthändler auf den Gemälden herumkritzeln wollen. Aber wenn es der selbe Händler ist kopfkratzend

__________________
MORGEN IST HEUTE SCHON GESTERN
Gestern, 20:44 changnoi ist offline E-Mail an changnoi senden Beiträge von changnoi suchen Nehmen Sie changnoi in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
www.banknotesworld.com - DAS deutschsprachige Banknotenforum » Sonstige Banknotenthemen » Sonstige Fragen zum Thema Geld » Sammler-Geheimzeichen auf Geldscheinen

Impressum

Datenschutzerklärung / Einwilligungserklärung

angetrieben von: Burning Board 2.3.3, entwickelt von WoltLab GmbH